Schlacht um Stalingrad

1969, 1 Std. 16 Min., ab 16 Jahren

Inhalt

Am 23. August 1942 greift die deutsche Armee Stalingrad an. Die Schlacht wurde zum psychologischen Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs ein Sinnbild deutschen Größenwahns und russischer Leidensfähigkeit. Dieser Film will weder klagen noch anklagen, er erzählt die Geschichte aus der Sicht einiger Teilnehmer. Auf Basis von ihren Briefen, die ihre Empfänger nie erreichten, wird geschildert was sie erlebten, erlitten und mit ihren Briefen zum Ausdruck brachten: Der Wolganebel, der die Sicht nahm, unerbittliche Kälte, Kämpfe, Hunger, Schmerz, Leid, Heimweh und Gefangenschaft. Hier ist das Spielgeschehen eingewoben in den authentischen und ungefärbten Rahmen des Auf- und Untergangs, dessen Akteure leibhaftig sind. Alles ist wahrheitsgetreu. Die Bilder, das Geschehen, die Worte, die gnadenlosen Kämpfe in und um einen Trümmerhaufen aus Stein, der zum größten Friedhof des zweiten Weltkrieges wurde ...

Besetzung und Crew

    • Schauspieler
    • Paul Crauchet, Pierre Tabard, Gilles Segal,
      Alberto Cavalcanti, Huguette Lengagne
    • Regie
    • Gilles Katz

Informationen

Dauer
1:16:18
Jahr
1969
FSK
16
Genre

Schlacht um Stalingrad

Loading... Film wird geladen