Filmszene aus Mortal Engines: Krieg der Städte
Neu im Kino

Mortal Engines: Krieg der Städte.

Text: Planet Drei Redaktion

Die Kinotipps der Woche - KW 50

Donnerstag ist Kinotag. Denn am Donnerstag gehen Sie als Kunde von Drei zu zweit zum Preis von einem ins Kino. Und wir finden, das sollten Sie doch recht oft in Anspruch nehmen.

Peter Jackson ist ja nicht gerade für seine filmische Zurückhaltung bekannt. In dieser Woche serviert er uns als Drehbuchautor und Produzent ein gigantisches Science-Fiction-Abenteuer. In "Mortal Engines: Krieg der Städte" ist London zu einer beweglichen Stadt geworden, die versucht, sich vor anderen, hungrigen wandernden Metropolen zu verbergen.

Wir wünschen einen gigantischen .


Mortal Engines: Krieg der Städte.

Eine gewaltige Katastrophe hat die Erde vor tausenden Jahren verwüstete. Die Menschheit hat sich aber angepasst. Städte, wie wir sie heute kennen, gibt es in dieser Zukunftswelt nicht mehr. Stattdessen existiert die Zivilisation in gigantische Metropolen auf Rädern. Auf der Suche nach den letzten Ressourcen fahren sie über die verdorrte Steppe und verschlingen gnadenlos die kleineren Städte. Zu den großen rollenden Kolosse gehört auch London.

In diesem unerbittlichen Kampf zwischen den Städten trifft der unscheinbare Tom in einer schicksalshaften Begegnung auf die gefährliche Flüchtige Hester. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch obwohl die beiden kaum etwas gemeinsam haben, schmieden sie eine Allianz, die über den Fortgang der Menschheitsgeschichte bestimmen könnte.

Mit: Hugo Weaving, Hera Hilmar, Robert Sheehan, Stephen Lang
Regie: Christian Rivers

Filmstart: 13. Dezember 2018

Mortal Engines - In Ihrem Kino


Drei KinoDonnerstag

2 Tickets zum Preis von 1.
Jeden Donnerstag - mit jedem Freund, jeder Film und in jedem Cineplexx oder Constantin-Film Kino.


Spider-Man: A New Universe

Miles Morales ist kein normaler Teenager: Seit er von einer mysteriösen Spinne gebissen wurde, verfügt er über übermenschliche Kräfte. Der Spinnensinn warnt ihn vor Gefahren und er kann an Wänden hochkrabbeln. Seine Fähigkeiten ähneln jenen von Peter Parker alias Spider-Man, doch dieser ist schon lange tot.

Umso größer ist Miles‘ Verwunderung, als er eines Tages dennoch auf Peter trifft. Doch dieser stammt aus einer Parallelwelt, von einer anderen Erde. Er nimmt Miles unter seine Fittiche und hilft ihm dabei, seine Fähigkeiten zu verbessern.

Und er enthüllt ihm, dass es noch jede Menge andere Erden und jede Menge andere Spinnenmenschen gibt. Darunter etwa Gwen Stacy alias Spider-Gwen, Spider-Man Noir und Spider-Ham. Gemeinsam kommen sie den Machenschaften des mächtigen Kingpin auf die Spur.

Regie: Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman

Filmstart: 13. Dezember 2018

Spider-Man - In Ihrem Kino


Manaslu – Berg der Seele.

Der Südtiroler Hans Kammerlander ist Rekord-Bezwinger des Everest. In der Dokumentation stellt er sich 26 Jahren danach seinem Schicksal am Manaslu in Nepal (8.163 Meter). Ein Freund stürzte ab, der andere wurde nur wenige Meter neben ihm vom Blitz erschlagen. Hans, dem Wahnsinn nahe, überlebte.

Eine Dokumentation von Regisseur Gerald Salmina. Nach seinen Erfolgsfilmen "Mount St. Elias" und "Streif" kehrt er mit einem spektakulären, wie bewegendem Portrait von einem der größten Bergsteiger unserer Zeit zurück auf die Kinoleinwand.

Regie: Gerald Salmina

Filmstart: 14. Dezember 2018

Manaslu - In Ihrem Kino


Headerbild: (c) Universal Pictures International Austria GmbH


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback zu unserer Webseite?