Cloud Gaming: Wie unterscheidet es sich von Videospielen mit Konsolen und Co?

Text: Christoph | 11. Mai 2021 09:25

Cloud Gaming wird als die Zukunft des Gamings gehandelt. Doch was ist Cloud Gaming überhaupt, wie funktioniert es – und wie unterscheidet es sich vom herkömmlichen Zocken auf Konsolen und Co?

Wer an Videospiele denkt, denkt oft auch an Spielekonsolen, langwierige Videospiel-Downloads und teures Nachrüsten von PC-Hardware. Mit all diesen Dingen soll Cloud Gaming jetzt aufräumen. Wir erklären, was Cloud Gaming ist, was es kann – und warum es die Zukunft der Videospiele sein könnte.

Cloud Gaming: Spielen ohne Hardware.

Möchte man Videospiele im klassischen Sinne spielen, benötigt man ein passendes Endgerät, etwa einen Computer, eine Spielekonsole, ein Tablet oder ein Smartphone sowie die jeweiligen Spiele auf einem Datenträger oder als Download. Die Spiele werden dafür direkt auf Ihrem Gerät verarbeitet, errechnet und gespeichert. Genau hier liegt der entscheidende Unterschied zum Cloud Gaming: Dabei werden die Videospiele nämlich auf einem zentralen Server eines Anbieters errechnet und nicht auf Ihrem eigenen Gerät verarbeitet und gespeichert. Das Bild auf Ihrem Gerät wird nur gestreamt – und die Befehle, die Sie via Keyboard, Maus, Touchscreen oder Controller eingeben, werden per Internetverbindung an den Cloud-Gaming-Anbieter gesendet und dort verarbeitet.

Die Vorteile von Cloud Gaming.

Cloud Gaming bietet gegenüber dem klassischen Gaming einige Vorteile. An vorderster Front: Sie benötigen ausschließlich ein Cloud-Gaming-fähiges Gerät, etwa einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphoneund eine stabile Internetverbindung. Außerdem benötigen Sie auf Ihrem Gerät kaum freien Speicherplatz oder Rechenleistung, denn sowohl die Speicherung, als auch die Verarbeitung der Spiele findet ausschließlich auf einem Server statt. So können Sie Spiele auch immer in der bestmöglichen Auflösung genießen, ohne laufend Hardware nachrüsten oder neue Spielekonsolen kaufen zu müssen. Beim Cloud Gaming sind Sie zudem nicht plattformgebunden, was bedeutet, dass Sie von jedem beliebigen Gerät auf Ihre Spiele zugreifen können.

Stabile Internetverbindung: die niedrige Latenz.

Grundsätzlich gilt: Jede Internetverbindung ist für das Cloud Gaming geeignet. Das Schlüsselwort ist dabei die sogenannte Latenz. Sie sollte möglichst niedrig ausfallen, denn sie gibt an, wie viel Verzögerung zwischen Ihrem Gerät und den Cloud-Gaming-Servern entsteht. Tendenziell ist die Latenz bei mobilem Internet etwas höher als beispielsweise im stationären Internet zu Hause. Hierbei kann ein stabiles WLAN-Netzwerk genutzt werden, empfehlenswert ist für ein ruckelfreies Cloud Gaming mit niedriger Latenz jedoch eine Verbindung via LAN-Kabel, da so eine schnellere und störungsfreie Verbindung hergestellt werden kann.

Wer also Actionspiele spielen möchte, bei denen es auf eine schnelle Reaktion ankommt, sollte idealerweise mit einer unterbrechungsfreien LAN-Verbindung spielen. Strategiespiele, bei denen es nicht auf Sekundenbruchteile ankommt, können durchaus auch unterwegs gespielt werden. Ein Lichtblick für das Cloud Gaming unterwegs könnte jedoch der neue 5G-Mobilfunkstandard sein – hierbei liegt die Latenz im Millisekundenbereich und es kann eine Übertragungsrate von bis zu 10.000 MBit pro Sekunde erreicht werden. Sehr gute Voraussetzungen also für ein ruckelfreies Spielvergnügen, selbst bei sehr actiongeladenen Spielen.

In Sachen Cloud Gaming gibt es für die Bandbreite des Internets keine klaren Richtlinien, da es hierbei stark auf individuelle Faktoren ankommt. Als Faustregel gilt jedoch: Wenn Sie einen 4K-Film ohne Unterbrechungen streamen können, ist auch Cloud Gaming problemlos möglich.

Drei HomePlay: Cloud Gaming von Drei.

Drei Kunden gamen jetzt dank Drei HomePlay smarter: Hier streamen Sie unlimitiert mehr als 500 Games – Zuhause am Fernseher, am Computer und Laptop oder unterwegs auf Tablet und Smartphone. Lieblingsspiele um 9,99 € pro Monat auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig spielen - unabhängig vom Internetanbieter. Dabei entstehen garantiert keine Fixkosten, Sie müssen keine nervige Werbung sehen und können monatlich ohne Bindung kündigen.


Drei HomePlay

Drei HomePlay

1. Monat gratis.

Streamen Sie unlimitiert mehr als 500 Games in Echtzeit – mit unserem Cloud Gaming zuhause am Fernseher und auf mobilen Geräten.

Mehr erfahren


Artikel verfasst von Christoph aus dem Planet Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Christoph kennt die Welt des „Digital Life“ mindestens so gut wie seine Westentasche: Ob coole Fakten rund ums Streamen, die neuesten E-Sports oder um die Privatsphäre im Internet – Planet Drei Redakteur Christoph kennt jeden Schmäh der digitalen Welt. Bleiben Sie hier mit Christophs Artikeln zum Thema Digital Life auf dem Laufenden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Troy, Ihr virtueller Berater von Drei.
Ich bin Troy, Ihr virtueller Berater! Darf ich Ihnen helfen?