Daten Kostenlimit. 

SMS informiert über Inland-Datenverbrauch.



Datenkosten-Limit ist ein Service, das Ihre Kosten für Datenverbrauch bei verbrauchsabhängiger Datenverrechnung in Österreich überwacht und Ihr Kostenrisiko minimiert. Und das funktioniert ganz einfach: Rechtzeitig vor Erreichen des Datenkosten-Limits informieren wir Sie darüber per SMS.
Ihr Datenkosten–Limit liegt bei maximal 60 € pro Abrechnungszeitraum. Dieses Service ist kostenlos.


So kommen Sie zum Service Datenkosten-Limit:



Privatkunden.


Sie müssen sich für dieses Service nicht anmelden. Wenn Sie einen Tarif mit einer verbrauchsabhängigen Datenverrechnung haben, ist das Service automatisch dabei. Haben Sie einen Tarif inkl. Schutzengel oder unser 3Schutzengelpaket aktiviert, so ist Ihre Datenverrechnung nicht verbrauchsabhängig und Sie bekommen deshalb auch keine Warn-SMS.

Geschäftskunden.


Als Firmenkunde bzw. Unternehmer haben Sie Datenkosten-Limit nicht als fixen Tarifbestandteil. Sie können sich dazu aber jederzeit schriftlich anmelden. Rufen Sie dazu bitte einfach bei unserem 3Service-Team unter 0660 30 30 80 an. Wir schicken Ihnen dann das Anmeldeformular zu.


So melden Sie sich von Datenkosten-Limit ab.



Als Privatkunde können sich von diesem Service nicht abmelden. Zum Kostenschutz ist es ein fixer Bestandteil für Tarife mit verbrauchsabhängiger Datenverrechnung im Inland.

Als Geschäftskunde können Sie schriftlich auf das Service verzichten - und sich später natürlich jederzeit schriftlich wieder anmelden. Das dafür erforderliche Formular senden wir Ihnen gerne zu. Bitte melden Sie sich dafür bei unserem 3Service-Team unter 0660 30 30 30.

FAQs  

Warum gibt es dieses Service?


Die Kostenbeschränkungsverordnung wurde in der TGK Novelle vom 22.11.2011 festgelegt. Sie verpflichtet die österreichischen Mobilfunkbetreiber Warnhinweise bzw. Kostenbeschränkungen für Datenverbrauch im Inland einzurichten. Damit werden Kunden vor überraschend hohen Rechnungen bei Inlandsdatendiensten geschützt.


Wie verhält es sich, wenn ich ein Zusatzpaket für Datenvolumen habe?


Wenn das im Paket enthaltenen Datenvolumen verbraucht ist und die verbrauchsabhängige Verrechnung beginnt, bekommen Sie bei Erreichen des Inlandsdatenkosten-Limits die Warn-SMS von uns.


Gilt das Datenkosten-Limit auch für Datenkosten im Falle von Roaming?


Nein. Die Kostenbeschränkungsverordnung ist nur für Datenverbrauch in Österreich gültig.

Für einen Kostenschutz bei Datenverbrauch im Ausland gibt es das Service Datenroaming-Kostenlimit. Seit 1. Juli 2012 gilt für alle Mobilfunkkunden ein Höchstbetrag von 60 € pro Abrechnungszeitraum für die Nutzung von Datenroaming. Wenn Sie im Ausland Datenvolumen verbrauchen, weil Sie z.B. am Handy surfen oder E-Mails abfragen, wird ab 60 € Datenroaming gesperrt. Wir informieren Sie vorab per Warn-SMS, sobald 80% des Betrags verbraucht sind. Sobald Sie 100% verbraucht haben, schicken wir Ihnen eine Info-SMS und sperren Datenroaming.

In der 3Kundenzone können Sie die Aufhebung der Sperre zu Datenroaming-Kostenlimit einfach und bequem verwalten. Sollten Sie ein Zusatzpaket mit inkludiertem Auslands-Datenvolumen haben, spielt das für Datenroaming-Kostenlimt keine Rolle. Sie verbrauchen wie bisher zuerst Ihr Paketvolumen. Erst danach wird Datenroaming-Kostenlimit mit dem Höchstbetrag von 60 € relevant.