Drei Rechnungstrennung.

Unterscheidung von Privat und Business am Smartphone.

Einfache Trennung von beruflicher und privater Nutzung eines Handys.

Die Trennung von beruflicher und privater Nutzung eines Handys kann ganz schön kompliziert sein. Muss es aber nicht: Mit der Rechnungstrennung sind Ihre Mitarbeiter auf nur einem Handy unter ihrer Geschäfts- und Privatnummer erreichbar. Ihr Mitarbeiter wechselt zwischen beruflicher und privater Nutzung. Somit werden alle Services wie Gespräche, MMS, SMS, Roaming, usw. entsprechend der beruflichen oder privaten Nutzung verrechnet. Und die Rechnung für die Privatnutzung schicken wir direkt an Ihren Mitarbeiter.

Die Vorteile für das Unternehmen:

  • Das Unternehmen haftet nicht für die private Nutzung. Drei schließt mit den Mitarbeitern einen eigenen Vertrag ab.
  • Einfache Bedienung: rascher Wechsel von Firmennutzung auf Privatnutzung motiviert die Mitarbeiter, Rechnungstrennung zu verwenden.

Die Vorteile für die Mitarbeiter:

  • Nur ein Handy für berufliche und private Nutzung, trotzdem getrennte Sprachboxen
  • Privatgespräche scheinen nicht auf der Rechnung der Firma auf.
  • Die Nutzungsbeschränkungen des Firmenhandys gelten nicht für die private Nutzung.
  • automatische Anrufweiterleitung auf die jeweils andere Rufnummer.

Anmelden ist ganz einfach

Rechnungstrennung ist für ausgewählte Tarife verfügbar. Mehr Informationen dazu bekommen Sie bei Drei BusinessService unter 0800 30 30 88 oder bei Ihrem Business-Berater. Unsere Mitarbeiter übernehmen auch gerne telefonisch oder persönlich die Anmeldung zu Rechnungstrennung für Sie.

zum Kontaktformular

Sie wollen mehr wissen?

Sämtliche Details und Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in den Rechnungstrennung FAQ. Alle Informationen auf einem Blick finden Sie im Infoblatt.

Häufige Fragen

"Drei Rechnungstrennung bietet Ihnen eine einfache Lösung, um berufliche und private Handy-Nutzung bequem zu trennen. So werden Gespräche, MMS, SMS, Telefonie im Ausland usw. entsprechend der beruflichen oder privaten Nutzung verrechnet. Sie haben nur ein Handy, auf dem Sie unter zwei Rufnummern erreichbar sind. Die Rechnung für Ihre berufliche Nutzung des Handys bekommt das Unternehmen, die Rechnung für Ihre privaten Gespräche wird direkt an Ihre Wohnadresse geschickt.

Für jede Rufnummer gibt es außerdem eine eigene Drei Box.

Völlig unabhängig von der aktuell aktiven Rufnummer werden Ihnen alle privaten und beruflichen SMS sofort zugestellt. Es erfolgt keine Weiterleitung von MMS-Nachrichten auf die jeweils aktive Rufnummer. Die wartenden MMS-Nachrichten werden nach Moduswechsel zugestellt.

Manche Produkte wie z.B. Drei SmartSIM, Drei Geldbörse, Open Internet und fixe IP Adresse sind derzeit mit Drei Rechnungstrennung nicht kombinierbar.

Es gibt zwei verschieden Möglichkeiten, zwischen beruflicher und privater Rufnummer zu wechseln:

Per SMS an 6940 mit "MOD a" für die Firmenleitung und "MOD b" für die Privatleitung

In der Drei Kundenzone

Zusätzlich können Sie direkt aus dem beruflichen Modus für einzelne Gespräche oder SMS, die Sie mit der Privatnummer senden wollen, die Vorwahl 98 benutzen.

Hier einige Beispiele:

Für Anrufe oder SMS innerhalb Österreichs in ein Mobilnetz: 98 0660 XXX XXXX (z.B. Anruf/SMS zu Drei)

Für Anrufe in das österreichische Festnetz: 98 01 XXXXX (z.B. Anruf zu einer Wiener Festnetznummer)

Für internationale Anrufe: 98 0049 XXXXX (z.B. Anruf nach Deutschland)

Drei schließt mit den Mitarbeitern einen eigenen Vertrag ab. Das Unternehmen haftet nicht für die private Nutzung der Mitarbeiter. Wir senden die 3Rechnung für die private Nutzung direkt an den Mitarbeiter.

Wenn Sie sich im Ausland befinden und dort eingehende Anrufe abheben, werden die Kosten dafür im jeweils aktivem Modus verrechnet; d.h. werden Sie auf der Firmenrufnummer angerufen, befindet sich jedoch im Privatmodus, so werden die Kosten auf der privaten Rufnummer verrechnet.

Durch die automatische Anrufweiterleitung werden alle Anrufe auf die jeweils andere Rufnummer weitergeleitet. Die Administration der Anrufweiterleitungen ist online in der Drei Kundenzone möglich. Egal welche Rufnummer aktiv ist, es werden standardmäßig eingehende Anrufe, SMS und auch Sprachbox-Nachrichten beider Rufnummern empfangen. Diese automatische Weiterleitung an die jeweils aktive Rufnummer ist kostenfrei. MMS und andere Datendienste, wie zum Beispiel WhatsApp, sind nur durch Wechsel auf die jeweilige Rufnummer abrufbar.

Gut zu wissen: Die automatische Weiterleitung können Sie in der der Drei Kundenzone Business unter Drei Rechnungstrennung jederzeit aus- und auch wieder einschalten.

