Drei Hilft sorgt acht Wochen lang für
warme Suppe.

Wie jedes Jahr im Dezember startete Drei mit seiner sozialen Initiative „Drei Hilft“ eine Winteraktion. Diesmal unter dem Motto „Gemeinsam was bewegen“. Für jeweils 1.000 Schritte seiner Facebook-Fans spendete Drei Hilft bis 27. Jänner 2021 einen Teller warme Suppe an die Gäste des Canisibus. Die Drei Community sorgte für ein tolles Endergebnis: Rund 17.000 warme Suppen. Damit sind die Canisibus-Gäste acht Wochen lang versorgt.

Jan Trionow (Drei) freut sich: “Auf unsere Fans ist Verlass. Viele User haben regelmäßig mitgemacht, sind auch bei Wind und Wetter raus oder haben drinnen getanzt. Das alles, um so möglichst viele Schritte und damit auch Suppen beitragen zu können. Wir haben gemeinsam wirklich was bewegt und sagen Danke an unsere Drei Community für rund 17.000 warme Suppen.“

Das Endergebnis unseres Suppenzählers.

Suppe, Brot und Gastfreundschaft.

Die warmen Suppen bekommen die Gäste des Canisibus, dem Suppenbus der Caritas Wien. Rund 100.000 Teller warme Suppe im Jahr bringen die beiden Busse des Canisibus-Projekts zu Menschen auf der Straße. Jeden Tag, jahrein – jahraus fahren die Busse ihre Runden. Was für die Meisten eine Vorspeise ist, ist für obdachlose oder armutsgefährdete Menschen, die beim Heizen oder Kochen sparen müssen, oft die einzige warme Mahlzeit des Tages. Und so ist die Zahl der Suppenausgaben zuletzt wieder deutlich gestiegen.

Wer hungrig ist, kann zu den Canisibus-Stationen kommen, ganz ohne Wenn und Aber. Das bedeutet Sicherheit und Verlässlichkeit. So können aus jedem Teller Suppe Vertrauen und Veränderung entstehen.

Klaus Schwertner (Caritas Wien) sagt Danke: „Obdachlose Menschen haben es jetzt im Winter besonders schwer und umso wichtiger ist es, dass wir zuverlässig jeden Tag für sie da sein können. Vielen herzlichen Dank an das Team von Drei und die Drei Community. Mit dieser Hilfe werden acht Wochen Suppe möglich. Das ist großartig! Denn es macht Menschen satt und schenkt ihnen Hoffnung und Perspektive.“

Mehr zum Canisibus.

Hinweis zu Videomaterial und zum Datenschutz.

Leider war es dieses Mal nicht möglich beim Canisibus zu drehen. Die Canisibus-Aufnahmen im Video zur aktuellen Drei Hilft-Winteraktion stammen daher aus den vergangenen Jahren. Die Aufnahmen der beiden Geschäftsführer fanden Mitte Jänner 2021 unter Einhaltung aller Lockdown-Bestimmungen in Wien statt.

Facebook-User konnten von 16.12.2020 bis 27.1.2021 tagesaktuelle Fotos oder Screenshots ihres Schrittzählers als Kommentar unter den Facebook-Postings zur Drei Hilft-Winteraktion hochladen. Die so eingemeldeten Schritte wurden manuell gesichtet, zusammengezählt, in Suppen umgerechnet (1.000 Schritte = 1 Suppe) und im Suppenzähler dazugezählt. Für weitere, insbesondere kommerzielle Zwecke werden und wurden die Daten nicht verwendet.

Troy, Ihr virtueller Berater von Drei.
Ich bin Troy, Ihr virtueller Berater! Darf ich Ihnen helfen?