LG V50 ThinQ 5G mit Zweit-Bildschirm.
Zweites Display

LGs Alternative zu faltbaren Handys.

Text: Planet Drei Redaktion

Mit einer pragmatischen Antwort auf die zusammenfaltbaren Smartphones ist LG nach Barcelona gereist. Statt komplizierter und teurer Technologie setzt LG einfach auf einen zweiten Bildschirm. Das zusätzliche Display sitzt in einer Art Klapphülle und damit im geöffneten Zustand direkt neben dem Bildschirm des Telefons.

Das zweite Display in der Hülle gibt es für das V50 ThinQ 5G. Das ist auch das erste Smartphone der Südkoreaner, das den superschnellen 5G-Datenfunk unterstützt. LG streicht hervor, dass die beiden Displays unabhängig voneinander arbeiten. So können Sie etwa einen Film ansehen und gleichzeitig auf dem anderen Bildschirm etwas dazu im Internet nachschlagen.

Praktisch für Games.

Die Zweiteilung ist auch dann praktisch, wenn Sie das Handy zum Spielen verwenden wollen. Dann könnten Sie auf dem zweiten Display etwa die Steuerungs-Knöpfe einblenden. Dann sieht das V50 etwas aus wie eine moderne Version der klappbaren Tric-O-Tronics.

Das Hauptdisplay ist 6,4 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel. Der zweite Bildschirm ist etwas kleiner - 6,2 Zoll und 2.160 x 1.080 Pixel.

Das LG V50 ThinQ 5G mit zweitem Bildschirm.

Der Zweit-Bildschirm für das LG V50 ist in der Klapphülle integriert.

Das LG V50 ThinQ 5G mit zweitem Bildschirm.

Beide Displays können unabhängig voneinander verwendet werden.

5G und neue Biometrie-Entsperrung.

Neben dem Zusatzbildschirm punktet das V50 ThinQ 5G noch mit weiteren Besonderheiten. Einerseits unterstützt es seinem Namen entsprechend den superschnellen 5G-Datenfunk. Zweitens hat es eine neue biometrische Sicherheitsfunktion an Bord. Das Entsperren des Smartphones erfolgt per Venenerkennung der Hand. Diese Methode ist den meisten wohl aus Filmen bekannt. Oft wird sie als Zugangskontrolle in Unternehmen eingesetzt. Sie gilt als deutlich sicherer als Fingerabdruck-Scanner.

Restliche Ausstattung top.

Die restliche Ausstattung ist des LG-Smartphones ist durchaus auf hohem Niveau. Als Herzstück kommt ein Snapdragon 855 zum Einsatz. Ihm stehen 6 GB RAM zur Seite. Den internen Speicher von 128 GB können Sie per Micro-SD erweitern. Die Kamera verfügt über mehrere Linsen und unterstützt die bewährten KI-Funktionen von LG. Bei der Hauptkamera verbaut der Hersteller drei Objektive - je ein Weitwinkel-, ein Standard- und ein Teleobjektiv.


Fotos: (c) LG, Walter Burian


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback zu unserer Webseite?