Was ist eine eSIM? Infos, Handys & Erklärung.

Was ist eine eSIM? Infos, Handys & Erklärung.

Text: Mathias | 06. Juli 2024 11:09

Sie reisen sehr häufig in verschiedene Länder oder benutzen ein Handy sowohl beruflich als auch privat? Das können gute Gründe sein, um sich mit dem Thema eSIM zu befassen. Hier finden Sie alles rund um die elektronische Variante der SIM-Karte.

Jedes Handy benötigt eine SIM-Karte, mit der Nutzer:innen identifiziert werden. Dank der eSIM wird dieses Konzept deutlich vereinfacht: Statt der herkömmlichen SIM-Karte in verschiedenen Größen ist die eSIM im Handy fix verbaut. Doch was ist eine eSIM, welche Handys sind eSIM-fähig und wie funktioniert eine eSIM Karte bzw. eSIM Profil? Wir bieten einen Überblick.

Zu den Inhalten:
Das Wichtigste zuerst
Was ist eine eSIM?
Wie funktioniert eine eSIM?
Welche Vorteile hat eine eSIM?
Wie sicher ist eine eSIM?
eSIM-fähige Handys.
Wie komme ich zu meiner eSIM?
Wie aktiviere ich die eSIM?
Wie übertrage ich meine eSIM auf mein neues Handy?
Verreisen mit eSIM
Häufige Fragen.

Das Wichtigste zu eSIM auf einen Blick.

  • Eine eSIM ist eine fest verbaute SIM-Karte, die nicht physisch ausgetauscht werden muss.
  • Mit einer eSIM können mehrere Mobilfunkverträge gleichzeitig auf einem Gerät genutzt werden.
  • Die Aktivierung einer eSIM erfolgt durch das Scannen eines QR-Codes oder über eine spezielle App.
  • eSIMs bieten erhöhte Sicherheit durch verschlüsselte Datenübertragung.
  • Sie sind besonders praktisch für Reisende, da man einfach zwischen verschiedenen Anbietern wechseln kann.

Up in die eSIM-Zukunft!

In nur 5 Minuten via App aktiviert: Die modernste Mobilfunklösung Österreichs. Mehr Infos

Was ist eine eSIM?

Eine eSIM (embedded SIM) ist eine fest verbaute SIM-Karte in einem Smartphone oder Tablet, die nicht physisch entfernt oder ausgetauscht werden muss. Somit können Sie mehrere Mobilfunkverträge gleichzeitig auf einem Gerät nutzen, ohne SIM-Karte wechseln zu müssen. Um die verbaute eSIM – und damit Ihre Rufnummer – zu nutzen, benötigen Sie ein aktives eSIM-Profil, dieses können Sie bei entsprechenden Anbietern einfach downloaden.

Wie funktioniert eine eSIM-Karte?

Eine eSIM funktioniert durch das Herunterladen eines Profils auf das Gerät, das vom Mobilfunkanbieter bereitgestellt wird. Dieses Profil enthält alle Informationen, die sonst auf einer physischen SIM-Karte gespeichert sind. Die Aktivierung erfolgt meist durch das Scannen eines QR-Codes oder über eine spezielle App des Anbieters. Nach der Aktivierung verbindet sich das Gerät mit dem Mobilfunknetz, genau wie bei einer physischen SIM-Karte.

Welche Vorteile hat eine eSIM?

eSIMs bieten zahlreiche Vorteile gegenüber physischen SIM-Karten. Zum Beispiel ermöglichen sie die Nutzung mehrerer Mobilfunknummern auf einem Gerät, was besonders praktisch ist, wenn Sie ein Handy sowohl privat als auch beruflich nutzen möchten. Außerdem ersparen Sie sich das Wechseln und Aufbewahren mehrerer SIM-Karten, wenn Sie in verschiedenen Ländern unterwegs sind, die nicht zur EU gehören: So können Sie schnell und unkompliziert zwischen den lokalen Anbietern wechseln. Darüber hinaus sind eSIMs besonders sicher, da sie fest im Gerät verbaut sind und nicht einfach entnommen werden können.

Weitere Vorteile:

  • Weniger anfällig: Keine mechanischen Defekte beim Einlegen oder Wechseln der SIM-Karte möglich.
  • Spart Platz: Geräte mit eSIM können flacher bzw. kleiner designt werden.
  • Robuster: Ein eSIM-Gerät kann der Hersteller leichter wasserfest konstruieren.
  • Keine Größenunterschiede: Adapter bei Tausch auf andere SIM-Karten-Größe entfällt.
  • Neue Möglichkeiten: Smartwatches mit eSIM können unabhängig vom Handy genutzt werden, keine Synchronisation (über Bluetooth) mehr notwendig.
  • Freundlich für die Umwelt: eSIM ersetzt die schwer recycelbaren SIM-Karten.

