Die besten Weihnachtsfilme: 10 zeitlose Klassiker.

Text: Marie | 16. Dezember 2019 10:40

Die Adventszeit sollte ruhig und besinnlich sein, doch oft ist in der Vorweihnachtszeit genau das Gegenteil der Fall. Genau dann wird gerne ein Abend zuhause verbracht, gemütlich mit ein paar Keksen und Punsch vor dem Fernseher. Sie sind noch auf der Suche nach einem Unterhaltungsprogramm für einen festlichen Filmabend? Hier finden Sie unsere 10 Top Weihnachtsfilme.

Bei Weihnachtsfilmen muss es nicht immer kitschig zugehen, auch Action, Spannung und jede Menge Spaß können die perfekte Weihnachtsgeschichte ausmachen. Um sich eine tolle Atmosphäre zu schaffen empfehlen wir, sich in ein bequemes Outfit inklusive Kuschelsocken zu schmeißen, eine flauschige Decke und genügend Kissen parat zu halten, seine Familienmitglieder, Partner oder Freunde zu schnappen und gemeinsam einen gemütlichen Filmeabend zu verbringen. Wir haben eine Liste der zehn besten Filme zusammengestellt, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist. Von den großen Klassikern bis hin zu neueren Weihnachtsfilmen.

Tipp 1: Kevin Allein zu Haus.

Der achtjährige Kevin lebt zusammen mit seiner Großfamilie. Dieses Jahr wollen die McAllister's Weihnachten nicht zu Hause verbringen, sondern alle gemeinsam die Feiertage in Frankreich verbringen. Als am Abreisetag das Chaos groß ist und jeder auf seinen eigenen Reisekoffer fokussiert ist, wird auf den kleinen Kevin vergessen. Wegen dem hektischen Abreiseablauf fahren sie ohne Kevin los und er bleibt alleine in dem großen Haus zurück. Dieser ist aber alles andere als traurig und genießt die Freiheit und Ruhe. Alles schön und gut, bis zwei Gauner die Abwesenheit der McAllisters bemerken und planen, das Haus auszurauben. Kevin hat es aber faustdick hinter den Ohren und legt sich mit den Dieben an, um sein Haus zu verteidigen.

Tipp 2: Der Grinch.

Wer kennt sie nicht, die Definition des Weihnachtsmuffels und den Filmklassiker der 2000er. Die kleine grüne Kreatur Namens Grinch hasst Weihnachten und alles, was damit zu tun hat. Daher will er sämtlichen Bewohnern von Whoville das Weihnachtsfest verderben, da diese ihm mit ihrer fröhlichen Stimmung gründlich auf die Nerven gehen. Doch es kommt anders als gedacht als er auf die kleine Cindy Lou trifft und sie auf sein dunkles Geheimnis hinter dem Weihnachtshass stößt. Um das Weihnachtsfest zu retten und den Grinch das Fest der Liebe wieder näher zu bringen, lässt sie sich etwas einfallen. Bei ihrer Mission stößt sie auf einige Hindernisse und die Rettung von Weihnachten stellt sich als großes Abenteuer heraus.

Tipp 3: Weihnachten zu Hause

Der aktuellste Weihnachtsfilm dieser Liste handelt von der jungen Krankenschwester Johanne, die mit ihrem Leben eigentlich sehr zufrieden ist. Wie jedes Jahr am ersten Adventsonntag trifft sie sich mit ihrer Familie und weiß genau, was ihr alljährlich blüht. Immer die gleiche Fragen: Wie es mit ihrem Liebesleben so aussieht, warum sie keinen Freund hat und dass sich ihre Familie nur wünscht, dass Johanne glücklich ist. Johanne platzt der Kragen und erschwindelt, dass sie glücklich vergeben ist und alle ihren Partner am heiligen Abend kennenlernen würden. Sie hat eine Mission – einen Partner bis zum Weihnachtsabend zu finden und dafür setzt sie auf die Hilfe ihrer Freundin und die neuesten Dating- Apps. Die Geschichte lässt keine Augen trocken, mit jeder Menge Stellen zum Lachen und Weinen ist dieser norwegische Weihnachtsfilm eine Empfehlung wert!

Tipp 4: Santa Claus - eine schöne Bescherung.

Diese Geschichte ist etwas für die ganze Familie und handelt von dem geschiedenen Scott, der den Weihnachtsabend mit seinem Sohn Charlie verbringt. Charlie ist ein sechsjähriger Junge und freut sich auf den Besuch vom Weihnachtsmann, der wie jedes Jahr am Abend vor Weihnachten kommt, um die Geschenke abzuliefern. Als Scott den Jungen zu Bett bringen will, hören sie ein lautes Aufschlagen am Dach und stellen fest, dass Santa Claus vom Himmel gefallen und im Garten gelandet ist. Als die Beiden nachschauen wollen, finden sie nur mehr seine Kleidung und die Nachricht, dass derjenige der den Mantel anzieht, zum neuen Santa wird. Scott probiert den Mantel an und verändert sich prompt zum Weihnachtsmann. Mit weißem Vollbart und Rentierschlitten fahren beide zurück zum Nordpol, um Weihnachten zu retten. Doch Schott hat von den Weihnachtselfen viel zu lernen und weiß nicht, ob er seinem neuen Job gewachsen ist.

Tipp 5: Tatsächlich Liebe.

Dieser Film handelt von zehn völlig unterschiedlichen Personen, die alle etwas gemeinsam haben: Sie sind auf der Suche nach der Liebe. Die Geschichte beginnt zwei Monate vor Weihnachten und zeigt Ausschnitte aus deren Alltagsleben und erzählt unter anderem vom Premierminister, der in seine eigene Köchen verliebt ist, einer Ehefrau und Mutter, die sich um ihren untreuen Ehemann kümmert, einem alleinerziehenden Witwer, dessen Sohn der ersten Liebe hinterherjagt und einem Schriftsteller, der sich in seine portugiesische Haushälterin verliebt. All diese Personen und ihre Geschichten über die Liebe verbinden sich und treffen am 24. Dezember aufeinander. Ein Weihnachtsfilm zum Nachdenken und Schmunzeln.

Tipp 6: Rudolph mit der roten Nase.

Das kleine Rentier Namens Rudolph ist anders als die anderen Rentierkinder, denn er kommt mit einer Besonderheit zur Welt - einer roten Nase. Rudolph wird dafür von den anderen Runterjungen gehänselt und verspottet und hat damit zu kämpfen, sich selbst so zu akzeptieren wie er ist. Als er beim großen Rentier-Wettkampf wegen seiner roten Nase disqualifiziert wird, hat er genug und beschließt, seine Heimat, den Nordpol für immer zu verlassen. Das eisige Wetter des Nordens und die Schneestürme lassen das Weihnachtsfest fast ausfallen, da Santa Claus nicht starten kann. Doch alles kommt ganz anders als Rudolph's größter Traum, den Schlitten des Weihnachtsmanns ziehen zu dürfen, in Erfüllung gehen soll.

Tipp 7: Der Polarexpress.

Diese Weihnachtsgeschichte ist nicht nur für Kinder, sondern lässt auch Erwachsene den Zauber der Weihnacht spüren. Die Verfilmung des gleichnamigen Buchtitels erschien 2004 und handelt von einem Jungen, der nicht an den Weihnachtsmann glaubt. Der kleine Junge liegt eines Abends wach im Bett und kann nicht einschlafen. Ein mysteriöses Geräusch weckt seine Neugier, da er glaubt den Schlitten des Weihnachtsmanns zu hören. Das Geräusch entpuppt sich als Zug - dem Polarexpress - der direkt vor seiner Tür anhält und ihn einlädt, mit zum Nordpol zu fahren. Der Junge begibt sich auf die Abenteuerreise und lernt viele andere Passagiere kennen, die ihm lehren, an Wunder zu glauben.

Tipp 8: Der Weihnachtsmuffel.

Paul Maddens ist Grundschullehrer und ein echter Weihnachtsmuffel, seit er von seiner Freundin in den Weihnachtsfeiertagen verlassen wurde. Alles was mit Weihnachten zu tun hat, ist ihm dank ihr zu wider, doch dieses Jahr muss selbst er sich zusammenreißen, denn er ist für die alljährliche Weihnachtsinszenierung seiner Schule verantwortlich. Als Draufgabe bekommt er noch ordentlich Druck, denn die Schule des reichen Nachbarortes ist dafür bekannt, die besten Aufführungen zu inszenieren, ganz im Gegensatz zu der Schule an der er unterrichtet. Die Kinder von St. Bernadetten sollen heuer keine Kritik bekommen, sondern eine einzigartige Weihnachtsaufführung aufführen, die vom größten Weihnachtsmuffel der Stadt inszeniert wurde. Ob das gelingen wird?

Tipp 9: Disneys - Eine Weihnachtsgeschichte.

Die Geister von Weihnachten statten Scrooge, einem alten geizigen Mann, einen Besuch ab und erteilen ihm eine Lehre. Weil er seinen Angestellten an diesem Tag frei geben muss, hasst er Weihnachten. Als der alte Mann wieder einmal einen Weihnachtsabend meckernd und schimpfend verbringt, erhält er einen überraschenden Besuch von seinem verstorbenen Geschäftspartner Marley. Marley war zu Lebzeiten genauso kaltherzig und geizig wie Scrooge, bereut dies aber zu tiefst. Da Marley sein Verhalten aber nicht mehr ändern kann, will er Scrooge davor bewahren und warnt seinen früheren Freund vor den Konsequenzen seines Benehmens. Sollte Scrooge seine Einstellung und Verhalten nicht schleunigst grundlegend ändern, so erwarte ihn das selbe traurige Schicksal. Als Unterstützung erhält Marley die Hilfe von den Weihnachtsgeistern, die Scrooge ordentlich aufmischen.

Tipp 10: Versprochen ist versprochen.

Wer hätte gedacht, dass Arnold Schwarzenegger einmal nicht gegen Maschinen, sondern gegen den Weihnachtsstress kämpft? In seiner Rolle als Howard hat er beruflich sehr viel zu tun und schafft es, wichtige Ereignisse seines Sohnes regelmäßig zu verpassen. Um sein Verhalten wieder gut zu machen verspricht er seinem Sohn ein tolles Weihnachtsgeschenk - eine Turboman-Figur. Leider holen Howard seine schlechten Angewohnheiten aber wieder ein und er vergisst auf sein Versprechen. Als er am Weihnachtsabend von seiner Frau daran erinnert wird, scheint es zu spät zu sein, um sein Versprechen einlösen zu können. Die beliebte Spielfigur scheint ausnahmslos ausverkauft zu sein und so beginnt für ihn ein Wettlauf gegen die Zeit, um noch vor Ladenschluss ein letztes Exemplar für seinen Sohn zu ergattern. Er legt sich ordentlich ins Zeug und will es unbedingt schaffen, seinem Sohn zu beweisen, dass er sich für ihn ändern will.


Fernsehen mit Drei TV. Echtes Fernsehen - ganz ohne Kabelsalat.


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!