Leopold Museum.


Jeden Donnerstag einen Freund gratis mitnehmen.

Logo Leopold Museum
Kunst und Kultur haben immer Saison. Also gönnen Sie sich doch einfach eine Auszeit vom Alltag, drücken Sie auf die Pause Taste und tauchen Sie ein in die Welt des Leopold Museums in Wien. Wenn Sie das an einem Donnerstag machen, dann nehmen Sie Ihre Begleitung sogar gratis mit. Denn als 3Kunde zahlen Sie donnerstags nur für eine Eintrittskarte und bekommen eine zweite kostenfrei dazu. Einfach bei der Kassa die Bestätigungs-SMS herzeigen oder den 3Gutschein vorweisen.

Leopold Museum


© Leopold Museum, Wien, Foto: Julia Spicker


Das Leopold Museum ist eine einzigartige Schatzkammer des Wiener Jugendstils, der Wiener Werkstätte und des Expressionismus. Als meistbesuchtes Haus am angesagtesten Kulturplatz der Stadt, dem MuseumsQuartier, beherbergt es die bedeutendste und größte Egon Schiele- Sammlung der Welt sowie Meisterwerke des Secessionsgründers Gustav Klimt. Darüber hinaus zeigt das Leopold Museum, ein lichtdurchfluteter Kubus aus weißem Muschelkalk, Unikate der Wiener Werkstätte von Josef Hofmann bis Koloman Moser sowie wechselnde, spannende Sonderausstellungen zur klassischen Moderne und zeitgenössischen Themen.


So kommen Sie zu Ihrem Angebot:



per SMS:


Als 3Vertragskunde schicken Sie eine SMS mit dem Code leopold an 5353 (SMS ist gratis). Sie erhalten daraufhin eine Bestätigungs-SMS von uns, diese zeigen Sie dann einfach an der Kassa her.

mit einem Gutschein:


Sie können sich statt der SMS auch einen Gutschein holen. Den bekommen Sie hier, einfach mit dem 3Kundenzone-Passwort einloggen, Gutschein ausdrucken und an der Kassa vorweisen.

Login


Mehr Infos zum Leopold Museum:



www.leopoldmuseum.org

Standort: Leopold Museum-Privatstiftung
Museumsplatz 1
1070 Wien

Öffnungszeiten:
Täglich außer Dienstag: 10-18 Uhr
Donnerstag: 10-21 Uhr
Dienstag geschlossen - In den Sommermonaten Juni, Juli, August täglich geöffnet!


Aktuelle Ausstellungen im Leopold Museum:


THEODOR VON HÖRMANN
Von Paris zur Secession


zur Ausstellung

An der Schwelle zur Moderne kurz vor 1900 nimmt das Werk Theodor von Hörmanns (1840-1895) eine der ungewöhnlichsten und fortschrittlichsten Positionen in Österreich ein. Ausgehend von einem objektiven Realismus setzte er sich als einziger seiner Generation überzeugend mit dem französischen Impressionismus vor Ort – in Paris, im Wald von Fontainebleau und in der Bretagne – auseinander. Herausragende impressionistische Dokumente sind seine Stadtbilder, bei denen die Ausstellung mit einer großformatigen Ansicht der Ile de la Cité als beeindruckende Neuentdeckung aufwarten kann. In seinem Spätwerk, das im malerisch gelegenen Ort Znaim an der Thaya, in München, Dachau und Wien entstand, gelangte Hörmann zu einer in die Moderne weisenden Interpretation von Farbe, freiem Malauftrag und neuen räumlichen Konzeptionen.

Laufzeit der Ausstellung: 29.April – 29. August 2016

Berlinde De Bruyckere



zur Ausstellung

Die belgische Künstlerin Berlinde De Bruyckere (geb. 1964) zählt zu den international bekanntesten Bildhauerinnen der Gegenwart. Die erste umfassende Einzelausstellung in Wien zeigt Skulpturen und Zeichnungen der Künstlerin aus den letzten zwei Jahrzehnten, die den menschlichen Körper in seiner rohen Schönheit und Verletzlichkeit in den Fokus rücken. In ihren zeitlosen Figuren setzt sich De Bruyckere mit existenziellen Fragestellungen von Leben und Tod sowie Schmerz und Leid auseinander. Den Formationen und Deformationen des menschlichen Körpers als Ort historischer Einschreibungen nimmt sich De Bruyckere mit ihren Werken an, indem sie sich nicht nur von aktuellen Medienbildern, sondern auch von der klassischen Ikonografie der Kunstgeschichte inspirieren lässt.


Laufzeit der Ausstellung: 08. April - 05. September 2016


Ein paar Eindrücke vom Leopold Museum:




Bitte beachten Sie folgende Detailinformationen:
Aktion ist bis auf Widerruf gültig. Pro Person und Tag ist nur ein Gutschein einlösbar. Bei Vorlage des Gutscheins oder SMS an der Kassa erhalten Sie beim Kauf eines Vollpreistickets ein weiteres gratis dazu. Gilt nicht in Verbindung mit anderen Ermäßigungen oder Angeboten. Weiterverkauf und Vervielfältigung nicht gestattet. Gegenwert kann nicht ausgezahlt werden.