Header Handyakku

So hält Ihr Handy-Akku länger: die besten Tipps und Tricks.

Text: Matthias | 08. Mai 2020 13:59

Sie befinden sich mitten in einem wichtigen Telefonat, da schaltet sich plötzlich das Smartphone ab: Situationen wie diese kennen die meisten von uns nur zu gut. Denn der Handy-Akku scheint für gewöhnlich in den unpassendsten Momenten Leerstand zu vermelden. Wir haben deshalb die besten Tipps und Tricks für eine längere Akkulaufzeit gesammelt.

Ein vollgeladener Handyakku: Das ist im Jahr 2020 für viele Menschen geradezu ein tägliches Grundbedürfnis. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn das Smartphone-Display genau dann erlischt, wenn Sie eben dabei sind, ein schönes Foto aufzunehmen oder das Handy-Navigationssystem dringend brauchen. Deshalb zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Handy möglichst lange ohne Boxenstopp nutzen können – und wie sich die Lebensdauer des Handy-Akkus auch langfristig verlängert.

So laden Sie Ihren Handy-Akku richtig auf.

Nichts für Grenzgänger: Bei den meisten Smartphones sollten Sie das Handy nicht erst dann aufladen, wenn der Akku komplett leer ist. Experten empfehlen stattdessen, das Handy bei einem Akkustand von 20 Prozent anzustecken und bis etwa 80 Prozent zu laden. Aber auch hier ist Vorsicht geboten: Der Akku sollte nicht zu voll sein, wenn er an das Stromsystem angeschlossen wird. Denn Handybatterien überstehen nur eine bestimmte Zahl an Ladezyklen. Wenn Sie Ihr Handy etwa von 70 auf 100 Prozent laden, kann jedoch ein ganzer Ladezyklus entstehen. Auch das Anstecken über Nacht sollte vermieden werden. Wenn Sie den ganzen Tag unterwegs sind, können Sie zur Sicherheit auch auf eine Powerbank zurückgreifen, um zu vermeiden, dass sich der Handyakku gänzlich entlädt.

You’ve got the power: so verlängern Sie die Akkulaufzeit.

Schon wenn Sie einige Kleinigkeiten beachten, können Sie Ihr Handy deutlich länger benutzen, ohne es ständig neu aufladen zu müssen. Viel Energie verbraucht etwa die Beleuchtung des Displays. In den Einstellungen des Geräts können Sie die Display-Helligkeit reduzieren, um den Handyakku zu schonen. Außerdem sollten Sie festlegen, dass sich der Bildschirm bei Nichtbenutzung des Smartphones möglichst schnell von selbst ausschaltet. Für eine längere Akkulaufzeit können Sie außerdem den Energiesparmodus aktivieren – damit sind bis zu vier Stunden mehr Laufzeit möglich. Schützen Sie Ihr Smartphone außerdem bei Hitze und Kälte, denn extreme Temperaturen schaden dem Handy-Akku. Und haben Sie übrigens gewusst, dass der Vibrationsalarm mehr Energie verbraucht als ein Klingelton?

Alles rund um die Schnellladefunktion.

Mittlerweile sind viele Smartphones mit verschiedenen Schnelllade-Technologien ausgestattet. Damit kann das Gerät in kürzerer Zeit vollständig geladen werden. Für die meisten Geräte benötigen Sie dazu ein kompatibles Ladegerät. Die Schnelllade-Technologien verbessern den Ladevorgang auf zwei Arten: durch höhere Spannung und durch mehr Strom. Mit der Schnellladefunktion sind bereits viele Smartphones ausgestattet, sie ist in fast allen der neueren Modelle von Apple, Samsung und Huawei integriert. Ebenfalls eine Lade-Revolution der letzten Jahre besteht in kabellosen Ladegeräten , mit denen die Schnelllade-Technologie meist ebenfalls nutzbar ist.

Wie Sie Ihren Handyakku langfristig schonen können.

Falls Ihr Smartphone schon einige Jahre am Buckel hat, dann kennen Sie das bestimmt: Während der Handyakku früher locker einen Tag überstanden hat, müssen Sie Ihr Handy nun in viel kleineren Abständen aufladen. Das können Sie vermeiden, indem Sie Ihren Handyakku von Anfang an schonen. Bemühen Sie sich deshalb, die Tipps rund um das richtige Laden zu befolgen: Vermeiden Sie zu viele Ladezyklen, benutzen Sie keinesfalls billige Ladegeräte, sondern stets das richtige Zubehör – und: Laden Sie Ihr Handy immer bei Zimmertemperatur auf und nicht in extremer Hitze oder Kälte.


Zeit für ein neues Smartphone?

Hier geht's zum Shop.


Artikel verfasst von Matthias aus dem Planet Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Wer es nicht im Kopf hat, hat es in den Beinen? Nicht mit Planet Drei Redakteur Matthias. Denn wo immer es einen Life Hack oder einen Kniff gibt, der uns das Leben erleichtert: Matthias kennt ihn – und teilt sein Wissen in seinen Artikeln gerne mit Ihnen. Sie wollen mehr davon? Hier geht es zu allen Beiträgen von Matthias rund um die besten Tipps & Tricks.


Gesponserte Artikel

Das könnte Sie auch interessieren:

Fragen? Hier entlang!