Xbox One X - neue Konsole von Microsoft
Apps-Spiele

Xbox One X: Microsoft enthüllt seine neue Konsole.

Laura Hermann, Michael Vorraber

Das kann die neue Konsole von Microsoft.

Wer heute müde Arbeitskollegen hat, habt etwas Nachsicht mit ihnen. Denn sie haben sich mit Sicherheit die langersehnte Pressekonferenz von Microsoft auf der Spielemesse E3 in Los Angeles angesehen. Und dort hat Microsoft über ihre neue Spielkonsole wirklich einiges preisgegeben. Die wichtigste Info vorab: Am 07. November 2017 kommt die neue Konsole für € 499 auf den Markt.

Xbox One X – die stärkste Spiel-Konsole der Welt.

Wie wir auch schon letzte Woche die ersten Infos über das Projekt Scorpio angekündigt haben, soll die Xbox One X die stärkste Konsole aller Zeiten werden. Die neue Konsole aus dem Hause Microsoft verfügt über 12 GB GDDR5-Speicher, einen Grafikchip mit 6 TFLOPS Grafikleistung und nutzt eine Flüssigkühlung. Damit ist sie deutlich stärker als ihre Konsolenkollegen von Sony, Nintendo & Co und kann mit einer Auflösung bis zu 4K, schönere Effekte und höhere Bildraten darstellen.

Große Spiele zum Start.

Eines kann man mit Sicherheit schon sagen: „Forza Motorsport 7“ hat mit 4k und 60 Bildern pro Sekunde auf der E3 in einer Testvorführung nach der Pressekonferenz schon komplett überzeugt. Doch auch für viele neue Action- und Adventurespiele wie „Assassin's Creed: Origins“, „Crackdown 3“ oder sogar bei „Minecraft“ zeigt die Xbox One X, dass sie einfach viel Power hat. Einige große Namen sind zum Release erhältlich.

Microsoft erweitert Abwärtskompatibilität.

Wie Xbox One Besitzer sowieso wissen, gibt es von Microsoft das Abwärtskompatibilitätsprogramm, wo derzeit schon ausgewählte Xbox360 Spiele auf der Xbox One gespielt werden können. Microsoft erweitert diesen Service nun um die allererste Xbox.

Xbox One X kommt im November 2017.

Ungeduldig darf man noch nicht sein. Denn Microsoft bringt seine geballte Konsolenkraft erst am 07.11.2017 auf den Markt. Das heißt, Fans müssen sich noch etwas gedulden, aber passend zum startenden Weihnachtsgeschäft ist Microsoft dick im Geschäft.

Exklusivtitel: Ankündigungen eher enttäuschend.

Keine Frage, die Xbox One X ist derzeit die stärkste Konsole aller Zeiten. Aber bei Ankündigung von Exklusivtitel hielt sich Xbox Chef Phil Spencer ziemlich zurück. Wie jedes Jahr wurde ein neues Forza angekündigt. Von den österreichischen Entwicklern Moon Studios wird „Ori and the Will of Wisps“ als Sequel kommen. Gegen Zombies wird in dem Coop-Survival-Spiel „State of Decay 2“ gekämpft. Wer Zerstörungswut hat, kann sich bei „Crackdown 3“ austoben. Bei „Sea of thieves“ steuert man mit seinen Freunden gemeinsam Piratenschiffe und versucht versunkene Schätze vor anderen Spielern zu schützen. Der Battle-Royal-Shooter „Playerunknown Battleground“ wurde sich zum Konsolen-Start zeitexklusiv gesichert.

Xbox Chef Phil Spencer über Xbox One X.

Das wahre Highlight der Microsoft E3 Pressekonferenz war aber nicht von Microsoft.

Man muss sagen wie es ist. Die größten Begeisterungsstürme hat die Ankündigung des neuen Bioware-Spiels "Anthem" ausgelöst. Die auf der Microsoft Pressekonferenz gezeigten Gameplay-Szenen zeigten zwei Spieler, sogannte "Freelancer", die in einer unglaublich aufwändig inszenierten Science-Fiction-Welt unterwegs sind. Sie kämpfen gegen wilde Bestien und Roboter. Sie tragen Exosuits genannt "Javelins", die erweiterbar sind und immer mehr Kräfte entwickeln können. "Anthem" wird ein Mix aus 3rd-Person-Shooter und Rollenspiel und laut Entwickler kann die Online-Welt sehr detailliert erkundet werden. Kurz gesagt: "Destiny" bekommt starke Konkurrenz.

VR war kein Thema mehr.

Letzten Sommer hieß es bei Microsoft noch das „Projekt Scorpio“ sei perfekt für die virtuelle Realität geschaffen. Doch auf der jetzigen Pressekonferenz in Los Angeles war VR überhaupt kein Thema mehr. Viel mehr, es wurde einfach gar nicht mehr erwähnt. Haben sich die Xbox Entwickler anders entschieden?

Was wird Sony nachlegen?

Morgen früh wird Sony mit ihrer E3 Pressekonferenz nachlegen. Wir sind gespannt, was der aktuelle Platzhirsch am Konsolenmarkt nachlegen wird. Eventuell wird es erstes Gameplay von „The Last of Us 2“ zu sehen geben.
Jetzt nachlesen: Das hat Sony wirklich auf ihrer E3 Pressekonferenz präsentiert. .

Headerbild: © YouTube Screenshot Xbox.

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback?