Flacher Begleiter

Ein Tablet für viele Fälle.

Text: Planet Drei Redaktion

Vor acht Jahren hat Apple sein erstes iPad auf den Markt gebrachtund damit gleich eine neue Geräteklasse eingeführt. Die Tablets haben die Lücke zwischen Laptop und Smartphone geschlossen. Nahezu alle namhaften Hersteller haben mittlerweile die praktischen, flachen und leichten Geräte im Sortiment.

Über die Jahre sind aber auch Notebooks kompakter und Smartphone größer sowie leistungsstärker geworden. Tablets nehmen wir daher mittlerweile eher unterwegs selten mit. Vielfach werden sie zuhause genutzt. Und da gibt es mehr Möglichkeiten als Sie auf den ersten Blick denken würden. Wir haben die besten Nutzungsmöglichkeiten dieser Geräteklasse zusammengestellt.

Tablet als Second Screen.

Das erste iPad wurde als tragbarer Browser beworben, um gemütlich zuhause oder unterwegs im Internet zu surfen. Bis heute handelt es sich dabei um eine der besten Möglichkeiten, wie Sie Ihr Tablet nutzen können. Der Bildschirm ist signifikant größer als der eines Smartphones. Das Gerät ist zugleich deutlich leichter als ein Laptop.

Dabei ist es nicht zwangsläufig die Wohnzimmercouch, wo Menschen zum Tablet greifen, um die aktuellen Nachrichten durchzuscrollen. In der Küche ist es als digitales Kochbuch praktisch. Anregungen können Sie sich auch in Kochzeitschriften - etwa Gusto oder Cooking - holen. Die können Sie mit dem bequem am Tablet lesen.

Oder in der Werkstatt, um das Reparaturanleitungsvideo anzusehen, das Ihnen hilft, das Fahrrad wieder in Schuss zu bekommen.

Dieser Vorzug hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt: Das Tablet ist zum "Second Screen" geworden. Der "zweite Bildschirm" bezieht sich auf die Ergänzung Ihres Computer-Displays oder Ihres Fernsehers.

Sie können das Tablet nutzen, um Youtube-Videos oder Ihre Lieblingsserie bei Netflix gemütlich im Bett zu sehen. Oder Sie schmökern die Filmkritiken durch, bevor Sie sich für den passenden Hauptabendfilm im TV entscheiden.

Laptop-Ersatz auf Reisen.

In gewissem Umfang eignet sich ein Tablet zudem als Laptop-Ersatz. Microsoft bewirbt seine Surface-Geräte beispielsweise gezielt mit diesem Argument. Auch Apple hat die iPad Pros deutlich in entsprechender Weise positioniert. Leistungsstark genug sind die Geräte für einen solchen Einsatz längst.

Gerade auf Reisen bietet sich das Tablet als Ersatz zum Laptop an, ist es doch deutlich leichter. Viele Tablet-Modelle sind zudem mit einem SIM-Karten-Slot ausgestattet und besitzen so einen weiteren Vorzug gegenüber den Laptops. Es ist mit solchen Geräten kein mobiler Hotspot oder WLAN notwendig, wenn Sie unterwegs online gehen möchten.

Frau mit Rucksack sitzt auf Bergfelsen und hält ein Tablet in der Hand

Flexibel und ausdauernd.

Unterwegs werden Sie als Nutzer durch das Tablet zudem flexibler. Die Tastatur ist bei einem solchen Gerät schließlich getrennt. Sie müssen diese deshalb nur mitnehmen, wenn es nötig ist. Ansonsten können sie auf dieses Zusatzgewicht in Ihrem Gepäck verzichten.

Als Laptop-Ersatz bietet das Tablet eine Qualität, die kein Smartphone offerieren kann. Es handelt sich nicht um den einzigen Vorzug eines Tablets gegenüber den Mobiltelefonen. Der Akku hält beispielsweise signifikant länger. Für viele Aufgaben, die Tablet und Smartphone beide erfüllten könnten, bietet sich deshalb das größere Gerät an.

Für Profi-User gemacht.

Der größere Bildschirm des Tablets erweist sich insbesondere im professionellem Umfeld als Vorteil gegenüber dem Handy. Ein Beispiel: Viele Service-Techniker kommen mit einem Tablet, um vor Ort Schadensberichte zu erstellen. Bild- und Videobearbeitung gelingt auf einem Tablet ebenfalls wesentlich einfacher.

Zudem bieten fast alle Tablets eine Stiftunterstützung wie den Apple Pencil oder den Surface Pen. Dieser ist für professionelle wie für private Nutzer gleichsam nützlich. Sie können beispielsweise Notizen machen, schnelle Skizzen erstellen oder zeichnen.

Bauarbeiter mit orangem Helm und Tablet in der Hand greift in Hemdtasche

Arbeiten, spielen und mehr.

Das Tablet wird überdies in naher Zukunft weitere Funktionen gewinnen. Dies betrifft beispielsweise den Gaming-Bereich. Bereits jetzt werden die Geräte häufig zum Spielen genutzt. Dadurch, dass immer leistungsstärkere Chips in modernen Tablets eingesetzt werden, verbessert sich die Qualität der zur Verfügung stehenden Spiele drastisch.

Die vielen Gratis-Spiele, die Sie bereits jetzt nutzen können, werden von größeren Titeln flankiert. Apple präsentierte gemeinsam mit den neuen iPads beispielsweise erste "AAA"-Games, die auf den Geräten laufen. Zusätzlich wird das Spiele-Angebot um Angebote für kleine Kinder aufgestockt., durch die jene zugleich lernen.

Moderne Tablets lassen sich zudem mit Bildschirmen verbinden. Mit einer Bluetooth-Tastatur können sie so bereits jetzt einen Computer ersetzen. Mittelfristig besitzt das Tablet das Potenzial, günstige Desktop-Rechner überflüssig zu machen. Wenn Sie beispielsweise überwiegend mit Office-Anwendungen arbeiten, verspricht dies einen deutlichen Komfortgewinn.

Größter Vorteil: Alles in einem.

Vielleicht möchten Sie entgegenhalten, dass beispielsweise das Smartphone viele der hier genannten Nutzungsmöglichkeiten ebenfalls beherrscht. Es kann aber eben nicht alles. Das Tablet ist das einzige Gerät, das all die erläuterten Einsatzmöglichkeiten kombiniert. Es kann deshalb weder Smartphone noch Laptop vollständig ersetzen. Es macht Ihren Alltag jedoch deutlich bequemer.


Es weihnachtet mehr.

Bei Drei gibt es zu Weihnachten für jeden etwas: Christmas-Tarife mit Smartphone und dazu ein Gratis Samsung Tablet, Top-Handys um 0 €, Christmas-Tarife ohne Bindung um 33% günstiger, MyLife Jugendtarife mit Sonderaktionen, gratis Internet für zuhause und außerdem bis zu 40 GB geschenkt bei vielen Wertkartentarifen.

Unsere Weihnachtsangebote


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback zu unserer Webseite?