Mesh-WLAN.

Gleichbleibend schnelles und starkes Internet bis in den letzten Winkel.

Ihre Vorteile mit Mesh-WLAN:

  • Flächendeckende Abdeckung aller Räume
  • Voller Speed: kein Verlust der Signalstärke
  • Automatische Verbindung Ihrer mobilen Geräte

Wie funktioniert Mesh-WLAN?

Was ein herkömmliches WLAN nicht kann, schafft ein Mesh-WLAN mit links: nämlich ein gleichstarkes WLAN-Signal in allen Räumen, selbst in den abgelegenen. Während WLAN-Repeater das Signal zwar weitergeben, dabei aber die Geschwindigkeit fast halbieren, bleibt bei der Übertragung mit Mesh-Routern die Datenübertragungsrate gleich hoch. Das bedeutet: Sie surfen, gamen und streamen auch im hintersten Zimmer mit vollem Speed.

Gleiches Internet für alle.

Beim Mesh-WLAN sind neben Ihrem WLAN-Router zusätzliche Mesh-Geräte Router im Einsatz, die das Signal in voller Stärke gleichmäßig in alle Räume verteilen. Selbst ein Wohnhaus können Sie auf mehreren Ebenen mit gleicher Internetgeschwindigkeit versorgen. Egal ob im Fitness-Keller oder im Teenie-Dachgeschoß, überall gibt es volle Internetleistung — ohne lästige Abstriche beim Speed.

Weitere Mesh-Router.

Die Mesh-Router im Dreiland.

Mesh-Router im Dreiland

Mesh-Router im Dreiland

Gut zu wissen.

Wohnung bis Einfamilienhaus mit Garten.

Selten reicht die Signalstärke eines gewöhnlichen Routers aus, um mehrere Zimmer mit gleichbleibend gutem Internet auszustatten. Mesh-WLAN macht überall dort Sinn, wo ein herkömmlicher Router an seine Grenzen stößt. Also in Altbau-Wohnungen mit dicken Wänden, generell in größeren Wohnungen und natürlich in Einfamilien- oder Reihenhäusern. Dort lässt sich auch der Garten ins Mesh-WLAN integrieren.

Automatisch verbunden.

Im Mesh-WLAN fühlen sich auch Tablets und Smartphones besonders wohl. Wenn Sie damit mehrere Zimmer durchqueren, bucht sich Ihr mobiles Gerät automatisch im nächstgelegenen Mesh-Gerät ein. Ein Verlust des Signals oder ein manuelles Einwählen, wie man es von vielen herkömmlichen WLAN-Repeatern kennt, gibt es im Mesh-WLAN nicht.

Die richtige Kombination macht’s.

Wollen Sie auf eine Rundum-Versorgung mit Mesh-WLAN wechseln, müssen Sie nicht unbedingt alle Geräte neu besorgen. Sehen Sie zuerst in der Beschreibung Ihres derzeitigen WLAN-Routers nach, ob dieser Mesh-fähig ist. Haben Sie z.B. einen Drei Tube, brauchen Sie nur noch die passende Anzahl an Mesh-Routern für die erweiterte Flächenabdeckung. Herkömmliche Router werden durch eine Kabelverbindung zum ersten Mesh-Router quasi Mesh-fähig gemacht, alle weiteren Mesh-Router werden dann wieder frei via WLAN verbunden.

Häufige Fragen zu Mesh-WLAN.

Das könnte Sie auch interessieren.

Mesh WLAN und Mesh Router.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einem Mesh Router und Mesh WLAN Ihr WLAN-Signal verbessern.

So verbessern Sie Ihr mobiles Internet.

Wir zeigen Ihnen, was Sie unternehmen können, wenn Ihr Router Probleme verursacht und streikt.