Filmszene aus A Star is Born
Neu im Kino

Musical-Movie mit Lady Gaga.

Text: Planet Drei Redaktion

Die Kinotipps der Woche - KW 40

Donnerstag ist Kinotag. Denn am Donnerstag gehen Sie als Kunde von Drei zu zweit zum Preis von einem ins Kino. Und wir finden, das sollten Sie doch recht oft in Anspruch nehmen.

In dieser Woche haben wir gleich zwei Debüts in einem Film. Bradley Cooper gibt sein Regiedebüt. Im seinem Film "A Star is Born“, einer Neufassung des gleichnamigen Musicals, spielt er auch die Hauptrolle. An seiner Seite ist Lady Gaga, die erstmals die Hauptrolle in einem großen Kinofilm übernimmt.

Wir wünschen einen soundgewaltigen .


A Star is Born.

Als die Karriere des Countrymusic-Stars Jackson Maine auf einer Abwärtsspirale trudelt, entdeckt er eine begabte Unbekannte namens Ally. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, und Jack drängt Ally ins Rampenlicht, wo sie über Nacht zum Star aufsteigt.

Als Allys Karriere Jack bald in den Schatten stellt, fällt es ihm zunehmend schwerer, sich mit seinem verblassenden Ruhm abzufinden.

Mit: Lady Gaga, Bradley Cooper, Andrew Dice Clay, Sam Elliot
Regie: Bradley Cooper

Filmstart: 4. Oktober 2018

A Star is Born - In Ihrem Kino


Drei KinoDonnerstag

2 Tickets zum Preis von 1.
Jeden Donnerstag - mit jedem Freund, jeder Film und in jedem Cineplexx oder Constantin-Film Kino.


Werk ohne Autor.

Vor dem Hintergrund eines gespaltenen Deutschlands, das sich nach dem Weltkrieg wieder finden muss, erzählt "Werk ohne Autor" über drei Epochen deutscher Geschichte von den dramatischen Lebenslinien des Künstlers Kurt.

Der Film ist inspiriert von wahren Begebenheiten und dreht sich um Kurts leidenschaftliche Liebe zu Elisabeth und dem folgenschweren Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband. Das Drama ist eine tragische Familiengeschichte, zugleich ein spannender Thriller und eine Hommage an die befreiende Kraft der Kunst.

Mit: Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl, Oliver Masucci
Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

Filmstart: 3. Oktober 2018

Werk ohne Autor - In Ihrem Kino


Waldheims Walzer.

Ruth Beckermann dokumentiert die Ereignisse rund um den Präsidentschaftswahlkampf des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim in Österreich.

Der Film zeigt, wie Waldheims Kriegsbiografie 1986 vom Jüdischen Weltkongress in New York aufgedeckt wurde und welche Auswirkungen das in Österreich hatte. Es führte zu einem nationalen Schulterschluss, antisemitischen Ausschreitungen und schließlich zu seiner Wahl.

Mittels internationalem Archivmaterial sowie Beckermanns selbst gedrehten Videoaufnahmen analysiert der Film den Zusammenbruch der österreichischen Lebenslüge, erstes Opfer der Nazis gewesen zu sein. Und er zeigt die Mechanismen der Mobilisierung hetzerischer Gefühle – damals wie heute.

Regie: Ruth Beckermann

Filmstart: 5. Oktober2018


Headerbild: (c) Warner Bros Pictures GmbH

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback zu unserer Webseite?