So können Sie Ihre Mailbox deaktivieren.

So können Sie Ihre Mailbox deaktivieren.

Text: Christoph | 13. Januar 2023 13:45

Was bei klassischen Telefonen früher der Anrufbeantworter war, ist heute bei Smartphones die Mailbox. Doch nicht jeder Nutzer mag es, Nachrichten in der Mailbox abhören zu müssen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Mailbox Ihres Smartphones ganz einfach deaktivieren können.

Eine Mailbox ist nützlich, wenn Sie gerade nicht telefonieren können. Anrufer können Ihnen auf diesem Weg eine Sprachnachricht hinterlassen. Eine Mailbox nimmt den Anruf entgegen, wenn:

  • Sie nach längeren Klingeln nicht rangehen
  • Sie den Anruf wegdrücken
  • Sie gerade mit jemand anderen telefonieren
  • Wenn Ihr Handy ausgeschaltet ist oder wenn Sie gerade kein Netzempfang haben

Manche Handybesitzer empfinden es jedoch als lästig, wenn Anrufer Nachrichten hinterlassen. Anderen ist das Abhören der Mailbox zu aufwendig. Auch kann die Kommunikation per Sprachnachricht über WhatsApp und Co. heutzutage schneller ablaufen. Da hilft es, die Mailbox Ihres Android-Smartphones oder iPhones auszuschalten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das in wenigen Schritten tun können.

Wichtig: Sie sollten Ihre Mailbox ausschalten, wenn Sie sich im Nicht-EU-Ausland aufhalten. Bei der Umleitung ins ausländische Netz, bei der Umleitung zur österreichischen Mailbox und beim Abhören der Mailbox können hohe Roaming-Kosten entstehen. Im EU-Ausland dagegen fallen keinerlei Roaming-Gebühren an. Alternativ können Sie auch eine Rufumleitung erstellen.

iPhone-Mailbox deaktivieren.

Beim iPhone ist die Mailbox standardmäßig eingeschaltet. Möchten Sie auf Ihrem iPhone die Mailbox ausschalten, können Sie das ganz einfach über eine Zeichenfolge erledigen. Diese Zeichenfolge funktioniert übrigens bei allen Smartphones. Gehen Sie dafür so vor:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die Telefon-App, mit der Sie üblicherweise Anrufe tätigen. Wechseln Sie in der unteren Leiste auf Ziffernblock.
  2. Geben Sie die Zeichenfolge ##002# ein und tippen Sie den grünen Hörer.
  3. Sie erhalten nun eine Benachrichtigung, dass die Aufhebung der Rufweiterleitung zu Ihrer Mailbox erfolgreich war. Tippen Sie auf "Schließen".

Die Mailbox Ihres iPhones ist nun unter allen Bedingungen abgeschaltet. Möchten Sie die Mailbox nur deaktivieren, wenn Sie nach längerem Klingeln nicht rangehen, geben Sie die Zeichenfolge #61# ein.

Möchten Sie die Mailbox nur deaktivieren, wenn Sie nicht erreichbar sind, geben Sie die Zeichenfolge #62# ein.

Möchten Sie die Mailbox nur deaktivieren, wenn Ihre Leitung gerade besetzt ist, geben Sie die Zeichenfolge #67# ein.

Android-Mailbox deaktivieren.

Neben dem Code ##002# (siehe oben) können Sie Ihre Mailbox bei Android auch über die Telefoneinstellungen deaktivieren. Gehen Sie dafür so vor:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone die Telefon-App, mit der Sie üblicherweise Anrufe tätigen. Tippen Sie auf "Einstellungen" (Drei Punkte oben rechts).
  2. Gehen Sie in dem sich nun öffnenden Menü auf "Zusatzdienste" (Je nach Modell kann die Option auch "Zusätzliche Einstellungen" heißen). Tippen Sie danach auf "Rufumleitung".
  3. Nun schlägt Ihnen Ihr Smartphone die oben genannten vier Optionen vor, bei denen Ihre Mailbox genutzt wird. Tippen Sie auf die Schalter der Mailbox-Funktionen, die Sie nicht nutzen möchten, um sie zu deaktivieren.

Drei Box deaktivieren.

Sind Sie Drei Kunde? Dann besitzen Sie unsere Drei Box, mit der Sie Ihre Sprachnachrichten abhören und zusätzlich über Drei Mail auf beliebigem Gerät abrufen können. Gleiches gilt auch für Faxe.

Wenn Sie Ihre Drei Box deaktivieren möchten, können Sie das in der Drei Kundenzone entweder in der App oder auf unserer Website erledigen. Machen Sie dazu folgendes:

  1. Melden Sie sich mit Ihrer Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in der Drei Kundenzone an.
  2. Gehen Sie auf "Einstellungen & Sperren". Dort wählen Sie "Anrufeinstellung" aus.
  3. Hier können Sie die Optionen für Ihre Drei Box deaktivieren. Für diese Änderung ist Ihr Kundenkennwort erforderlich. Abschließend speichern Sie die geänderten Einstellungen.

Alternative Möglichkeiten zum Deaktivieren der Mailbox.