Ja, um die Rechnungstrennung mit nur einer Drei Box zu nutzen, sind folgende Einstellungen vorzunehmen:

Entscheiden Sie, welche Rufnummer Sie hauptsächlich nutzen werden (z.B. Ihre Firmennummer = Firmenmodus).

Melden Sie sich auf http://www.drei.at/ mit der Nummer an, die Sie seltener nutzen werden (Privatrufnummer = Privatmodus).

Im Menüpunkt "Nummern und SIM-Karten verwalten" tragen Sie bitte in der Liste an der 2. Position die Sprachboxnummer des Modus ein, den Sie hauptsächlich benutzen (z.B. +43699 3 XXX XXXX).

Bestätigen Sie Ihre Eingabe durch "Speichern".

Nein. Sowohl die berufliche als auch die private Nutzung basiert auf einem eigenen Vertrag. Was beruflich festgeschrieben wird, hat somit keine Auswirkungen auf den Vertrag für die private Nutzung des Handys.

Häufige Fragen

"Drei Rechnungstrennung bietet Ihnen eine einfache Lösung, um berufliche und private Handy-Nutzung bequem zu trennen. So werden Gespräche, MMS, SMS, Telefonie im Ausland usw. entsprechend der beruflichen oder privaten Nutzung verrechnet. Sie haben nur ein Handy, auf dem Sie unter zwei Rufnummern erreichbar sind. Die Rechnung für Ihre berufliche Nutzung des Handys bekommt das Unternehmen, die Rechnung für Ihre privaten Gespräche wird direkt an Ihre Wohnadresse geschickt.

Für jede Rufnummer gibt es außerdem eine eigene Drei Box.

Völlig unabhängig von der aktuell aktiven Rufnummer werden Ihnen alle privaten und beruflichen SMS sofort zugestellt. Es erfolgt keine Weiterleitung von MMS-Nachrichten auf die jeweils aktive Rufnummer. Die wartenden MMS-Nachrichten werden nach Moduswechsel zugestellt.

Manche Produkte wie z.B. Drei SmartSIM, Drei Geldbörse, Open Internet und fixe IP Adresse sind derzeit mit Drei Rechnungstrennung nicht kombinierbar.

Es gibt zwei verschieden Möglichkeiten, zwischen beruflicher und privater Rufnummer zu wechseln:

Per SMS an 6940 mit "MOD a" für die Firmenleitung und "MOD b" für die Privatleitung

In der Drei Kundenzone

Zusätzlich können Sie direkt aus dem beruflichen Modus für einzelne Gespräche oder SMS, die Sie mit der Privatnummer senden wollen, die Vorwahl 98 benutzen.

Hier einige Beispiele:

Für Anrufe oder SMS innerhalb Österreichs in ein Mobilnetz: 98 0660 XXX XXXX (z.B. Anruf/SMS zu Drei)

Für Anrufe in das österreichische Festnetz: 98 01 XXXXX (z.B. Anruf zu einer Wiener Festnetznummer)

Für internationale Anrufe: 98 0049 XXXXX (z.B. Anruf nach Deutschland)

Drei schließt mit den Mitarbeitern einen eigenen Vertrag ab. Das Unternehmen haftet nicht für die private Nutzung der Mitarbeiter. Wir senden die 3Rechnung für die private Nutzung direkt an den Mitarbeiter.

Wenn Sie sich im Ausland befinden und dort eingehende Anrufe abheben, werden die Kosten dafür im jeweils aktivem Modus verrechnet; d.h. werden Sie auf der Firmenrufnummer angerufen, befindet sich jedoch im Privatmodus, so werden die Kosten auf der privaten Rufnummer verrechnet.

Durch die automatische Anrufweiterleitung werden alle Anrufe auf die jeweils andere Rufnummer weitergeleitet. Die Administration der Anrufweiterleitungen ist online in der Drei Kundenzone möglich. Egal welche Rufnummer aktiv ist, es werden standardmäßig eingehende Anrufe, SMS und auch Sprachbox-Nachrichten beider Rufnummern empfangen. Diese automatische Weiterleitung an die jeweils aktive Rufnummer ist kostenfrei. MMS und andere Datendienste, wie zum Beispiel WhatsApp, sind nur durch Wechsel auf die jeweilige Rufnummer abrufbar.

Gut zu wissen: Die automatische Weiterleitung können Sie in der der Drei Kundenzone Business unter Drei Rechnungstrennung jederzeit aus- und auch wieder einschalten.

Ja, um die Rechnungstrennung mit nur einer Drei Box zu nutzen, sind folgende Einstellungen vorzunehmen:

Entscheiden Sie, welche Rufnummer Sie hauptsächlich nutzen werden (z.B. Ihre Firmennummer = Firmenmodus).

Melden Sie sich auf http://www.drei.at/ mit der Nummer an, die Sie seltener nutzen werden (Privatrufnummer = Privatmodus).

Im Menüpunkt "Nummern und SIM-Karten verwalten" tragen Sie bitte in der Liste an der 2. Position die Sprachboxnummer des Modus ein, den Sie hauptsächlich benutzen (z.B. +43699 3 XXX XXXX).

Bestätigen Sie Ihre Eingabe durch "Speichern".

Nein. Sowohl die berufliche als auch die private Nutzung basiert auf einem eigenen Vertrag. Was beruflich festgeschrieben wird, hat somit keine Auswirkungen auf den Vertrag für die private Nutzung des Handys.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback zu unserer Webseite?