Presseaussendung

 

17.03.2016

Drei Bilanz 2015: Starkes Wachstum in allen Kennzahlen, neuer Qu

- Zahlreiche neue Kunden im ländlichen Raum durch erstes österreichweites High-Speed-Internet-Angebot.
- Merger abgeschlossen, österreichische Mobilfunkkunden profitieren von Investitionen und Qualitätswettbewerb.
- Neue Wachstumsstrategie mit Fokus auf Unternehmenskunden und Breitband.


Drei hat im abgelaufenen Jahr neuerlich rund 200.000 Mobilfunkkunden dazugewonnen. Starke Zuwächse verzeichnete das Unternehmen im ländlichen Raum. Mitte des Vorjahres startete Drei das größte LTE-Netz Österreichs und hat damit das erste landesweite High-Speed-Internet-Angebot. Mit diesem Lückenschluss in der ländlichen Internet-Versorgung hat der Mobilfunkanbieter seine Pole Position bei LTE ausgebaut. 2016 will Drei weiter wachsen und verstärkt Unternehmenskunden für sich gewinnen.

Jan Trionow, CEO von Drei: "Als Sieger in den letzten Netztests und Gewinner im Service-Check haben wir die Qualitätsführerschaft im österreichischen Mobilfunk übernommen. Der Zusammenschluss mit Orange ist endgültig abgeschlossen. Damit schaffen wir die Voraussetzung für weitere Zukunftsinvestitionen am Markt."

Internet-Boom bei Drei – Zugewinne in allen Kennzahlen.
Die Zahl der 3Kunden stieg 2015 von 3,6 auf rund 3,8 Millionen an. Schon über eine Million 3Kunden sind reine Internet-Kunden. Drei zählt damit zu den größten Internet-Anbietern in Österreich. Bereits über 300.000 Kunden nutzen den 3HuiTube oder einen anderen mobilen Router von Drei als ihren zentralen Internet-Zugang für zu Hause.
Der Umsatz (Total Revenue) von Drei erhöhte sich dank der verstärkten Nutzung des Netzes um 7 Prozent auf 736 Mio. Euro (2014: 686 Mio). Durch die Hebung von Synergien erreichte Drei 2015 eine neuerliche Senkung der Fixkosten um 15 Prozent. Dadurch steigerte das Unternehmen den operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 29 Prozent von 245 auf 316 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 48 Prozent von 170 auf 252 Mio. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter blieb mit rund 1.300 Beschäftigten weiter stabil.

Neue Wachstumsstrategie – Breitband und Business im Fokus.
Drei verfügt derzeit über das größte LTE-Netz Österreichs mit einer Bevölkerungsabdeckung von 98 Prozent. Dafür hat Drei auch 2015 einen dreistelligen Millionenbetrag in den Netzausbau investiert. Zahlreiche Unternehmen und Privatkunden im ländlichen Raum profitieren zum ersten Mal von einem echten High-Speed-Internet-Zugang. "In den kommenden Jahren werden wir unser Netz weiter ausbauen und optimieren, denn Breitband-Internet ist für uns der Schlüssel für mehr Wachstum", so Trionow.

Nach Abschluss des Mergers hat Drei eine neue Wachstumsstrategie entwickelt.
Seinen Fokus setzt das Unternehmen 2016 weiterhin auf Breitband, aber auch auf neue Business-Kunden. "Nach unseren großen Erfolgen bei Privatkunden möchten wir jetzt auch im Unternehmens-Bereich unseren Marktanteil ausbauen", betont Trionow.

In vielen ländlichen Regionen bietet Drei seit dem LTE-Start derzeit den einzigen adäquaten Internet-Zugang für Unternehmen an. Punkten will das Unternehmen außerdem mit Nähe zum Kunden, mehr Flexibilität und Service. Mitarbeiter in ganz Österreich betreuen bereits Ein-Personen-Unternehmen persönlich vor Ort. Individuelle Tarifgestaltung gibt es für Klein- und Mittelbetriebe schon ab elf SIM-Karten. Außerdem will Drei seine Marktführerschaft bei Festnetzersatzlösungen weiter ausbauen. "Klein- und Mittelbetriebe sind das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Drei ist gerade für diese Zielgruppe der ideale Partner", erklärt der 3CEO.



Über Drei:
Hutchison Drei Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von CK Hutchison Holdings Limited (Hongkong) und als Mitglied der 3Group Europe der am schnellsten wachsende Full-Service-Provider im österreichischen Mobilfunk. Drei erzielte 2015 einen Umsatz von 736 Mio. Euro und zählt rund 3,8 Mio. Kunden. Seit seinem Start im Jahr 2003 gilt das Unternehmen als Pionier bei einfachen Lösungen für das digitale Leben, wie etwa schnellem mobilem Internet für zuhause, MobileTV, Film- und Musik-Diensten oder Bezahllösungen für das Smartphone. Neben dem größten Shop-Netz aller österreichischen Mobilfunk-Betreiber und einem umfassenden Kundendienst für Privat- und Geschäftskunden verfügt Drei mit einer Bevölkerungs-Abdeckung von 98 Prozent auch über das größte LTE-Netz des Landes. Im jüngsten Netztest des unabhängigen Fachmagazins connect (Ausgabe 1/2016) ging Drei bereits zum dritten Mal als Gesamtsieger hervor. Das Kundenservice von Drei erhielt beim Test der Zeitschrift Konsument (5/2015) zur Erreichbarkeit und Auskunftsqualität von Unternehmen die Note "Sehr Gut".


3Kontakt:
Tom Tesch
Pressesprecher
Hutchison Drei Austria GmbH
Tel.: +43 (0) 66066033701
E-Mail: tom.tesch@drei.com

Downloads zum Artikel: