Presseaussendung

 

24.09.2014

Drei bringt größtes LTE-Netz im Großraum Wien on Air.

- Dichtestes 4G-Netz rund um die Bundeshauptstadt reicht von St. Pölten bis Gänserndorf, von Hollabrunn über Eisenstadt bis Neunkirchen.
- Bis Jahresende 2014 österreichweit 50 Prozent Bevölkerungsabdeckung.
- LTE bei Drei ab jetzt auch für Smartphones.
- Wahlfreiheit bei LTE-Tarifen: Günstige Zusatzpakete für Sprachtelefonie- und Datenkunden ab 4 Euro/Monat.

Mit einem Paukenschlag hat Hutchison Drei Austria die nächste Etappe beim LTE-Rollout eingeläutet. Zeitgleich mit der Vorstellung des ersten vollständigen LTE-Tarifportfolios für mobiles Internet und Smartphones kündigte Drei die Inbetriebnahme des größten LTE-Netzes im Großraum Wien für Donnerstag, den 25. September 2014 an.

Diese erste Ausbaustufe versorgt bereits flächendeckend den gesamten Großraum Wien von St. Pölten bis Gänserndorf, von Hollabrunn über Eisenstadt bis Neunkirchen. Bis Jahresende erreicht das LTE-Netz von Drei sämtliche größere Städte des Landes inkl. Umland und damit mehr als 50 Prozent der Bevölkerung. Im Laufe des Jahres 2015 ermöglichen knapp 6.000 LTE-Sendestationen eine praktisch flächendeckende 4G-Versorgung mit 98 Prozent Netzabdeckung. Günstige LTE-Upgrades für bestehende und neue Tarife gibt es bei Drei bereits ab 4 Euro pro Monat.

Großes LTE-Netz zu leistbaren Preisen.
"Wir übernehmen hiermit die Führung beim LTE-Ausbau!", kommentiert 3CEO Jan Trionow den jetzigen Schritt von Drei. Andere Anbieter konzentrieren den LTE-Ausbau auf die lukrativeren dicht besiedelten Gebiete. Drei dagegen kann dank der Übernahme des Orange-Netzes im vergangenen Jahr nun sein gesamtes Netz auf 4G aufrüsten.
Trionow: "Nachdem die lange erwartete Freigabe der bestehenden Sendefrequenzen (Refarming) im Sommer erfolgt ist, werden wir nun den landesweiten LTE-Rollout auf Basis der 1800-er Frequenzen zügig vorantreiben."

"Was wurden wir nicht kritisiert, dass die Fusion mit Orange unser Netz beeinträchtigt und den Kunden geschadet hätte. Jetzt zeigt sich, was die Kunden von unserem mutigen Schritt wirklich haben werden: eine leistungsstarke, flächendeckende Internetversorgung zu leistbaren Preisen für ganz Österreich. Damit wird die viel beklagte digitale Kluft zwischen Stadt und Land endgültig beseitigt", resümiert der 3CEO.

Wahlfreiheit bei den neuen LTE-Tarifoptionen von Drei.Während andere Anbieter den Kunden zwar vollständige Wahlfreiheit versprechen, LTE aber fix in sämtliche Neutarife eingepreist haben, hat sich Drei dazu entschlossen, LTE primär als Zusatzpaket anzubieten. "Wir halten nichts von einer Zwangsbeglückung. Bei Drei kann ich mir den Tarif wirklich so gestalten, wie ich will", betont Trionow.

Bestehende ebenso wie neue 3Kunden können LTE zu ihrem normalen Smartphone-Tarif entweder als einfaches Geschwindigkeitsupgrade für 4 Euro bzw. 10 Euro oder in Kombination mit 10GB Fullspeed Datenvolumen für 14 Euro pro Monat dazu buchen. Geschwindigkeitsupgrades für das Mobile Internet gibt es für 7 bzw. 30 Euro pro Monat. Zusätzlich bietet Drei künftig mit Hallo Premium einen Smartphone-Tarif und mit Flat 30 sowie Flat 150 zwei Datentarife an, bei denen unlimitiertes Fullspeed Internet mit LTE fix inkludiert ist.

Breitbandmilliarde macht LTE noch schneller.
Trionow drängt weiter auf eine rasche Freigabe der geplanten Breitbandmilliarde. "Unser Netzausbau ist auf Schiene und kommt fix – auch in entlegenen ländlichen Regionen. Wenn die Politik jetzt rasch handelt, können wir unsere Sendestationen noch besser anschließen und damit unser mobiles Internet in schwach besiedelten Gebieten noch schneller und dichter machen", betont der 3CEO.


Über Drei:
Hutchison Drei Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Hutchison Whampoa Limited in Hongkong und startete mit der Hutchison 3G Austria GmbH im Mai 2003 unter der Marke "3" als einziger reiner UMTS-Anbieter in Österreich. Drei möchte das Leben seiner Kunden durch den direktesten Zugang zur modernsten Technologie und digitalen Welt einfacher machen. Mobile Kommunikation ist für Drei ein fester Bestandteil des täglichen Lebens und soll für jeden Österreicher leistbar sein. Zu den Angeboten von Drei zählen neben Sprachtelefonie in HD-Qualität und mobilem Breitband-Internet auch zahlreiche Multimedia-Angebote wie 3MobileTV – und das im stärksten Netz Österreichs. Mit 3. Jänner 2013 hat Drei die Übernahme von Orange Austria vollzogen und zählt per 30. Juni 2014 mit 3,5 Mio. Kunden zum drittgrößten Mobilfunkanbieter Österreichs.


3Kontakt:
Tom Tesch
Pressesprecher
Hutchison Drei Austria GmbH
Tel.: +43 (0) 66066033701
E-Mail: tom.tesch@drei.com
Web: www.drei.at/Presse

Downloads zum Artikel: