Presseaussendung

 

28.08.2015

Drei bleibt Wachstumsführer im österreichischen Mobilfunk.

- Erfolgreiches erstes Halbjahr trotz neuer Mitbewerber: Plus 200.000 Kunden.
- Wachstum im mobilen Internet dank größtem LTE-Netz Österreichs und einziger echter Flatrate-Datentarife.
- Steigerung bei Umsatz, EBITDA und ARPU.


Hutchison Drei Austria hat seinen Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2015 trotz verschärften Wettbewerbs fortgesetzt. Zum 30. Juni zählte Drei mit 3,7 Millionen Mobilfunkkunden um rund 200.000 mehr als zum Vergleichszeitpunkt des Vorjahres. Der Gesamtumsatz von Drei erhöhte sich um 4 Prozent auf 355 Mio. Euro, der aussagekräftigere Nettokundenumsatz (Net Customer Service Revenue) stieg sogar um 12 Prozent an. Damit bleibt Drei der am schnellsten wachsende Mobilfunkbetreiber am Markt.

Die Ausschöpfung weiterer operativer Synergien aus dem Zusammenschluss mit Orange waren dafür ausschlaggebend, dass auch der operative Gewinn (EBITDA) im Jahresabstand um 27 Prozent auf 147 Mio. Euro anstieg. Das bereinigte EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) steigerte das Unternehmen um 35 Prozent auf 107 Millionen Euro.

3CEO Jan Trionow: „Mit unseren Halbjahreszahlen haben wir unsere Position als der am schnellsten wachsende Mobilfunkbetreiber Österreichs gefestigt. Mit dem Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 ernten wir die Früchte unserer Arbeit an der Konsolidierung des Unternehmens nach dem Merger. Neue, attraktive Angebote und das optimierte Netz tragen dazu bei, unsere Position am heimischen Mobilfunkmarkt nachhaltig zu festigen.“

LTE und Mobile Entertainment.
Erst am Mittwoch schloss Drei als erster Mobilfunkanbieter Österreichs den landesweiten Ausbau seines LTE-Netzes mit einer Bevölkerungsabdeckung von 98 Prozent ab. Bereits im Frühjahr übernahm Drei beim LTE-Ausbau in Österreich die Poleposition. Das macht sich auch bei den Kundenzahlen bemerkbar.

Dank der raschen Fortschritte beim LTE-Ausbau und der einzigen echten Flatrate-Datentarife baute Drei seinen Anteil an Datenkunden weiter aus. Auch die im Juni mit dem neuen Tarif-Portfolio eingeführte Neuheit, unverbrauchte Daten in die Folgemonate mitzunehmen, kommt bei Österreichs Mobilfunkkunden gut an.

Mit dem Start des 3Kiosk und der Verbesserung des 3Film Angebots verstärkte Drei seine Vorreiter-Stellung im Bereich mobile Entertainment. „Drei setzt seit Unternehmensstart konsequent auf mobile Daten und mobile Entertainment. Unsere Halbjahreszahlen sind der beste Beweis, dass wir die richtige Strategie gewählt haben“, so Trionow.



Über Drei:
Hutchison Drei Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von CK Hutchison Limited in Hongkong und startete mit der Hutchison 3G Austria GmbH im Mai 2003 unter der Marke "3" als einziger reiner UMTS-Anbieter in Österreich. Drei möchte das Leben seiner Kunden durch den direktesten Zugang zur modernsten Technologie und digitalen Welt einfacher machen. Mobile Kommunikation ist für Drei ein fester Bestandteil des täglichen Lebens und soll für jeden Österreicher leistbar sein. Zu den Angeboten von Drei zählen neben Sprachtelefonie in HD-Qualität und mobilem Breitband-Internet auch zahlreiche Multimedia-Angebote wie 3MobileTV - und das im stärksten Netz Österreichs. Das Kundenservice von Drei erhielt beim Test der Zeitschrift Konsument (5/ 2015) zur Erreichbarkeit und Auskunftsqualität von Unternehmen die Note "Sehr Gut". Mit 3. Jänner 2013 hat Drei die Übernahme von Orange Austria vollzogen und gilt per 30. Juni 2015 mit 3,7 Mio. Kunden als drittgrößter Mobilfunkanbieter Österreichs.


3Kontakt:
Tom Tesch
Pressesprecher
Hutchison Drei Austria GmbH
Tel.: +43 (0) 50 660 33700
E-Mail: tom.tesch@drei.com

Downloads zum Artikel: