Nummer unterdrücken: So funktioniert's

Nummer unterdrücken: So funktioniert's.

Text: Christoph | 01. Juli 2022 10:03

Sie möchten, dass Ihre Telefonnummer bei einem Anruf verborgen bleibt? Je nach Gerät und Betriebssystem gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die eigene Nummer bei Anrufen zu verbergen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Rufnummer am iPhone, auf Android-Geräten und auch bei Anrufen über das Festnetz einfach unterdrücken können.

Ein Anruf steht bevor, doch Sie möchten Ihre Rufnummer lieber für sich behalten? Immerhin ist die eigene Telefonnummer eine von vielen sensiblen Daten, die man nicht jedem offenbaren will. Hier erfahren Sie, welche Einstellungen Sie auf Ihrem Gerät aktivieren müssen, um mit unterdrückter Nummer anzurufen.

Rufnummer einmalig unterdrücken: einfach mittels verschiedener Codes.

Wenn Sie Ihre Nummer bei einem Anruf verbergen möchten, bietet sich für alle Betriebssysteme und Geräte eine einfache Lösung an: der Code „#31#”. So einfach setzen Sie ihn ein:

  • Öffnen Sie Ihre Telefon-App.
  • Bevor Sie nun die Nummer der Person, die Sie anrufen möchten, eingeben, tippen Sie #31#. Anstatt 0660 99987654 wählen Sie also #31#0660 99987654.
  • Der Anruf wird jetzt bei der Person, die Sie kontaktieren, als „Anonym” oder „Unbekannte Nummer” bzw. „Unbekannter Anrufer” am Display angezeigt.
  • Diese Methode funktioniert bei allen Smartphones und sowohl bei iOS- als auch bei Android-Betriebssystemen.

Wenn Sie verhindern wollen, dass eine Person, die Sie häufiger kontaktieren, Ihre Nummer erhält, können Sie auch einfach deren Nummer mit dem Code „#31#” als Vorwahl abspeichern. Somit bleibt Ihre Rufnummer immer verborgen, wenn Sie diese Person anrufen. Die folgende Tabelle liefert Ihnen einen Überblick über einige Code-Kombinationen für Smartphones:

ZweckCode
Rufnummer einmalig unterdrücken#31#Rufnummer
Rufnummer ständig unterdrücken*31#
Rufnummernunterdrückung aufheben#31#

Rufnummer dauerhaft unterdrücken auf dem iPhone.

Sie besitzen ein iPhone und möchten Ihre Telefonnummer dauerhaft unterdrücken? Damit Sie künftig nur noch anonym anrufen, gehen Sie am besten wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die App „Einstellungen” auf Ihrem iPhone.
  2. Nun scrollen Sie weiter nach unten und wählen den Punkt „Telefon” aus.
  3. Dann tippen Sie auf „Meine Anrufer-ID senden”.
  4. Wenn Sie jetzt die Option „Meine Anrufer-ID senden” deaktivieren – der Balken sollte dann grau statt grün erscheinen –, wird Ihre Nummer bei Anrufen nicht mehr angezeigt.
  5. Möchten Sie, dass Ihre Telefonnummer wieder angezeigt wird, können Sie die Option „Meine Anrufer-ID senden” durch Antippen einfach wieder aktivieren.

iPhone Anleitung Nummer unterdruecken 1iPhone Anleitung Nummer unterdruecken 2iPhone Anleitung Nummer unterdruecken 3iPhone Anleitung Nummer unterdruecken 4iPhone Anleitung Nummer unterdruecken 5

Apropos iPhone: In diesem Artikel erfahren Sie alle Neuigkeiten rund ums iPhone 14!

Rufnummer dauerhaft unterdrücken auf Android-Geräten.

Wenn Sie Ihre Nummer dauerhaft verbergen möchten und ein Android-betriebenes Smartphone besitzen, gibt es je nach Handy-Hersteller einige Unterschiede. Abhängig davon, ob Sie ein Gerät von Samsung, Sony, LG, HTC, Huawei oder Motorola besitzen und welche Android-Version darauf installiert ist, kann das Menü etwas unterschiedlich aussehen. In der Regel gehen Sie aber folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die App „Geräte-Einstellungen“ beziehungsweise „Einstellungen” in der Telefon-App (Klick auf die drei senkrecht angeordneten Punkte rechts oben) auf Ihrem Smartphone
  2. Klicken Sie auf die Kategorie „Anrufeinstellungen” beziehungsweise „weitere Einstellungen”. Bei manchen Geräten wie beispielsweise HUAWEI gehen Sie zuvor auf „Mobilfunknetz“.
  3. Wenn Sie ein Handy mit Dual-SIM besitzen, drücken Sie bei der entsprechenden SIM auf „Mehr”. Wählen Sie nun den Punkt „eigene Rufnummer anzeigen”. Bei manchen Geräten heißt diese Option auch „Anrufer-ID”.
  4. Nun haben Sie die Option zwischen „Nummer anzeigen” und „Nummer verbergen” und können mit Klick auf letztere einfach Ihre Rufnummer unterdrücken.

Am Beispiel des Samsung Note10+ sieht es folgendermaßen aus:

Android Anleitung Nummer unterdruecken 1Android Anleitung Nummer unterdruecken 2

Auf einigen Android-Smartphones (beispielsweise beim Fairphone) finden Sie die Möglichkeit, Ihre Nummer zu unterdrücken, auf diesem Weg:

  1. Öffnen Sie die Telefon-App auf Ihrem Smartphone.
  2. Gehen Sie bei „Einstellung“ auf „Anrufkonten”.
  3. Hier wählen Sie bei „gewünschte SIM-Karte” die „GSM-Anrufeinstellungen” aus.
  4. Nun klicken Sie auf die Kategorie „zusätzliche Einstellungen”.
  5. Dort finden Sie den Punkt „Anrufer-ID”, wo Sie einfach die Option „Nummer ausblenden” aktivieren können.

Festnetznummer unterdrücken: So geht’s.

Wer aus dem Festnetz anonym anrufen möchte, setzt einfach die Kombination „*31#” vor die Nummer. Anstatt 0660 99987654 wählen Sie also *31#0660 99987654. Wenn Sie testen möchten, ob Ihre Nummer auch wirklich verborgen bleibt, können Sie etwa Ihre eigene Handynummer mit dem vorgelagerten Kürzel eingeben und überprüfen, ob eine Nummer auf Ihrem Handy angezeigt wird.

Weitere Möglichkeiten, Ihre Handynummer zu verbergen.

Sie machen sich Sorgen um Ihre Privatsphäre? Wir haben einige weitere Ideen für Sie gesammelt, Personen zu kontaktieren, ohne dabei Ihre Rufnummer preiszugeben.

  • Doppel-SIM: Verfügt Ihr Handy über Dual-SIM, können Sie eine weitere SIM-Karte einstecken und diese zweite Nummer für unsichere Kontakte verwenden. Oder Sie unterdrücken die zweite Nummer dauerhaft mit den oben beschriebenen Möglichkeiten.
  • eSIM + SIM: Smartphones mit eSIM-Karte verfügen oftmals über einen weiteren SIM-Karten-Slot. Auch hier können Sie also eine separate SIM-Karte nutzen und somit eine Zweitnummer führen, wenn Sie Ihre sensible Hauptnummer nur mit wenigen Personen teilen möchten.
  • Zweithandy: Mit einem Zweithandy lassen sich Kontakte einfach trennen. Für das zweite Handy kann man etwa eine günstige Wertkarte mit eigener Nummer nutzen.
  • Virtuelle Telefonnummer: Diese Möglichkeit ist ganz schön ausgefuchst. Virtuelle Telefondienstanbieter (etwa virtuellenummer.at) vergeben eine Telefonnummer, die wie eine gewöhnliche Rufnummer mit einer landestypischen Vorwahl daherkommt. Wird diese Nummer angerufen, wird sie über ein sogenanntes Intelligent Network zu Ihrer Telefonnummer weitergeleitet. So bleibt Ihre tatsächliche Rufnummer geheim. Um eine solche Nummer zu bekommen, müssen Sie allerdings einen Standort passend zur gewünschten Vorwahl vorweisen.
  • Online-SMS: Zwar können Sie beim Versenden von SMS über Ihr Smartphone die Nummer nicht unterdrücken. Doch verschiedene Online-Portale bieten die Möglichkeit, SMS anonym zu versenden.

Nummer unterdrücken: häufig gestellte Fragen.

Wir haben die häufigsten Fragen rund um das Verbergen der eigenen Rufnummer gesammelt und liefern Ihnen die Antworten.

  • Kann meine unterdrückte Nummer trotzdem zurückverfolgt werden?
    Wenn Sie Anrufe mit unterdrückter Rufnummer tätigen, ist es für Behörden und Provider dennoch möglich, Ihre Identität herauszufinden.
  • Wie unterdrücke ich meine Rufnummer auf einem Samsung-Handy?
    Wenn Sie Ihre Nummer auf einem Smartphone von Samsung unterdrücken möchten, dann können Sie das in der „Telefon”-App unter dem Dreipunkt-Menü auswählen. Sie klicken auf „Einstellungen” und wählen anschließend die Kategorie „Zusatzdienste”. Dort tippen Sie auf „Ihre Anrufer-ID zeigen“ und können anschließend die Option „Nie“ aktivieren. Weiter zur Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  • Kann ich auch eine SMS mit unterdrückter Rufnummer senden?
    Das Versenden von SMS ohne sichtbaren Absender ist über das Smartphone nicht möglich. Verschiedene Online-Dienste bieten allerdings die Möglichkeit, anonym SMS zu versenden.
  • Wer darf mit unterdrückter Rufnummer Anrufe tätigen?
    Als Privatperson ist es Ihnen grundsätzlich erlaubt, Anrufe mit unterdrückter Rufnummer zu tätigen. Bei Werbeanrufen ist das Unterdrücken oder Verfälschen der Nummer verboten. (Allerdings sind ungebetene Werbeanrufe, selbst ohne Rufnummernunterdrückung, in Österreich ohnehin nicht erlaubt.)
  • Wie kann ich meine Nummer auf meinem Samsung-Handy sichtbar machen?
    Öffnen Sie die Telefon-App und klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü. Nun öffnen Sie die „Einstellungen” und tippen auf „Zusatzdienste”. Anschließend können Sie die entsprechende Option unter „Ihre Anrufer-ID zeigen” aktivieren.
  • Wie kann ich meine Nummer unterdrücken bei Xiaomi?
    Öffnen Sie die Telefon-App, anschließend das Menü und hier die „Einstellungen”. Klicken Sie auf „Anrufkonten” und wählen danach „Erweiterte Einstellungen”. Unter der Kategorie „Telefonnummer” können Sie jetzt die Option „Nummer unterdrücken” auswählen.

Sie schalten Ihr Smartphone zwischendurch gerne mal aus oder aktivieren häufig den Flugmodus? Wenn Sie dabei oftmals Anrufe versäumen, informiert Sie die Anruferkennung per SMS über Datum und Uhrzeit des Anrufs und Sie erhalten mit der Rufnummer automatisch auch den Namen des Anrufers.


Artikel verfasst von Christoph aus dem Planet Drei Redaktionsteam.

Über den Autor:

Christoph kennt die Welt des „Digital Life“ mindestens so gut wie seine Westentasche: Ob coole Fakten rund ums Streamen, die neuesten E-Sports oder um die Privatsphäre im Internet – Planet Drei Redakteur Christoph kennt jeden Schmäh der digitalen Welt. Bleiben Sie hier mit Christophs Artikeln zum Thema Digital Life auf dem Laufenden.


Das könnte Sie auch interessieren: