SMS/MMS-Dienste. 

Mehrwert-SMS sind kostenpflichtige SMS, die niemals in Freikontingenten oder Paketen enthalten sind.Diese SMS beinhalten Dienste/Informationen, welche einen Mehrwert bieten, deshalb kosten die SMS mehr als normale SMS. Beispiele dafür sind Newsflash, Sportinfos, Wetterwarnungen oder Klingeltöne. Der Preis des Services wird einmalig (z.B. Klingelton) oder mehrmalig (z.B. Chatdienst oder beim Abo) per SMS verrechnet. Die Verrechnung kann abhängig vom Dienst entweder für gesendete oder für empfangene SMS erfolgen.


Wie erkenne ich eine Mehrwertnummer:


Mehrwertdienste sind leicht an den Anfangskennziffern der Rufnummer erkennbar. Neben den klassischen Mehrwertnummern (09xx) zählen auch Rufnummern in den Bereichen 0810, 0820, 0821, 0828 sowie Telefonauskunftsdienste im Bereich 118 dazu.

So funktioniert's:



Beispiele der häufigsten Produkt- und Bezahlvarianten:

Einzelkauf.


Um zum Beispiel einen Klingelton zu bestellen senden Sie an eine Mehrwertnummer (z.B. 0900 xxx xxx) ein Text-Kürzel (z.B. TON). Daraufhin erhalten Sie vom Mehrwertdiensteanbieter ein kostenloses Angebots-SMS mit den Details zum Kauf. Bestätigen Sie diese per SMS mit JA, kaufen Sie das Produkt.

Chat Dienst.


Beim Chat wird jede vom Nutzer versendete Chat-SMS nach Versand der JA-SMS zur Angebotsannahme verrechnet.

Abo Dienst.


Sie bestellen z.B. einen Newsflash durch Senden eines Kürzels (z.B. NEWS) an eine bestimmte Mehrwertdienstenummer (z.B. 0900 xxx xxx). Nach Bestellung bekommen Sie eine kostenlose Angebots-SMS mit den Details zum Produkt, die Sie per SMS mit JA bestätigen. Sie bekommen nun regelmäßig kostenpflichtige Mehrwert-SMS zugeschickt.


Abmelden:


Abodienste, die Sie per SMS bestellt haben, können Sie jederzeit beenden indem Sie per kostenlosem SMS mit dem Kürzel STOP auf die SMS antworten, die Sie vom Abodienst erhalten haben.

So sieht es auf der Rechnung aus:

SMS/MMS Dienste auf der Rechnung

Kosten:


  • Vor der Nutzung muss über die Kosten informiert werden. Für diese Information darf kein Entgelt verrechnet werden.
  • 0810er-Nummern dürfen maximal mit 10 Cent pro SMS und 0820er-Nummern sowie 0821er-Nummern mit maximal 20 Cent pro SMS verrechnet werden.
  • 0828er-Nummern kosten so viel wie eine SMS außerhalb etwaiger inkludierter Mengen und Pakete. Details dazu entnehmen Sie bitte Ihren Tarifbestimmungen.0800er-Nummern sind immer kostenlos.
  • Der maximale Betrag pro SMS (z.B. beim Televoting) beträgt 10 €.
  • Mehrwert-SMS und -MMS sind niemals in Freikontingenten und Paketen enthalten.

Sperren:


Sie können jederzeit kostenlos Ihre Rufnummer für die Verrechnung von Mehrwertnummern (0810, 0820, 08282, 0900, 0901, 0930,0931) in der 3Kundenzone, über das 3Service-Team und in den 3Shops sperren.

Tipp

Tipp:


  • Lesen Sie vor Kauf alle Bedingungen, die beim beworbenen Produkt angegeben sind.
  • Antworten Sie nicht auf unverlangte SMS mit Werbebotschaften oder auf SMS, deren Absender Sie nicht kennen.