Wie sicher ist eine eSim?

Bei Handys mit herkömmlicher SIM-Karte lässt sich das Sicherheitsprotokoll umgehen: Haben Dieb:innen ein Handy gestohlen, brauchen sie lediglich die SIM-Karte herauszunehmen. Das ist bei eSIM nicht möglich, da eSIM im Handy fest verbaut ist. Zudem bietet eSIM den Vorteil, dass Sie Ihre SIM-Karte nicht mehr verlieren können.

eSIM-fähige Handys.

Um eSIM auf einem iPhone oder Android-Smartphone zu nutzen, benötigen Sie ein eSIM-fähiges Handy. Die Aktivierung der eSIM funktioniert über die Einstellungen Ihres Smartphones. Immer mehr neue Handymodelle sind mit eSIM ausgestattet, dazu gehören etwa:

Apple iPhone 11, 11 Pro, 11 Pro Max und alle neueren Serien
Apple iPhone SE, SE 2022
Apple iPhone XS, XS Max
Apple iPhone XR
Samsung Galaxy S24, S24+, S24 Ultra
Samsung Galaxy S23, S23+, S23 Ultra
Samsung Galaxy Z Flip, Z Flip4, Z Flip 5G
Samsung Galaxy Z Fold
Samsung Galaxy Z Fold 4, Z Fold2 5G, Z Fold3 5G
Samsung Galaxy S22 5G, S22+
Samsung Galaxy Ultra 5G
Samsung Galaxy S21+ 5G, S21 Ultra 5G
Samsung Galaxy Note 20 FE, Note 20 FE 5G
Samsung Galaxy Note 20 Ultra, Note Ultra 5G
Samsung Note 20+
Samsung Fold LTE Modell
Samsung Galaxy S20, 20+, S20 Ultra
Huawei Mate 40 Pro
Huawei Honor Magic Pro
Huawei P40, P40 Pro
Huawei P60 Pro
Google Pixel 7, 7 Pro und neuer
vivo V40 SE
vivo X100
vivo V29

In diese Geräte müssen Sie nie wieder SIM-Karten hineinstecken:


Wie komme ich zu meiner Drei eSIM?

Wenn Sie ein eSIM-fähiges Gerät gekauft haben und wenn Sie bei Drei sind, können Sie Ihre eSIM entweder in der Kundenzone unter „eSIM-Verwaltung" oder im Drei Shop aktivieren lassen. Unsere Mitarbeiter:innen helfen Ihnen gerne mit Ihrer Drei eSIM weiter.

Wie aktiviere ich die eSIM?

Um die eSIM zu aktivieren, gehen Sie je nach Gerät folgendermaßen vor.

Apple iPhones

1. eSIM-Profil erhalten.
Sie erhalten Ihr eSIM-Profil mit einem persönlichen QR-Code in der Kundenzone oder alternativ in jedem Drei Shop.

2. eSIM aktivieren.
Nehmen Sie Ihr iPhone, wählen Sie „Einstellungen“ und dann „Mobiles Netz“ bzw. „Mobile Daten“. Klicken Sie auf „Mobilfunktarif hinzufügen“ und scannen Sie den QR-Code mit der Kamera Ihres iPhones.

3. eSIM-Profil laden.
Das eSIM-Profil wird automatisch auf Ihr iPhone heruntergeladen und Sie können sofort loslegen (hierfür benötigen Sie eine aufrechte Internetverbindung, z. B. WLAN).

Samsung Smartphones

1. eSIM-Profil erhalten.
Sie erhalten Ihr eSIM-Profil mit einem persönlichen QR-Code in der Kundenzone oder alternativ in jedem Drei Shop.

2. eSIM aktivieren.
Nehmen Sie Ihr Samsung Galaxy Smartphone, wählen Sie „Einstellungen“ und dann „Verbindungen“. Klicken Sie auf „SIM-Kartenverwaltung“ und dann „Mobiltarif hinzufügen“. Wählen Sie „Über QR-Code hinzufügen“ und scannen Sie den QR-Code mit der Kamera Ihres Smartphones.

