Pizzamann.

Pizzamann und Drei sorgen für schnelle Pizza und schnelle Daten.

Mit über einer Million verkaufter Pizzen pro Jahr ist Pizzamann die größte Home Delivery-Kette in Österreich. Um einen reibungslosen Ablauf von der Produktion bis zur Zustellung garantieren zu können, sind leistungsstarke Daten- und Mobilfunkanbindungen unerlässlich. Dafür sorgt der Telekommunikationspartner Drei.

Rasche Datenverarbeitung.

Pizzamann sorgt für die Herstellung und Hauszustellung von Pizzen und italienischen Produkten in höchster Qualität und ist mit 17 Filialen an Hotspots in ganz Österreich vertreten. Kunden können über die Pizzamann-Homepage, Partnerplattformen oder telefonisch über das eigene Callcenter bestellen. Um diese Datenmengen rasch verarbeiten zu können, muss die Datenübermittlung zwischen der zentralen Bestellannahme und den einzelnen Stores reibungslos funktionieren. Pizzamann setzt dafür auf das starke Netz von Drei. „Wir haben einen 18-Stunden-Betrieb und daher ist für uns die Übermittlung der Daten und Informationen sehr wichtig und muss einfach funktionieren“, bringt es Christoph Huebmer, Prokurist bei Pizzamann, auf den Punkt.

Drei sorgt für die stabile Anbindung.

Pizzamann nutzt für die stabile Datenverbindung das Produkt Top Internet von Drei, das eine hochperformante, skalierbare Internetanbindung mit bis zu 1 Gbit/s bietet. Damit kann Drei einen reibungslosen Ablauf der businesskritischen Anwendungen gewährleisten. Spezielle Anforderungen an Design und Konfiguration sind dabei ebenso möglich wie eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit, wenn sich die Anforderungen ändern. Pizzamann nutzt von Drei zudem Mobiltelefonie und das Festnetzprodukt Business Direct. „Top Internet ist ideal für uns, da es keine Schwächen bei Übertragungsraten zeigt, wenn einmal mehr los ist. Zudem bietet es eine sehr hohe Ausfallsicherheit, weil das Netzwerk gesondert gesichert ist. Über die zentralen Plattformen von Drei kann ich die Produkte einfach administrieren und etwa Telefone sperren, wenn es notwendig ist“, erklärt Christoph Huebmer.

"Top Internet ist ideal für uns, da es keine Schwächen bei Übertragungsraten zeigt, wenn einmal mehr los ist. Zudem bietet es eine sehr hohe Ausfallsicherheit, weil das Netzwerk gesondert gesichert ist. Über die zentralen Plattformen von Drei kann ich die Produkte einfach administrieren und etwa Telefone sperren, wenn es notwendig ist“.

Auch mit der Partnerschaft mit Drei ist der Prokurist sehr zufrieden. „Die Kombination aus Zusammenarbeit mit unseren Ansprechpartnern sowie Vielfalt und Qualität der Produkte zu einem fairen Preis ist sehr zufriedenstellend und gegenüber dem Mitbewerb unschlagbar“, so Christoph Huebmer.

Verwendete Lösungen.

Fragen? Hier entlang!