Kinder Smartwatch

Smartwatches für Kinder: Was können sie wirklich?

Text: Christoph | 11. März 2021 08:25

Smartwatches für Kinder können sich als nützliche Begleiter erweisen: Denn sie verfügen über viele hilfreiche Funktionen und lassen sich besonders einfach handhaben. Wir haben die Kinder-Smartwatches genauer unter die Lupe genommen und verraten Ihnen das Wichtigste darüber.

Innerhalb eines Lidschlags sind die Kleinen plötzlich groß geworden: Ihre Kinder, die gerade noch auf allen Vieren durch die Gegend gekrabbelt sind, gehen ihre ersten Wege plötzlich eigenständig. Damit Eltern und Kids im Alltag trotzdem einfach in Kontakt bleiben können, wurden nun spezielle Smartwatches entwickelt, die besonders leicht zu bedienen sind und über viele nützliche Funktionen verfügen. So kann Ihnen Ihr Kind sofort ein Foto der positiven Hausarbeitsnote schicken oder Bescheid geben, wenn sich der Bus einmal verspätet. Umgekehrt können auch Sie Ihren Kleinen jederzeit eine Sprachnachricht oder SMS senden, um sie etwa an den Geburtstag von Omi zu erinnern oder ihnen Glück für die Schularbeit zu wünschen. Wie all das über eine Armbanduhr möglich ist und was Sie sonst noch über Kinder-Smartwatches wissen sollten, erfahren Sie hier.

Alles rund um Smartwatches für Kinder.

Smartwatches laufen konventionellen Uhren mehr und mehr den Rang ab: Immerhin verfügen die digitalen Begleiter über weitaus mehr Funktionen als die Angabe der momentanen Uhrzeit. Spezielle Kinder-Smartwatches machen diese Vorteile nun auch für Kids zugänglich. Mit besonders bedienungsfreundlichem Design und austauschbaren, bunten Uhrenbändern können somit auch Kinder die vielen Funktionen wie Videotelefonie, SOS-Notruf und Co nutzen. Dabei sind die meisten Kinder-Smartwatches für Kids im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren konzipiert. Besonders ideal ist diese Uhr also als Begleiter für die ersten Wege, die ihr Kind allein geht. Dabei bewegen sich die meisten Kinder-Smartwatches übrigens in einem preislichen Rahmen von 59 bis 120 Euro.

Kinderleicht: Das kann die Kinder-Smartwatch.

Besonders praktisch ist die Videotelefonie-Funktion, mit der viele Kinder-Smartwatches ausgestattet sind. Dabei kann Ihr Kind Sie während des Anrufs auf dem Smartwatch-Display sehen, während das Videobild bei Ihnen in der entsprechenden App am Smartphone erscheint: So können Sie jederzeit einfach mit Ihrem Nachwuchs in Kontakt bleiben. Die MyLife Kids Watch ist sogar roamingfähig, somit können Sprachnachrichten in der EU versendet und geöffnet werden. Besonders wichtig: Über einen SOS-Button kann Ihr Kind im Notfall einfach und schnell Hilfe rufen. Die Kamerafunktion ermöglicht außerdem das Aufnehmen und Versenden von Bildern und auch Regenwetter kann der Smartwatch nichts anhaben, denn die digitale Uhr ist wasserdicht. Ihre Kids sind richtige Sportskanonen? Dann werden sie sich über Fitness-Funktion freuen: Denn gezählte Schritte und aufgezeichnete Kilometer befeuern den Sportsgeist der Kleinen.

So aktivieren und steuern Sie die Kinder-Smartwatch.

Um einen Überblick über den Standort Ihres Kindes zu erhalten oder mittels Videotelefonie in Kontakt treten zu können, benötigen Sie auf Ihrem Smartphone die passende App zur Smartwatch Ihres Kindes. Haben Sie diese installiert und mit der Smartwatch Ihres Kindes verknüpft, können Sie sich stets mit Ihren Kleinen verbinden. So erhalten Sie über die Smartphone-App ganz einfach Einblicke in den Tag Ihres Kindes, selbst wenn es kilometerweit entfernt ist. Und wenn sich Ihr Kind einmal verspäten sollte und Sie allmählich in Sorge geraten, können Sie in der App sehen, wo es sich gerade aufhält: Das funktioniert dank des in die Smartwatch integrierten GPS-Trackers.

Hier gibt’s die Smartwatch für Kinder.

Mit ihrem Kind in Kontakt bleiben zu können, auch wenn viele Kilometer zwischen ihnen liegen, hört sich gut an? Oder ist Ihr Nachwuchs vielleicht bereits ein richtiger Technik-Fan und liegt Ihnen schon längst mit dem Wunsch nach einer Kinder-Smartwatch in den Ohren? Hier finden Sie nähere Infos zur MyLife Kids Watch, die übrigens sowohl online als auch in allen Drei Shops erhältlich ist.

Weil die lieben Kleinen einen großen Teil unseres Lebens einnehmen, finden Sie hier viele weitere Tipps und Tricks rund ums Familienleben.


Artikel verfasst von Christoph aus dem Planet Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Christoph kennt die Welt des „Digital Life“ mindestens so gut wie seine Westentasche: Ob coole Fakten rund ums Streamen, die neuesten E-Sports oder um die Privatsphäre im Internet – Planet Drei Redakteur Christoph kennt jeden Schmäh der digitalen Welt. Bleiben Sie hier mit Christophs Artikeln zum Thema Digital Life auf dem Laufenden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Troy, Ihr virtueller Berater von Drei.
Ich bin Troy, Ihr virtueller Berater! Darf ich Ihnen helfen?