kaputtes Smartphone
Tipps & Tricks

So schützen Sie Ihr Handy.

Planet3 Redaktion

Tipps für ein langes Handyleben

In unserem Kurzvideo zeigen wir Ihnen nützliche und einfache Tipps, die das Leben Ihres Alltagsbegleiters deutlich verlängern werden.

10 Tipps für ein langes Smartphone-Leben.

Um immer erreichbar zu sein, ist der richtige Umgang mit dem Handy wichtig. Damit wir unser geliebtes Smartphone möglichst lange Zeit nutzen können, gehört es nämlich gehegt und gepflegt. Deswegen stellen wir Ihnen 10 Tipps vor, welche die Lebensdauer Ihres Smartphones verlängern können.

1. Pflegen Sie Ihr Display.

Schon nach kurzer Nutzungszeit finden sich Fingerabdrücke und kleine Kratzer auf dem Bildschirm. Schutzfolien beugen genau diesen vor. Sie schützen den Bildschirm und verhindern die Verschmutzung sowie eine schnelle Abnutzung des Touchscreens. Eine weitere Option bieten Putzmittel und -Tücher für Brillen und PC-Monitore.

2. Kein Kontakt mit Wasser.

Wer sein Smartphone gerne mit ins Badezimmer, an den See oder den Strand nimmt, sollte aufpassen, dass es nicht mit Wasser in Kontakt kommt. Ist es schließlich doch ins Wasser gefallen, heißt es schnell sein:

  • Holen Sie das Gerät sofort aus dem Wasser.
  • Entfernen Sie den Akku und die SIM-Karte.
  • Trocknen Sie die Teile vorsichtig mit einem Tuch ab.
  • Trocknung an einem warmen Ort für mindestens 24 Stunden.
  • Und zuletzt unser Reistrick: Geben Sie Ihr Smartphone in einen Beutel mit trockenem, ungekochten Reis und verschließen Sie diesen.

Eine Rettungsgarantie ist das aber trotzdem nicht. Sollten diese Maßnahmen bei Wasserkontakt nicht helfen, bleibt nur noch der Besuch bei einer Handy-Werkstatt.

Planet3-Tipp: Egal ob Spritzer, ein umgekipptes Glas oder ein Sturz ins Wasser. Eine abgeschlossene Handyversicherung hilft sofort.

3. Ziehen Sie Ihrem Smartphone etwas Hübsches an..

Um die Haltbarkeit des Smartphones zu verlängern, bieten Handyhüllen die perfekte Lösung. Hier gibt es allerdings viele Unterschiede. Schutzhüllen, die das Handy umrahmen oder Plastik bzw. Leder-Hüllen, die das Smartphone komplett „einkleiden“. Experten empfehlen die Verwendung einer Hülle, die das Gerät komplett umschließt. Besonders praktisch sind sogenannte Flipcases. Sie schützen das Smartphone an den empfindlichen Stellen und bieten eine einfache Handhabung.

4. Schützen mit Sicherheits-Apps.

Im Bereich Datensicherheit bieten zahlreiche Apps Schutz. Viele Downloads steigern automatisch die Gefahr, sih einen Trojaner auf das Smartphone zu laden. Der verursacht nicht nur Kosten, sondern schadet auch den Funktionen des Geräts und reduziert die Datensicherheit. Wenn Sie ein Android-Gerät besitzen, sollten Sie vor dem Download eine Sicherheitssoftware wie zum Beispiel G-Data installieren, um einen optimalen Schutz zu garantieren

5. Was niemand macht: Lesen Sie die Bedienungsanleitung.

Einer der banalsten Tipps ist mit Sicherheit dieser: Lesen Sie nach dem Kauf die Bedienungsanleitung. Hier finden Sie ebenfalls viele Informationen die dabei helfen, Ihr Smartphone zu schützen.

6. Starten Sie mal neu.

Wie bei einem PC kann ein Neustart manchmal wahre Wunder wirken. Starten Sie Ihr Smartphone einmal pro Woche neu. Das steigert die Performance.

7. Schonen Sie Ihren Akku.

In Sachen Schutz und Lebensdauer ist vor allem die Schonung des Akkus ein Thema, da dieser am schnellsten seine Funktion aufgibt. Wichtig ist hier, dass Sie Ihren Akku nie komplett auf- oder entladen. Auch eine Nachladung bei 50 - 70 Prozent Akkustand ist nicht ratsam. Wenn das Gerät aufgeladen werden muss, sollte dies immer bei Zimmertemperatur passieren.

8. Extreme Temperaturen sind zu anstrengend.

Hohe wie auch tiefe Temperaturen tun Ihrem Gerät gar nicht gut. Achten Sie darauf, wo Sie Ihr Smartphone hinlegen. Vermeiden Sie Heizungen oder die pralle Sonneneinstrahlung. Lassen Sie Ihr Smartphone auch nicht im Auto liegen, dies kann das Display oder den Akku schädigen.

9. Vergessen Sie nicht auf die Software-Updates.

Viele Geräte haben das sowieso automatisch eingestellt, aber falls nicht: regelmäßige Software-Updates bügeln kleine Fehler aus und können das Smartphone auch wieder schneller machen.

10. Versichern Sie.

Den optimalen Handy-Schutz bieten Versicherungen, die bei Verlust, Fehlfunktionen, Wasserschäden oder kaputtem Akku schützen. Vor allem, wenn Sie für Ihr Handy viel Geld bezahlt haben, zahlt sich die Versicherung dazu aus.