Hololens-Hackathon
3Life

Microsoft Hololens Hackathon – das Logtagebuch

Text: Laura Hermann

Der erste Hololens Hackathon bei Drei

Freitag, 09.09.2016, 19:15 Uhr, Wien: So heißt der Meetingraum im Hutchison Drei Austria Headquarter. Normalerweise meeten in dem Raum nicht mehr als 25 Personen, heute sind ca. 50 Personen anwesend. Alle schauen gespannt nach vorne und warten bis der Veranstalter Christopher Jeckl die ersten Worte spricht.

Willkommen beim Microsoft Hololens Hackathon

Für uns, von Drei, ist das total spannend, denn das ist der erste Hackathon, der in unseren Räumen stattfindet. Und auch gleich mit Teilnehmern aus Berlin, Ungarn, Linz, Salzburg oder Wien, die teilweise bei uns sogar übernachten.
Die Aufgabe dieses 48-Stunden-Hackathons ist eine Anwendung für die Hololens zu kreieren mit dem Thema Tetris. Nach kurzem Tuscheln und kurzer Ahnungslosigkeit wurde aber schon ab circa 20:00 Uhr tatkräftig in die Tasten getippt, gebastelt und in den einzelnen Gruppen diskutiert. Die Brainstormingphase ging in eine lange Nacht über, wo fleißigst an der Aufgabe gearbeitet wurde. Die Stimmung und die Motivation war in den Räumen richtig gut.

Samstag, 10.09.2016, 18:00 Uhr: Einige Teilnehmer sind gezeichnet von der kurzen Nacht, manche hatten noch nicht geschlafen. Aber die Brainstormingphase ist seit der Nacht beendet und die Teams arbeiten ihre Ideen aus. Die Pizzakartons stapeln sich in der Küche, der Red Bull Verbrauch ist überraschend gering – Ideen kreieren hält anscheinend wach. Doch die

Sonntag, 16:00 Uhr: Wieder liegt eine gewisse Spannung liegt in der Luft. Der Meetingraum Wien ist wieder richtig gut gefüllt, sogar externe Gäste und Journalisten haben sich eingefunden. Der Zeitplan steht und jedes Team hat 10 Minuten Zeit seine Idee und seinen Prototypen zu präsentieren.
Und es ist wirklich unglaublich, welch außergewöhnliche Ideen hier herausgekommen sind. Das Team Hololight hat sich mit der Hololens aus dem medizintechnischen Blickwinkel heraus beschäftigt. Wie weit kann man die neue Technologie ausreizen, wenn ein Patient unterschiedliche Aufgaben mit der Brille löst und der Arzt im gleichen Atemzug gleich mit seiner Analyse über seine Augmented Reality Brille starten kann.
Das Team Unicorn hat das Spiel Holodefense: Tetris Edition entwickelt. Eine amüsante und rasante Mischung aus Strategiespiel Tower Defense und dem Thema Tetris. Es geht darum seinen Turm vor den bösartigen Tetris-Lemmingen zu verteidigen, die den Turm stets angreifen.
YoloHolo, die sogar ein eigenes Logo entwickelt haben, ließen sich vom großen roten Stuhl eines nahegelegendes Möbelhaus inspirieren und programmierten kurzerhand Stühle in das Tetris-Spiel statt der bunten Blöcke.
Spannend war das Thema des Teams Ultimate Coders, die einen Tetris-Turm aus eigenen Erinnerungen gebaut haben.
Danach hat jedes Team hat die anderen Arbeiten nach den Kriterien Demo, Idee und Konzept bewertet. And the winner is… Team Unicorn mit ihrem Holodefense: Tetris Edition Spiel.

Hololens-Hackathon-Team-Hololight

Microsoft Hololens - das Ding unserer Zukunft?

Wo sich alle Teilnehmer einig waren ist, dass Augmented Reality gemeinsam mit Virtual Reality das große Ding der Zukunft ist. Gerade einer Mischung der Realitäten, sagen die Spezialisten, eine große Zukunft voraus. Augmented Reality wird auch unser Arbeitsleben in Zukunft beeinflussen, gerade die Medizintechnik oder die Industrie. Technische Schulungen könnten in Zukunft sehr gut über eine Augmented Reality Brille, wie der Microsoft Hololens, abgehalten werden. Die Hololens ist dazu geeignet Assistenten in unser Leben zu holen, zum Beispiel Demenzkranken stets wichtige Erinnerungen zu schicken oder Prototypen in der Industrie ohne ein Millionenbudget zu bauen.

Hackathon-Hololens-Gruppenfoto
Fragen? Hier entlang!