Software-Update bei Apple: Was Sie über die neuen Features von iOS 14 wissen sollten.

Text: Sarah | 12. Oktober 2020 10:25

Mit dem neuen Betriebssystem iOS 14 ist Apple ein umfangreiches Update gelungen. Neben auffallenden Änderungen wurden auch viele kleinere Neuerungen vorgenommen. Wir verraten Ihnen, was das System-Update iOS 14 wirklich kann.

„Veränderung ist die einzige Konstante im Leben“, lautet ein Zitat, das angeblich erstmals von Heraklit ausgesprochen wurde und bis heute nicht an Gültigkeit verloren hat. So kann etwa der Apple-Konzern ein Lied von dieser Weisheit singen – denn mit Innovationen geizt der Technikhersteller nun wirklich nicht. Es überrascht daher wenig, dass auch diesen Herbst wieder ein umfassendes Update für das iPhone vorgenommen wurde. Wir liefern Ihnen einen Überblick über die neuesten Funktionen des Software-Updates iOS 14.

Jede Menge Systemupdates bei Apple.

Seit dem 16. September 2020 ist die Software-Erneuerung iOS 14 offiziell verfügbar – und stellt dabei nur eine von mehreren Erneuerungen des Technikkonzerns dar. Denn neben iOS 14 fürs iPhone hat Apple auch iPadOS 14 fürs iPad, watchOS 7 für die Apple Watch und tvOS 14 für Apple TV veröffentlicht. Das iPhone-System-Update iOS 14 bringt Nutzern jede Menge Vorteile gegenüber dem Vorgänger iOS 13 – so wurden etwa beim Homescreen wesentliche Veränderungen vorgenommen.

Apple iOS 14: der neue Homescreen.

Laut Apple-Software-Chef Craig Federighi ist es das größte Update, das jemals für den Home-Bildschirm vorgenommen wurde – und er muss es schließlich wissen. Vor allem in Sachen Übersichtlichkeit punktet der neue Homescreen, denn mit der neuen App-Mediathek befinden sich alle Apps thematisch sortiert in Ordnern. Ein ähnliches System gab es schon davor, aber unter iOS 14 wurden einige Verbesserungen vorgenommen. So sind die Icon-Symbole leichter erkennbar und die Apps lassen sich schneller finden. Zudem lässt sich ein Suchfeld öffnen, das eine alphabetische Liste der Anwendungen auf dem iPhone bietet, die besonders praktisch und übersichtlich ist. Apps, die nur selten genutzt werden, können auf einer Seite gesammelt werden, die der Nutzer ganz einfach aus- und einblenden kann.

iOS 14 bringt Erneuerungen der Widgets.

Unter Widgets versteht man kleine Fenster einer App, die Informationen auf dem Homescreen direkt sichtbar anzeigen. Die neuen Widgets aus iOS 14 lassen sich aus der aktuellen Widget-Ansicht auf den Homescreen ziehen und können vom Nutzer auf beliebigen Seiten des Bildschirms in verschiedenen Größen angeordnet werden. So erhält man auf einen Blick mehr Informationen. Besonders praktisch: Sie können die Widgets außerdem zu einem intelligenten Stapel anordnen, sodass immer das richtige Widget angezeigt wird.

System-Update iOS 14 ermöglicht freie Browser-Auswahl.

Während sich Apple jahrelang gesträubt hat, einen anderen Browser als Safari zuzulassen, ist es mit dem Software-Update iOS 14 nun doch möglich geworden: Unter den Einstellungen können Sie nun Ihren Lieblingsbrowser auswählen. Und auch in Sachen Anrufanzeige wurde eine kleine Änderung vorgenommen: So belegen eingehende Anrufe nun nicht mehr den kompletten Bildschirm, sondern erscheinen als schmaler Balken im oberen Bereich des Screens – ähnlich wie die Benachrichtigungen. Eine weitere Neuerung ist der Bild-in-Bild-Modus, mit dem Sie Videos anschauen oder einen FaceTime-Anruf tätigen können, während parallel eine andere App genutzt wird: eine besonders beliebte Erweiterung bei allen Multitasking-Fans.

iOS 14: neue Funktionen von Siri und Apple Karten.

Auch Siri blieb von den Änderungen nicht ausgeschlossen: So kommt der Assistent in einem vollkommen neuen Look daher – nämlich nicht mehr im Vollbildmodus, sondern unauffälliger als Icon. In Hinblick auf Apple Karten wird es nun einfacher, sehenswerte Orte zu entdecken, denn Apple kooperiert mit Reiseführern auf der ganzen Welt, um stets neue Empfehlungen liefern zu können. Auch für Freunde des Fahrrads gibt es gute Nachrichten: Die Navigationsinformationen wurden ergänzt, sodass etwa steile Anstiege im Voraus angekündigt werden. Wer hingegen das Elektroauto wählt, um von A nach B zu kommen, findet in einem neuen Modus passende Ladestationen auf dem Weg.

Software-Update iOS 14: noch mehr Features.

Die aufgezählten Erneuerungen sind nur einige von vielen – denn iOS 14 bietet auch mehrere unauffälligere Änderungen. So wurde etwa Car-Play überarbeitet und auch eine Autoschlüssel-Funktion integriert. Übersetzungen funktionieren mit iOS 14 nun übrigens ohne aktive Internetverbindungen, viele weitere Memojis wurden hinzugefügt und der App-Store erneuert. Auch die Geräuscherkennung wurde überarbeitet. Insgesamt ist Apple mit iOS 14 ein umfangreiches Software-Update gelungen. Neugierig geworden? Hier liefert der Hersteller sämtliche weitere Infos. Und diese Artikel rund um den Technikhersteller könnten Sie noch interessieren. Sie können gar nicht genug von Apple-Produkten kriegen? Im Drei-Shop finden Sie günstige iPhone-Modelle.


iPhones bei Drei.

Hier sehen Sie die aktuellen iPhones aus unserem Portfolio:


Artikel verfasst von Sarah aus dem Planet Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Wie viele Kameralinsen sollte mein Handy haben? Was kann das neue Smartphone meiner Lieblingsmarke? Welche Hülle schützt mein Handy am besten? Fragen über Fragen, die Ihnen Planet Drei Redakteurin Sarah gerne beantwortet. Sie stellt regelmäßig die coolsten News aus der Welt der Handys und Gadgets vor. Apropos: Hier finden Sie mehr von Sarahs Artikeln.


Das könnte Sie auch interessieren:

Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!