EU-Datenlimit: ja oder nein? 

Die Formel entscheidet.

Wir haben die Formel nicht gemacht, wollen sie aber so einfach und transparent wie möglich für Sie darstellen. Entscheidend sind die Höhe Ihres österreichweiten Datenvolumens sowie die monatliche Grundgebühr Ihres Tarifs (Achtung, nicht brutto sondern netto).

Formel zur Errechnung, ob ein Tarif ein EU-Datenlimit hat:


Monatliche Grundgebühr (netto) : österreichweites Datenvolumen

Je nach Ergebnis ergibt sich daraus:


Monatliche Grundgebühr (netto) : österreichweites Datenvolumen = größer als 7,70 €.
Das bedeutet, dieser Tarif hat kein EU-Datenlimit und das gesamte österreichweite Datenvolumen kann in allen Ländern der EU sowie in Norwegen, Liechtenstein und Island verwendet werden.

oder

Monatliche Grundgebühr (netto): österreichweites Datenvolumen = kleiner als 7,70 €.
Das bedeutet, dieser Tarif hat ein EU-Datenlimit. Jetzt geht es weiter mit der Formel zur Ermittlung der Höhe des EU-Datenlimits.

Formel zur Berechnung der Höhe des EU-Datenlimits:


Monatliche Grundgebühr (netto) : 7,70 x 2 = Anzahl GB für EU-Datenlimit

Wie sieht das in einem Beispiel aus?

Angenommen, Sie zahlen für Ihren Tarif 24 € Grundgebühr monatlich.
Grundgebühr brutto = 24 €
Grundgebühr netto davon = 20 €

Die Formel ist demnach:
20 € : 7,7 x 2 = 5,19 GB EU-Datenlimit

Wie kommt die EU auf die Zahlen 7,70 und 2?
Nun, wir können Ihnen immerhin eine Zahl davon erklären: 7,70 ist der maximale Preis pro GB, den ein Betreiber in einem Land von einem Betreiber in einem anderen EU-Land verlangen darf. Surfen Sie also in Italien kostenfrei mit Ihrem österreichweiten Datenvolumen, so zahlt Drei an den Betreiber in Italien 7,70 € pro GB. Diese maximalen Kosten unter den Betreibern wurden von der EU festgelegt und werden bis zum Jahr 2022 schrittweise bis zu einem Endbetrag von 2,20 € reduziert. Das hat dann zur Folge, dass in dieser Formel der Faktor 7,70 fünf Jahre lang immer geringer wird und somit automatisch das verfügbare EU-Datenvolumen in Tarifen mit EU-Datenlimit ansteigt.

Info-SMS zum EU-Datenlimit.


Ob Ihr Tarif ein EU-Datenlimit hat und wie hoch dieses ist, erfahren Sie jederzeit in Ihrer 3Kundenzone. Und sollten Sie Ihr genaues EU-Datenlimit nicht wissen, so können Sie Ihren Urlaub in jedem EU-Land trotzdem sorgenfrei genießen. Denn wir informieren Sie rechtzeitig per SMS, bevor Sie 80 % und auch 100 % Ihres EU-Datenlimits erreicht haben.

Info-SMS zur Kostengrenze für Datenroaming.


Wie schon bisher gibt es für Datenroaming – egal in welchem Land – eine Kostengrenze von 60 €. Bei Erreichen von 80 % dieses Limits erhalten Sie automatisch eine SMS von uns. Natürlich kann diese Grenze auf Wunsch auch aufgehoben werden.