Samsung Galaxy S9 in drei Ansichten
Verkaufsstart

Das Samsung Galaxy S9 ist da.

Text: Andreas List

Es ist soweit: Die neuen Galaxy-Modelle S9 und S9+ sind da. In unseren Shops und online. Ab sofort können Sie sich Ihr neues Smartphone bei Drei in den Farben Lilac Purple oder Schwarz holen. Das Highlight der neuen Samsung-Smartphones ist die Kamera. Sie trumpft mit einer Super Zeitlupe auf und eignet sich ideal für Aufnahmen bei schwachem Umgebungslicht.


Galaxy S9 bestellen.

5,8 Zoll Display, 4 GB RAM, 64 GB interner Speicher, 12-MP-Highend-Kamera mit variabler Blende, AKG-Sound, AR-Emoji uvm.

Holen Sie sich Ihr neues Top-Smartphone am besten sofort.

Zur Bestellung Ihres S9


Galaxy S9+ bestellen.

6,2 Zoll Display, 6 GB RAM, 64 GB interner Speicher, 12-MP-Highend-Dual-Kamera (Weitwinkel mit variabler Blende und zweite Teleoptik), AKG-Sound, AR-Emoji uvm.

Holen Sie sich Ihr neues Top-Smartphone am besten sofort.

Zur Bestellung Ihres S9+


Der erste Eindruck.

Samsung hält bei seinem neuen Flaggschiff am Erfolgskonzept des Vorgängermodells fest. Optisch behält das S9 das grundlegende Design des S8 bei, es dominiert das rahmenlose Infinity Display mit abgerundeten Ecken. Veränderungen haben die Entwickler nur behutsam vorgenommen.

Kenner der Galaxy-Reihe fällt sofort die Rückseite auf. Der Fingerabdrucksensor ist nun unter der Kamera positioniert. Damit entspricht Samsung der vielfach geäußerten Kritik, dass die seitliche Anordnung beim Vorgänger nicht optimal war.

Beim S9+ kommt noch ein weiteres neues Merkmal hinzu: Das größere Modell kann mit einer Dual-Kamera aufwarten.


Highend-Kamera für perfekte Fotos.

Das Highlight des neuen Galaxy ist definitiv die Kamera. Die Hauptoptik löst mit 12 Megapixel auf und hat eine variable Blende. Je nach Lichtverhältnissen wechselt die Highend-Kamera automatisch zwischen den Blendenwerten f/1.5 und f/2.4.

Der Vorteil: Bei dunkler Umgebung kann der Fotosensor mehr Licht einfangen. Die Bilder werden besser. Bei guten Lichtverhältnissen hingegen wird die Blende weiter geschlossen und fängt so das gesamte Geschehen in allen Farben superscharf ein.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Strahlende Aufnahmen sowohl bei Tag und gut ausgeleuchteter Umgebung als auch bei Nacht und dunkleren Lichtverhältnissen.

Beim Galaxy S9+ gibt es mit der Dual-Kamera noch ein Extra-Plus. Die zweite Optik hat eine fixe f2.4-Blende und ist für Tele- und Portraitaufnahmen optimiert. Die Auflösung liegt ebenfalls bei 12 Megapixel. Ein zweifach optischer Zoom unterstützt den Fotografen.


Videos in Super Zeitlupe.

Richtig coole Videoaufnahmen entstehen bei der Verwendung der Super Slow Motion. Mit 960 Bildern und bis zu 20 Videosegmenten pro Sekunde bietet die Kamera die vierfache Übertragungsrate üblicher Smartphones. Sie nimmt damit mehr Details auf als das andere Kameras können.

Im manuellen Modus lässt sich per Super Slow Motion dann jedes einzelne Video-Segment verlangsamen. Beim Abspielen des Clips zeigen sich zuvor nur flüchtig wahrgenommene Details in beeindruckender Weise.

Die inneren Werte.

Kommen wir zu den inneren Werten des neuen Top-Smartphones - den harten Fakten, auf die Kenner schon warten.

Das Galaxy S9 hat ein 5,8 Zoll großes Quad HD+ AMOLED Display verbaut. Als Herzstück kommt ein 64-bit-Octa-Core-Prozessor zum Einsatz. Ihm stehen 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicher fasst 64 GB. Per microSD-Karte kann die Kapazität auf bis zu 400 GB erweitert werden.

Der Akku des Smartphones hat eine Kapazität von 3.000 mAh und kann per Schnelladefunktion wieder mit Energie betankt werden. Außerdem wird Wireless Fast Charging unterstützt, also das flotte Aufladen über Induktion.

Beim Galaxy S9+ ist wie erwartet einiges ein Stückchen größer. So misst das Display 6,2 Zoll, der Arbeitsspeicher ist 6 GB groß. Außerdem hat der Akku eine Kapazität von 3.500 mAh.

Top-Sound und AR-Emojis.

Verbessert wurde beim neuen Galaxy auch der Sound. Als erstes Smartphone weltweit verfügt es über zwei integrierte AKG Stereo Lautsprecher. Die sorgen für eine merkbar höherers Soundvolumen als üblich.

Dazu kommt Dolby Atmos: Diese Funktion ist für einen kristallklaren Klang verantwortlich sowie das Gefühl, als sei man mitten ins Geschehen eingetaucht. Ein Top-Sound ist garantiert - sowohl mit als auch ohne Kopfhörer.

Verspielt ist die neue Art, Emojis zu erstellen. "AR-Emojis" nennt Samsung die Funktion. Ein Selfie dient dabei als Vorlage, um einen grafischen Avatar mit persönlichen Gesichtszügen zu erstellen. Je nach Stimmung kann das Bildchen animiert werden. Ihr fertiges eigenes Emoji können Sie dann an Freunde verschicken und via Social Media-Anwendungen teilen.


AR-Emoji.

Machen Sie ein Selfie von sich und das Galaxy S9 verwandelt es in einen grafischen Avatar, der Ihre aktuelle Stimmung zeigt.


Zwei Modelle, zwei Farben.

Bei den Abmessungen hat sich das S9 im Vergleich zu seinem Vorgänger nur geringfügig verändert. 14,7 mal 6,8 mal 0,8 Zentimeter ist ideal, damit es bequem in die Hosentasche passt. Die Plus-Version misst 15,8 mal 7,3 mal 0,8 Zentimeter.


Fragen? Hier entlang!