Neben der Eingabe von Zahlencodes oder dem Verwenden von Telefoneinstellungen können Sie Ihre Mailbox auch auf anderen Wegen deaktivieren. Wir zeigen Ihnen, wie:

Mailbox mit Anruf deaktivieren

Sie können Ihre Mailbox auch deaktivieren, indem Sie Ihre Mailbox anrufen. Dort führt Sie eine Stimme durch das Menü. Wählen Sie die entsprechenden Optionen über Ihren Ziffernblock aus. Beachten Sie dabei, dass die Telefonnummer zum Erreichen der eigenen Mailbox je nach Anbieter variiert. Bei Drei lautet sie z. B. +43 660 303060. Die Nummer ist standardmäßig in Ihrer Kontaktliste unter Mailbox ("3Box" bei Drei z. B. ) gespeichert.

Wichtig: Bedenken Sie, dass bei einem Aufenthalt in Nicht-EU-Ländern hohe Roaming-Gebühren anfallen können, wenn Sie Ihre Mailbox anrufen.

Mailboxen mit Hilfe von GSM-Codes deaktivieren

Ähnlich der oben genannten Zeichenfolge für iPhone und Android haben Mobilfunkanbieter eigene Zeichenfolgen zum Deaktivieren von Mailboxen: Sogenannte GSM-Codes bzw. USSD-Codes. Diese Codes unterscheiden sich je nach Anbieter – Sie finden die Codes auf der jeweiligen Website.

Mailbox wieder aktivieren.

Wenn Sie nicht länger auf Ihre Mailbox verzichten möchten oder Sie aufgrund eines Auslandsaufenthalts Ihre Mailbox nur vorübergehend ausstellen wollten, können Sie den Dienst ganz leicht wieder aktivieren.

Mailbox wieder aktivieren mit Zeichenfolge.

Haben Sie Ihre Mailbox mit der Zeichenfolge ##002# deaktiviert, schalten Sie den Dienst wieder mit der Zeichenfolge *002# ein.

Tipp: Sie können auch nur einzelne Optionen für die Mailbox per Zeichenfolge wieder aktivieren:

  • Mailbox geht erst nach längerem Klingeln ran: *61#
  • Mailbox geht nur ran, wenn Sie nicht erreichbar sind: *62#
  • Mailbox geht nur ran, wenn Ihre Leitung besetzt ist: *67#

Mailbox wieder aktivieren per Telefoneinstellungen.

Haben Sie Ihre Mailbox bei Ihrem Android Smartphone über die Telefoneinstellungen deaktiviert, können Sie das ganz einfach wieder rückgängig machen. Gehen Sie dafür ähnlich vor wie beim Aktivieren mit folgenden Schritten:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone die Telefon-App und tippen Sie auf "Einstellungen" (drei Punkte oben rechts).
  2. Gehen Sie in dem sich nun öffnenden Menü auf "Zusatzdienste" (bzw. "Zusätzliche Einstellungen") und tippen Sie danach auf "Rufumleitung".
  3. Nun schlägt Ihnen Ihr Smartphone vier Optionen vor, bei denen Ihre Mailbox genutzt wird. Tippen Sie auf den Schalter für die Mailbox-Funktionen, die Sie nutzen möchten, sodass es blau hinterlegt ist. Nun sind die Funktionen wieder aktiviert.

Drei Box wieder aktivieren.

Wenn Sie Ihre Drei Box deaktiviert haben, können Sie unseren Dienst in der Drei Kundenzone (entweder per App oder auf unserer Website) wieder aktivieren. Gehen Sie dafür so vor:

  1. Melden Sie sich in der Drei Kundenzone an.
  2. Gehen Sie auf "Einstellungen & Sperren" und danach auf Anrufeinstellung.
  3. Aktivieren Sie die Optionen für Ihre Drei Box. Geben Sie Ihr Kundenkennwort ein und speichern Sie die geänderten Einstellungen.

Mailbox per Anruf wieder aktivieren.

Wählen Sie die Nummer Ihrer Mailbox bzw. rufen Sie die Nummer unter "Mailbox" in Ihrer Kontaktliste auf. Eine Stimme führt Sie durch das Menü. Wählen Sie die entsprechenden Optionen per Ziffernblock aus, um Ihre Mailbox wieder zu aktivieren.

Mailbox wieder aktivieren, indem Sie GSM-Codes verwenden.

Jeder Mobilfunkanbieter hat eigene GSM-Codes bzw. USSD-Codes, um Mailboxen zu deaktivieren und zu aktivieren. Besuchen Sie die Website Ihres Anbieters und finden Sie dort die jeweiligen Codes.

Mailbox: FAQ

Wenn Ihre Mailbox sofort rangeht, kann es daran liegen, dass Sie keinen Empfang haben. Überprüfen Sie den Empfang, indem Sie sich anrufen lassen. Eventuell ist auch die Rufumleitung falsch eingestellt. Sie können die Mailbox deaktivieren, indem Sie die Zeichenfolge ##002# eingeben und auf den grünen Hörer drücken.


Artikel verfasst von Christoph aus dem Planet Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Christoph kennt die Welt des „Digital Life“ mindestens so gut wie seine Westentasche: Ob coole Fakten rund ums Streamen, die neuesten E-Sports oder um die Privatsphäre im Internet – Planet Drei Redakteur Christoph kennt jeden Schmäh der digitalen Welt. Bleiben Sie hier mit Christophs Artikeln zum Thema Digital Life auf dem Laufenden.


Das könnte Sie auch interessieren: