Variocube.

Variocube und Drei öffnen Türen.

Postfach, Paketstation oder Schließfach: die Anlagen von Variocube bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten und sind über das Smartphone steuerbar. Möglich machen das die smarte Machine-to-Machine-Lösung und das starke Netz von Drei.

Komplettanbieter für webbasierte Schließfachanlagen.

Das Linzer Unternehmen bietet eine vielseitige Lösung - etwa für eine unabhängige Paketlogistik, Click & Collect, also kontaktlose Warenübergabe, oder Service- und Micro-Logistic-Hubs. Die Anlagen von Variocube stehen in Einkaufszentren oder in Wohnanlagen, wo Kunden und Bewohner Pakete empfangen oder Dinge sicher verstauen können. Zugang und Buchung der Box erfolgen sicher über eine App. Die Automaten sind mit dem Internet verbunden, um Daten senden und empfangen zu können. Die SIM-Karten dazu kommen von Drei.

Flexible M2M-Lösung von Drei.

Das Unternehmen stellt für die Anlagen sowohl die Hard- als auch die Software her, das Bedienterminal inklusive Industrie-PC und LTE-Router gibt es in einer Indoor- und einer Outdoor-Variante. Ein leuchtstarker und robuster Touchscreen liefert ein optimales Bild, um eine einfache und bequeme Bedienung zu gewährleisten. „Wir haben früh erkannt, dass eine an das Internet angebundene Schließfachanlage eine Vielzahl an Möglichkeiten für Unternehmen bietet, um ihre Services anzubieten“, sagt Geschäftsführer Franz Spindler. „Wir haben mit Drei den optimalen Telekommunikationspartner gefunden, der uns die richtige Machine-to-Machine-Lösung (M2M) angeboten hat. Über das zentrale Jasper-Portal steht uns eine effiziente Oberfläche zur Verfügung, über die wir die Automaten sehr komfortabel administrieren.“ Das Jasper Control Center unterstützt Unternehmen dabei, Bedürfnisse der Kunden effizient zu erfüllen und neue Services schnell einzuführen.

"Die Entscheidung für Drei war absolut richtig. Die Anlagen sind über die Lösungen von Drei perfekt zu administrieren und das Netz von Drei hat eine ausgezeichnete Qualität mit hoher Ausfallsicherheit."

Enge Innovationspartnerschaft mit Drei.

"Zudem können wir die SIM-Karten auch für unsere Schließfachanlagen in den USA nutzen und ebenfalls über die Jasper-Plattform servicieren. Das macht es sehr komfortabel für uns“, sagt Franz Spindler. „Der Support funktioniert ausgezeichnet und wir haben mittlerweile sogar eine enge Innovationspartnerschaft mit Drei und entwickeln gemeinsam Lösungen weiter“, so Franz Spindler abschließend.

Verwendete Lösungen.

Interesse an einer Unternehmenslösung?

Unser Drei Business-Team hilft Ihnen gerne weiter.

Telefonnummer0660 30 30 88

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr

Kontakt zu Drei

Fragen? Hier entlang!