10 Jahre iPad: Die Revolution im Taschenbuch-Format.

Text: Sarah | 27. Januar 2020 09:05

Vor zehn Jahren, genauer gesagt am 27. Jänner 2010 präsentierte Apple Gründer Steve Jobs das allererste iPad auf einer der sogenannten Apple Keynotes. Seitdem hat das iPad eine Reise durch zehn Jahre – und in unsere Wohnzimmer – hinter sich. Wir haben uns die Apple-Revolution des Tablets genauer angesehen.

Happy Birthday to you, liebes iPad! Zehn Jahre lang gibt es das wundersame Gerät irgendwo zwischen Handy und Laptop nun schon. Und von Anfang an war klar: Das Tablet mit dem angebissenen Apfel auf der Rückseite revolutioniert den Tablet-Markt. Kein Wunder also, dass 2019 bereits die siebte Generation des iPads das Licht der Welt erblickte – und bis heute fixer Bestandteil in vielen Wohnzimmern ist. Aber was genau ist ein iPad und was kann es? Und: Wie konnte ein zu groß geratenes Smartphone zu so einem Kultobjekt werden?

iPad: iWas?

Am 27. Jänner 2010, also vor rund zehn Jahren, präsentierte der damalige CEO und Apple-Gründer Steve Jobs das allererste iPad. Es war nicht das erste Tablet am Markt, allerdings das erste seiner Art. So konnte das iPad mit damals futuristischen Features aufwarten: einer der ersten Multitouch-Bildschirme, automatischer Wechsel zwischen Hoch- und Querformat, E-Book-Lesefunktion, Internetbrowser, Mailsoftware und 3G-Internet über einen Slot für eine Simkarte. Was sich heute fast schon lächerlich liest, revolutionierte damals das eine oder andere Business-Meeting – und so manchen gemütlichen Sonntagnachmittag auf dem Sofa.

Sieben Generationen Trendsetter.

Seit seiner Geburt beschert uns das iPad nun schon in siebter Generation sowohl im Büro, als auch beim Serienschauen zu Hause die eine oder andere behagliche Stunde. Und das nicht alleine – denn über die Zeit gesellten sich die großen und kleinen Schwestern dazu: Zum Beispiel gibt es da das iPad Pro, das mit noch mehr Leistung unter der Haube vornehmlich für Grafiker und Illustratoren von Bedeutung ist. Das iPad Air hingegen versteht sich als schlankere und leichtere Version des iPads. Und für die Platzsparer brachte Apple das iPad mini auf den Markt, das mit kleineren Maßen aufwartet. Über die Jahre überzeugte uns das iPad mit Funktionen wie HD-Kameras, farbechten Retina-Displays, nahtloser Vernetzung mit anderen Apple Produkten und blitzschnellen Prozessoren.

Treuer Begleiter: im Job, Urlaub und Wohnzimmer.

Ob als leicht transportierbarer Computer zum Checken von Mails, zum Streamen als Zeitvertreib auf dem nächsten Langstreckenflug oder zum E-Book-Lesen beim sonntäglichen Fünf-Uhr-Tee. So ist das iPad heute ein perfekter Begleiter im Beruf: Denn besonders mit dem Tastatur-Cover und einer Simkarte steht dem ganz normalen Büroalltag nichts im Wege – und das im Zug, zuhause, im Büro oder im Café. Und auch privat genießt man mit den integrierten, klangvollen Lautsprechern, dem Retina-Display mit 2048 x 1536 Pixeln, einer leistungsstarken Grafikkarte und einem blitzschnellen Prozessor das ultimative Streaming-, Gaming- und Surfvergnügen.


Neugierig geworden? Sichern Sie sich gleich Ihr neues iPad.


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!