3. eSIM-Profil laden.
Das eSIM-Profil wird automatisch auf Ihr Samsung Galaxy Smartphone heruntergeladen und Sie können sofort loslegen (hierfür benötigen Sie eine aufrechte Internetverbindung, z. B. WLAN).

Apple Watch Cellular

1. Koppeln
Koppeln Sie zuerst Ihr iPhone mit der Apple Watch. Schalten Sie dafür die Apple Watch ein und halten Sie sie nahe an das iPhone. Mehr Infos dazu gibt’s bei Apple.

2. Bestätigen und einloggen
Bestätigen Sie die Frage, ob das Cellular Service bei Drei aktiviert werden soll, mit „Ja“. Loggen Sie sich bei Drei mit Ihrem Kundenzone-Passwort und der Rufnummer ein und geben Sie das Kundenkennwort an. Bitte beachten Sie: Durch die Bestätigung wird eine zweite Smart SIM generiert. Dadurch können zusätzliche Kosten entstehen. Nähere Informationen zur Drei SmartSIM finden Sie hier.

3. Konfigurieren
Wählen Sie „Apple Watch mit Mobilfunk konfigurieren" und „Zahlungspflichtig bestellen“ aus, schließen Sie die Bestellung ab und warten Sie, bis die Option freigeschaltet ist. Ist die Aktivierung abgeschlossen, wird die Verbindung mit dem i-Symbol angezeigt. Weitere Infos zur Apple Watch finden Sie hier.

Samsung Galaxy Watch mit LTE

1. eSIM-Profil erhalten.
Sie erhalten Ihr eSIM-Profil mit einem persönlichen QR-Code in der Kundenzone oder alternativ in jedem Drei Shop.

2. eSIM aktivieren.
Starten Sie die Galaxy Wearable App auf Ihrem Smartphone. Folgen Sie den Anweisungen, um Ihre Galaxy Watch mit dem Smartphone zu koppeln. Wählen Sie als Aktivierungsmethode „QR-Code scannen” aus und scannen Sie den QR-Code mit der Kamera.

3. eSIM-Profil laden.
Das eSIM-Profil wird automatisch auf Ihre Samsung Galaxy Watch mit LTE heruntergeladen – Sie können sofort loslegen, Sie benötigen dazu nur eine Internetverbindung, z. B. WLAN.

Up³ – die modernste Mobilfunklösung Österreichs von Drei.

Diese Alternative ist die praktischste und schnellste Variante, an eine eSIM samt Tarif zu kommen: Mit unserer up³-App laden Sie sich Ihre eSIM aufs Handy. Aktivieren Sie Ihre eSIM über die App und nutzen Sie das leistungsstarke Netz von Drei. Das Abo ist monatlich pausierbar und anschließend innerhalb von zwölf Monaten jederzeit reaktivierbar.


Up in die eSIM-Zukunft!

In nur 5 Minuten via App aktiviert: Die modernste Mobilfunklösung Österreichs.

Im App-Store holen


Wie übertrage ich die eSIM auf ein neues Handy?

Steigen Sie dazu in die Kundenzone Ihres Handyanbieters ein, dort können Sie den Wechsel üblicherweise machen. Drei Kund:innen mit einem neuen eSIM-fähigen Handy übertragen Ihre eSIM einfach in de Kundenzone: Gehen Sie dazu auf "Vertrag im Detail" und "eSIM", danach auf "eSIM-Verwaltung".

Verreisen mit eSIM.

Insbesondere auf Reisen ermöglicht die eSIM viele Vorteile. Sie ersparen sich das Austauschen und Aufbewahren von mehreren SIM-Karten und können einfach zwischen lokalen Anbietern wechseln: So vermeiden Sie hohe Roaming-Gebühren und können mehrere Tarife auf einem Gerät nutzen. Berücksichtigen müssen Sie dabei nur die Kompatibilität des Geräts mit lokalen Netzwerken. Stellen Sie außerdem sicher, dass in Ihrem Reiseland entsprechende eSIM-Profile verfügbar sind und führen Sie ein Backup der eSIM-Daten vor der Reise durch.

FAQ.


Artikel verfasst von Matthias aus dem Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Wer es nicht im Kopf hat, hat es in den Beinen? Nicht mit Redakteur Matthias. Denn wo immer es einen Life Hack oder einen Kniff gibt, der uns das Leben erleichtert: Matthias kennt ihn – und teilt sein Wissen in seinen Artikeln gerne mit Ihnen. Sie wollen mehr davon? Hier geht es zu allen Beiträgen von Matthias rund um die besten Tipps & Tricks.


Das könnte Sie auch interessieren.