Filmscreenshot La La Land.
Film-TV

Die 11 besten Musical-Filme aller Zeiten.

Text: Laura Hermann

Nach dem großen Erfolg von La La Land sind nun Musik-Filme wieder hoch im Trend. Aber da gibt es natürlich auch recht große Unterschiede. Deswegen sind wir in die Welt der Musicalfilme eingetaucht und präsentieren Ihnen die Besten der Besten.

1) Mamma Mia!

Mamma Mia ist bunt, laut und versprüht gute Laune. Der Inhalt ist sicherlich bekannt. Donna (Meryl Streep) lebt mit ihrer Tochter Sophie (Amanda Seyfried) auf einer fiktiven griechischen Insel. Die Hochzeit zwischen Sophie und ihrem Freund Sky steht kurz bevor. Heimlich liest Sophie das Tagebuch ihrer Mutter und findet darin die Namen von drei Männern, die ihr Vater sein könnten. Ohne mit ihrer Mutter darüber zu reden, lädt sie alle drei zu ihrer Hochzeit ein. Und schon beginnt die Riesen-Sause mit bunten Bildern, schönen Stränden und vielen ABBA – Songs.

2) Die Eiskönigin

Disney hat mit der Geschichte rund um Elsa und Anna einen Volltreffer gelandet. Wer kleine Kinder, Nichten oder Neffen hat kennt die Lieder auswendig, ohne je einmal den Film gesehen zu haben. Die Geschichte ist an Tragik fast nicht zu übertreffen. Aber Disney schafft es immer wieder uns in den Bann zu ziehen.

3) Pitch Perfect

Pitch Perfect dreht sich um die A-Capella-Gruppe The Barden Bellas. Und die singen alles, was Rang und Namen hat. Von Rihanna über Miley Cyrus bis zu den schwedischen Helden aus den 90ern Ace of Base. Eine positive High-School-Komödie. In diesem Jahr soll angeblich noch Teil 3 in die Kinos kommen. Wir bleiben dran.

4) La La Land

Über diesen Film La La Land brauchen wir ja nicht mehr allzu viel sagen. Außer, gehen Sie ins Kino und schauen Sie ihn an. Lassen Sie sich verzaubern von Emma Stone und Ryan Gosling. Eine Musical-Hommage, die man wirklich gesehen haben muss.

5) Les Miserables

Bei der Musical-Verfilmung von Les Miserables haben viele Stars gezeigt, dass sie wirklich singen können. Anne Hathaway hat für ihre eindringliche Darstellung als Fantine sogar den Oscar als Beste Nebendarstellerin erhalten. Auch Hugh Jackman, Russell Crowe, Eddie Redmayne, Amanda Seyfried, Sasha Baron Cohen und Helena Bonham Carter singen und spielen mit.

6) Dancer in the Dark

Die tschechische Einwanderin Selma, grandios dargestellt von Sängerin Björk, droht zu erblinden. Trost spenden ihr ihre Träume, denn hier singt und tanzt sie, wie in den amerikanischen Musicals aus den 1950ern oder 1960ern. Denn auch ihr Sohn leider an dieser Krankheit und droht zu erblinden. Um das Geld für die rettende Augen-OP zusammenzubringen, würde Selma alles tun…

7) Dreamgirls

Dreamgirls basiert auf der Geschichte der Girl-Band The Supremes rund um Diana Ross. Diese wird im Film von Beyonce Knowles dargestellt. Für Jennifer Hudson war Dreamgirls der große Durchbruch. Von der Castingshow American Idol zum Oscar als Beste Nebendarstellerin als Dreamgirl.

8) Mary Poppins

Mary Poppins ist der Klassiker schlechthin. Die perfekte Nanny, die man als Kind nie mehr wieder gehen lassen möchte, aber die dann doch in einem Moment verschwindet, wo man es gar nicht mehr wahrnimmt.

9) Moulin Rouge

Ewan McGregor spielt den mittellosen Schriftsteller Christian, der sich unsterblich in die Kurtisane Santine (Nicole Kidman) verliebt.
Beste Szene aus dem Film: Christian singt liebestrunken Elton Johns "Your Song" für seine Angebetene.

10) School of Rock

Für die meisten Rockfans sind die klassischen Musicals eher weniger geeignet. Bis Jack Black kam und siegte. Denn wäre diese Liste eine Reihung, würden wir den Film um die eher wenig begabte Schulklasse ganz oben auf der Ranking-Liste finden.

11) Grease

Die Geschichte der T-Birds, der Scorpions und der Pink Ladies. Die Songs "Summer Nights" oder "You´re the One that I Want" sind bis auch knapp 40 Jahre danach beliebte Songs auf jeder Party.

Headerbild: © Constantin Film

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback?