Registrierung, Login und Co: So funktioniert GMX Webmail.

Text: Christoph | 12. Mai 2020 15:59

Ob als praktische Zweit-E-Mail-Adresse für Newsletter und Werbemails oder als kostenlose Alternative zu anderen Anbietern: GMX hat sich mit seinem kostenlosen Webmail-Angebot in unsere digitalen Herzen gespielt. Hier erfahren Sie deshalb, wie das Registrieren, Einloggen und mehr auf GMX Webmail funktioniert.

Seit den Anfängen des Internets sind E-Mails ein fixer Bestandteil unserer täglichen Kommunikation. Im deutschsprachigen Raum konnte sich dafür der Webmail-Anbieter GMX besonders etablieren. Hier kann nämlich das Gratis-Mailangebot kostenlos genutzt werden. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie sich bei GMX Webmail registrieren und einloggen können – und was der kostenlose Mailanbieter sonst noch so anbietet.

Schritt 1: Die Registrierung.

Auf der GMX-Webseite angekommen, finden Sie auf der Startseite neben mehreren Angeboten auch viele News-Beiträge. Wer sich hier erstmalig für eine eigene E-Mail-Adresse registrieren möchte, könnte einen kurzen Moment brauchen, denn der „Registrieren“-Button sticht nicht sofort ins Auge. Dieser versteckt sich nämlich in der Ecke rechts oben. Einmal angeklickt kann es aber auch schon losgehen: Sie können auswählen, ob Sie die kostenlose oder eine kostenpflichtige Variante nutzen möchten – diese variieren je nach Leistungsumfang und Werbefreiheit. Nachdem Sie Ihre gewünschte Variante gewählt haben, geht es auch schon ans Eingemachte: Sie dürfen Ihre neue E-Mail-Adresse auswählen. Dabei gibt Ihnen GMX sofort Rückmeldung, ob Ihre Wunschadresse noch verfügbar ist.

Danach machen Sie noch Angaben zu Ihrer Person: So möchte GMX Ihren echten Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum erfahren. Zudem müssen Sie ein Passwort festlegen, das sie zweimal eingeben müssen, um Tippfehler zu vermeiden. Unser Tipp: Ein sicheres Passwort beinhaltet kein Daten, die auf Sie zurückzuführen sind (zum Beispiel Namen oder Geburtsdaten), ist möglichst lang, umfasst Groß- sowie Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen (beispielsweise Frage- oder Ausrufezeichen). Danach fragt GMX Webmail um Ihre Handynummer – sollten Sie nämlich einmal Ihr Passwort vergessen, sendet Ihnen GMX auf diese Nummer einen Link, mit dem Sie ein neues Passwort festlegen können. Alternativ können Sie auch die E-Mail-Adresse einer vertrauten Person anführen. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Buchstaben-Ziffern-Kombination der Sicherheitsabfrage abschreiben. Diese Vorkehrung trifft GMX, um zu vermeiden, dass automatische Programme in kürzester Zeit sehr viele E-Mail-Adressen erstellen, um diese missbräuchlich zu verwenden.

Schritt 2: Die allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen.

Auch wenn es etwas mühsam erscheinen mag und die sogenannten AGB meist ellenlange Texte beinhalten, so kann es sich doch bezahlt machen, hineinzulesen. Besonders relevant hinsichtlich der allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Punkte wie die Leistungsinhalte des Anbieters, die Kündigungsfristen und -bedingungen sowie die Preise und Zahlungsmodalitäten. In vielen Fällen – wenn auch nicht unbedingt bei GMX Webmail – können Sie sich damit vor einem bösen Erwachen sichern.

Schritt 3: Der Login.

Der schwierigste Teil ist nun geschafft. Jetzt beginnt der angenehmere Teil, denn Sie können sich nun in Ihren E-Mail-Account von GMX-Webmail einloggen. Den zugehörigen Anmeldebereich finden Sie direkt auf der GMX-Startseite. Dort fügen Sie nun Ihre zuvor gewählte E-Mail-Adresse sowie Ihr festgelegtes Passwort ein und klicken auf „Login“. Schon öffnet sich Ihr GMX E-Mail-Postfach. Übrigens: Viele moderne Browser verfügen über einen sogenannten „virtuellen Schlüsselbund“, in welchem Sie Ihre Passwörter von Webseiten speichern können. Das erspart Ihnen die Eingabe Ihrer Anmeldedaten. Sollte Ihr Browser über solch eine Funktion verfügen, werden Sie nach dem ersten Login gefragt, ob Ihre Anmeldedaten gespeichert werden sollen. Stimmen Sie jedoch nur zu, wenn Sie sich auf Ihrem eigenen Gerät befinden und außer Ihnen niemand Zugriff auf dieses Gerät hat.

Schritt 4: E-Mails senden und empfangen.

Einmal eingeloggt, befinden Sie sich in Ihrem persönlichen GMX-Bereich. Wählen Sie im oberen Menü „E-Mail“ aus, um auf Ihr E-Mail-Postfach zuzugreifen. Dort finden Sie alle E-Mails in Ihrem Posteingang, die Sie mit einem Klick in der Voransicht rechts betrachten können. Im linken Menü können Sie zwischen Posteingang, Entwürfen und gesendeten E-Mails wechseln. Den Ordner „Spamverdacht“ sollten Sie zudem regelmäßig überprüfen. Denn hier landen nicht nur E-Mails, die mit der Absicht versendet werden, Daten oder Geld zu stehlen – manchmal verirren sich irrtümlicherweise auch legitime Mails hinein.

Möchten Sie nun eine neue E-Mail verfassen, klicken Sie einfach links oben auf „E-Mail schreiben“. Nun können Sie den Empfänger, den Betreff und den Inhalt Ihres Mails eintippen. Zudem können Sie Ihren Mailtext formatieren und ihm so eine persönliche Note verleihen. Auch Anhänge sind möglich – in der Gratisversion sind bis zu 20 MB im Anhang pro Mail möglich. Möchten Sie das Verfassen des Mails unterbrechen und später fortsetzen, können Sie einfach auf „Als Entwurf speichern“ klicken und später weiterarbeiten. Wenn Sie Ihr Mail abschicken möchten, klicken Sie auf „Senden“. Übrigens: Das Empfangen von E-Mails funktioniert völlig automatisch – Sie müssen dazu nichts weiter tun.

GMX-Passwort vergessen? So geht die Wiederherstellung.

Es passiert den Besten von uns: Urplötzlich will uns das unzählige Male eingetippte Passwort für unseren E-Mail-Account vehement nicht mehr einfallen. Das ist bei GMX Webmail aber kein Problem. Denn wie bereits erwähnt, müssen Sie bei der Registrierung entweder eine Handynummer oder eine E-Mail-Adresse (entweder Ihre eigene oder die einer vertrauten Person) zur Passwort-Wiederherstellung hinterlegen. Sollten Sie also Ihr Passwort vergessen haben, können Sie bei der Anmeldung einfach auf „Passwort vergessen“ klicken. Danach geben Sie Ihre GMX E-Mail-Adresse ein, füllen die Sicherheitsabfrage aus und erhalten einen Link auf die hinterlegte Handynummer oder E-Mail-Adresse zum Zurücksetzen Ihres Passworts. Und schon haben Sie wieder vollen Zugriff auf Ihr GMX Webmail E-Mail-Konto.

Sie möchten außerdem wissen, wie das mit dem Login auf Hotmail, dem E-Mail-Anbieter von Microsoft, funktioniert? In diesem Artikel verraten wir es Ihnen. Und wenn Sie eher der Typ für Kurznachrichten sind, werden Sie in diesem Artikel zum Thema WhatsApp fündig.


Artikel verfasst von Christoph aus dem Planet Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Christoph kennt die Welt des „Digital Life“ mindestens so gut wie seine Westentasche: Ob coole Fakten rund ums Streamen, die neuesten E-Sports oder um die Privatsphäre im Internet – Planet Drei Redakteur Christoph kennt jeden Schmäh der digitalen Welt. Bleiben Sie hier mit Christophs Artikeln zum Thema Digital Life auf dem Laufenden.


Gesponserte Artikel

Das könnte Sie auch interessieren:

Fragen? Hier entlang!