Flaggschiff aus Japan

Xperia XZ2: Sony legt nach.

Text: Andreas List

Sony hat am MWC in Barcelona sein neues Top-Smartphone vorgestellt. Auffälligste Neuerung beim Xperia XZ2 ist das überabeitete Design. Aber auch sonst gibt es einige Highlights. Die japanischen Entwickler haben sich intensiv mit der Kamera beschäftigt. Die wartet mit 19 Megapixel, Videos in 4K HDR, Super Zeitlupe und 3D-Selfies auf.

Neues Design bei Sony.

Beim Xperia XZ2 haben sich die Entwickler dem Trend zu großflächigen Displays mit möglichst kleinem Rand angepasst. Anders als die Vorgängermodelle wartet das XZ2 mit einem minimalistischem Design auf.

Die breiten Ränder ober- und unterhalb des Bildschirms, die bisher noch Erkennungszeichen von Sony-Smartphones waren, gehören der Vergangenheit an. Ganz so radikal wie bei der Konkurrenz fällt das neue Design zwar nicht aus. Dennoch nimmt das Display einen deutlich größeren Teil der Gerätefront ein als bisher.

Vorder- und Rückseite des XZ2 bestehen aus Glas, eingefasst ist es in einem Aluminiumrahmen. Die schmalen abgerundeten Displayränder und Ecken vermitteln einen sehr hochwertigen Eindruck. Der Fingerabdrucksensor befindet sich nun auf der Rückseite.

Technisch top ausgestattet.

Die technische Ausstattung des neuen Sony-Smartphones überzeugt. Das 5,7 Zoll große Display bietet eine FullHD-Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel. Herzstück ist ein brandneuer Snapdragon-Prozessor von Qualcomm mit acht Rechenkernen, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Der interne Speicher fasst 64 GB und kann mittels Speicherkarte auf bis zu 400 GB aufgerüstet werden. Der Akku hat eine Kapazität von 3.180 mAh und lässt sich dank Wireless Charging auch bequem kabellos aufladen.

Abgerundet wird das Gesamtpaket durch das wassergeschützte Design. Das Xperia XZ2 ist IP65/68-zertifiziert.

Mit Kamera in der ersten Liga.

Bei der Ausstattung der Kamera lässt Sony nichts anbrennen. Die Hauptkamera des Smartphones macht Bilder mit 19 Megapixel und nimmt Videos in 4K HDR-Qualität auf. Das bringt interessante neue Möglichkeiten für videoaffine Smartphone-Nutzer.

Mit dabei ist eine Super-Zeitlupen-Funktion und ein lichtempfindlicher Foto-Chip für Aufnahmen in dunkler Umgebung. Für das perfekte Bild sorgen unter anderem auch die Fünf-Achsen-Bildstabilisierung und die Dreifach-Sensor-Technologie.

Neu: Mit dem 3D-Creator, der schon beim Vorgänger an Bord war, lassen sich nun auch 3D-Selfies erstellen. Dabei entsteht ein 3D-Modell des Gesichts, das Sie via Social Media an Freunde verschicken oder mit einem 3D-Printer sogar ausdrucken können.

Der Bass soll vibrieren.

Beim Thema Sound hat sich Sony ebenfalls etwas einfallen lassen, das das XZ2 vom Mitbewerb abhebt. Mit dem Dynamic Vibration System sollen tiefe Bassfrequenzen auch auf einem kleinen Gerät wie einem Smartphone zur Geltung kommen.

Die Grundgedanke dahinter: Das Smartphone analysiert bei der Wiedergabe von Videos fortlaufend die Frequenzen. Bässe werden durch einen eingebauten Vibrationsmotor verstärkt.

Zum Erlebnis soll das vor allem bei Actionfilmen werden. Die Vibrationen simulieren den Schalldruck und das Grollen, wie sie ein Subwoofer typischerweise erzeugt. So will Sony den Klang spürbar machen.

Dank S-Force Surround Sound bietet das XZ2 mit seinen zwei Stereo-Lautsprechern auf der Vorderseite zudem ein räumliches Klangerlebnis.

XZ2 Compact: der kleine Bruder.

Wenn Ihnen die Abmessungen des XZ2 (15,3 mal 7,2 mal 1,1 Zentimeter) zu groß sind, können Sie auf den kleineren Bruder des Flaggschiff-Smartphones zurückgreifen. Das XZ2 Compact misst handliche 13,5 6,5 mal 1,2 Zentimeter.

Abstriche müssen Sie dabei jedoch kaum machen. Denn technisch ist es ebenso gut ausgestattet. Einzig das Display ist nur 5 Zoll groß und der Akku hat etwas weniger Kapazität.


Updates zum Xperia XZ2.

Bleiben Sie am Laufenden und erfahren Sie sofort, wann Sonys neues Top-Smartphone bei Drei erhältlich sein wird. Melden Sie sich am besten gleich für unsere Info E-Mail an und verpassen Sie den Verkaufsstart des Xperia XZ2 nicht.

Info-Mail zum Xperia XZ2


Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback zu unserer Webseite?