Passwortmanager: Das Vergessen hat ein Ende.

Text: Britta H. | 08. Oktober 2019 10:40

Onlinebanking, E-Mail, oder Social Media Plattformen: Internetnutzer benötigen im digitalen Alltag immer mehr Passwörter. Sie haben Ihr Passwort zu oft falsch eingegeben, Ihr Konto wurde aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt". Wem kommt das bekannt vor? Nachdem haareraufend verzweifelt versucht wurde das richtige Passwort zu erraten, wurde das Konto gesperrt. Einerseits ärgerlich, andererseits dringend notwendig, um Ihre Daten auf diversen Plattformen sicher vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Bereiten Sie dem endlosen Passwörter- Ratespiel ein Ende und verlieren Sie nicht länger den Überblick. Wir zeigen, wie Sie sichere Passwörter finden und nie wieder vergessen.

Passwörter als Sicherheitslücke: Leichtes Spiel für Datenhacker.

Geburtsdatum, Wohnadresse oder Lieblingstier - wenn Sie immer wieder auf dasselbe Lieblingspasswort zurückgreifen, machen Sie Datendiebe ein leichtes Spiel. Die Methoden der sogenannten "Hacker" werden immer einfallsreicher, vor allem wenn einfach zu erratene Passwortkombinationen eingesetzt werden. Um sich vor solchen Hackerangriffen bestmöglich zu schützen gilt es für Ihre Accounts, egal ob E-Mail, Social Media, Bankdaten oder Online- Shopping Plattformen, unterschiedliche Passwörter zu verwenden. Experten raten keine existierenden Wörter, egal welcher Sprache, als Passwort zu benutzen aufgrund von sogenannten "Wörterbuchattacken". Hacker nutzen dafür Programme, welche praktisch alle existierenden Wörter aufruft und so lange durchprobiert, bis das passende Passwort gefunden wurde. Mittels solcher Programme sind Passwörter oft in Sekundenschnelle herausgefunden. Es ist daher ratsam eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen als Passwort zu verwenden.

Passwortmanager: Apps als Sicherheitslösung.

Ein "digitaler Tresor" für Ihre Passwörter. Diese praktischen Passwortmanager- Apps versprechen, dem Vergessen ein Ende zu setzen und gleichzeitig sensible Daten zu schützen. Und das beste daran: Man muss sich nur mehr ein einziges Passwort merken - nämlich jenes für das Passwortmanager- App selbst. Sobald sich Nutzer beim App eingeloggt haben können sie auf alle hinterlegten Passwörter zugreifen, diese abrufen als auch bei Bedarf ändern. Und das Beste daran? Sie müssen Sich ab sofort nur mehr ein einziges Passwort merken - jenes für den Zugriff auf die Passwortmanager- App.

Wie funktionieren Passwortmanager- Apps?

Ihre Kennwörter und Daten werden wie bei einem Tresor mittels modernen Verschlüsselungsverfahren auf Ihrem Smartphone oder Computer gespeichert. Bei einigen Passwortmanager- Apps ist der Zugriff auf Passwörter nur über jene Geräte möglich, die zuvor vom Nutzer dafür freigegeben wurden. Fremder Zugriff wird dadurch zusätzlich erschwert. Viele Passwortmanager- Apps gehen noch einen Schritt weiter und ermöglichen zusätzlichen Schutz durch eine Zwei- Faktor-Authentifizierung. Als erster Schritt wird die Angabe des Login Passworts gefordert, im zweiten Schritt muss ein Einmalcode eingegeben werden, der automatisch an das Smartphone des Nutzers geschickt wird. Trotz erhöhter Sicherheitsverfahrung Ihrer sensiblen Daten können auch Passwortmanager- Apps keine hundertprozentig sichere Verfahrung Ihrer Passwörter garantieren.

Welche Anbieter gibt es?

Es werden immer mehr Anbieter von Passwortmanager-Apps, aufgrund der hohen Nachfrage und dem immer wichtiger werdenden Thema Datensicherheit. Die Apps unterscheiden sich nicht nur in den Funktionen, sondern auch vom Preis. Von kostenlos bis Jahresabos - Passwortmanager Apps decken jegliche Sparte ab.

LastPass: Zum Testen wird eine kostenlose Version der App angeboten, die via App oder Browsererweiterung nutzbar ist. Diese verwendet eine sogenannte Multi-Faktor-Authentifizierung für zusätzliche Sicherheit. Bevor die Passwörter der App aufgerufen werden können erfolgt ein Login in mehreren Schritten, wie etwa der zusätzliche einmal PIN, welcher zusätzlich zum Login Passwort aufs Smartphone verschickt wird.

Keeper Passwortmanager: Diese App schützt nicht nur Ihre hinterlegten Passwörter, sondern auch Fotos, Videos und andere persönliche Daten. Außerdem kann auf den Passwortgenerator zurückgegriffen werden, der Ihnen sichere Passwörter vorschlägt und speichert.

SecureSafe: Diese App überzeugt mit einer ausgezeichneten Nutzer-Bewertung und den angebotenen Funktionen. Daten werden verschlüsselt auf dem Gerät des Nutzers oder in einer Cloud abgelegt.

Schutz vor Cyberangriffen.

Apps bieten unterschiedliche Verschlüsselungslösungen und schlagen Nutzern mittels Passwortgenerator sichere Buchstaben- Nummer Kombinationen vor. Trotz der umfangreichen Datensicherungsmethoden bieten Passwortmanager- Apps keine Garantie für ultimativen Schutz. Hacker können auch diese knacken und auf persönliche Daten zugreifen. Gehen Sie daher lieber auf Nummer sicher und nutzen Sie die "Cyber-Schutz"-Versicherung bei Drei. Damit sind Sie bei Online-Shopping-Betrug bis € 2.000 voll geschützt und haben im Fall eines Hackerangriffs die Spezialisten und Juristen der Versicherung mit Rat & Tat zur Seite.


Schützen Sie sich jetzt vor Cyberangriffen!


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!