Narrowband IoT.

Das neue Funknetz für das Internet der Dinge.

Was ist Narrowband IoT?

Mit Narrowband IoT (NB-IoT) hat Drei ein neues Funknetz, basierend auf dem LTE Standard. Es ist speziell auf die Bedürfnisse von Maschine-zu-Maschinen (M2M) Kommunikation bzw. „Internet of Things“ (IoT) zugeschnitten.

Die heute verfügbaren Technologien wie 2G, 3G und LTE sind weit verbreitet und werden intensiv genutzt. Jetzt können Sie mit NB-IoT weitaus günstigere und effiziente Lösungen bauen.

  • Hohe Gebäudedurchdringung
  • Geringer Energiebedarf bei der Datenübertragung
  • Störungsfreie Übertragung durch Nutzung im lizenzierten Frequenzband

Eigenschaften von NB-IoT.

Hohe Gebäudedurchdringung.

Mit mehr als +20dB besserer Leistung für NB-IoT Geräte sind nun ganz neue Einsatzbereiche möglich, die vorher in der Mobilfunktechnologie nicht denkbar waren. Kellergeschoße und dicke Betongebäude sind dank NB-IoT mit einer stabilen Datenverbindung zu erreichen.

Geringer Energiebedarf.

NB-IoT wurde speziell für den Einsatz in batterie- bzw. akkubetriebenen Geräten entwickelt. Somit sind Laufzeiten von 10 Jahren mit 2 handelsüblichen AA Batterien möglich. Zusätzlich ist für eine Unabhängigkeit von üblicherweise verkabelter Stromversorgung gesorgt. Das ist besonders bei entlegenen Installationsplätzen von enormer Bedeutung.

Geringe Material- und Installationskosten.

Günstige Modems und Geräte sowie Einsparungen bei der Installation durch Akkus statt Verkabelung reduzieren die Anschaffungskosten.

Hohe Netzabdeckung.

Die hohe Empfangsempfindlichkeit der NB-IoT Modem und Geräte sorgt dafür, dass wesentlich größere geographische Gebiete bei gleicher Senderanzahl versorgt werden können.

Bessere Übertragung durch lizenziertes Frequenzband.

Im Gegensatz zu anderen Technologien wie SigFox oder LoRA nutzt NB-IoT ein eigens zugewiesenes Frequenzband für die Übertragung.Das bringt Ihnen wesentliche Vorteile: Die Übertragung mit NB-IoT ist qualitativ hochwertiger, da Störungen durch andere Geräte oder Nutzer in diesem lizenzierten Frequenzband nicht möglich sind. Durch die gesicherte Übertragung werden Daten schnell und störungsfrei übertragen.

Hohe Sicherheit bei der Übertragung.

NB-IoT dient ausschließlich der Datenübertragung - eine direkte Verbindung der NB-IoT-Geräte untereinander wird aus Sicherheitsgründen unterbunden. Eine Echtzeitdatenübertragung ist mit NB-IoT nicht möglich. Das durchschnittliche monatliche Datenvolumen pro Gerät liegt bei ca. 500 KB.

Einsatz von NB-IoT.

NB-IoT wird vor allem für stationäre Anwendungen mit geringen Datenanforderungen eingesetzt, wie Gas/Wasser/Stromzähler, On-Off-Knöpfe, Türschlösser, Industriemonitore, Rauch-, Bewegungs- oder Wassermelder, Temperaturmesser oder andere einfache Sensoren. Das neue Netz bietet dafür eine optimale Internet-Anbindung mit für Sensoren geringen Datenübertragungsraten.

Einfach informieren.

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Business-Berater über unser Kontaktformular.

zum Kontaktformular

Fragen? Hier entlang!