Tipps und Tricks

Hilfreiche Tipps für Spotify.

Text: Lisa Kurz

Millionen von Songtiteln, tausende Playlists, spannende Podcasts: Spotify kann so viel! Wir haben ein paar Tipps und Tricks gesammelt, die es möglich machen, noch mehr aus der beliebten Musik Streaming App herauszuholen.

Suche optimieren.

Um noch schneller zum gewünschten Suchergebnis zu kommen, können Kürzel vor den Suchbegriff gesetzt werden:

track: Suche nach Songtitel
z.B. track: time of my life

artist: Suche nach Interpreten
z.B. artist: Red Hot Chili Peppers

album: Suche nach Album
z.B. album: Californication

genre: Suche nach Musikgenre
z.B. genre: Pop

year: Suche nach Erscheinungsjahr oder einer Zeitspanne
z.B. year: 2015-2018

Auch eine Kombination aus mehreren Suchkürzeln ist möglich. Das kann zum Beispiel so aussehen:

track: Otherside album: Californication

Schnelles Speichern durch swipen.

Gute Nachrichten für iPhone-User: Mit einem Swipe nach links können ganz schnell Songs gespeichert werden.

Anschließend einfach das grüne Plussymbol klicken, das nach dem Wischen erscheint. Und schon ist der jeweilige Song zum späteren Anhören jederzeit abrufbereit.

Playlist auf Basis eines Lieblingssongs erstellen.

Kennen Sie das? Sie hören ein Lied, das Ihnen wahnsinnig gut gefällt? Wie toll wäre es, Songs ausgespielt zu bekommen, die diesem einen Song möglichst ähnlich sind? Der Algorithmus von Spotify macht das möglich: Einfach einen Lieblingssong auswählen, den Finger kurz darauf gedrückt halten und anschließend "Gehe zu Song-Radio" auswählen.

Spotify erstellt nun eine Playlist auf Basis dieses Songs, die Sie künftig in der Playlist-Rubrik "Radio" wiederfinden werden. Vielleicht ist ja ein neuer Lieblingssong dabei?

Gemeinsame Playlist erstellen.

Der beste Freund hat immer die besten und neuesten Songs? Die WG braucht Musik für die nächste Party? Wenn Sie gemeinsam mit anderen Musik hören wollen, sind gemeinsame Playlists empfehlenswert.

So geht’s: In die gewünschte Playlist gehen und im Menü (die drei Punkte rechts oben) auf "Als gemeinsam freigeben" klicken. So können Ihre Freunde die Playlist um ihre eigenen Songs erweitern.

Speicherplatz am Handy einsparen.

Alle Playlists zu downloaden, um sie offline hören zu können, kann auf Dauer sehr viel kostbaren Speicherplatz beanspruchen. Dieses Problem lässt sich ganz einfach lösen, indem Sie eine SD-Karte in Ihrem Smartphone nutzen. Tippen Sie auf "Bibliothek" ➡ "Einstellungen" ➡ "Speicher" im Menü ganz unten. Hier lässt sich auswählen, ob die Playlists bzw. Songs auf ihrem Handy oder aber auf der SD-Karte gespeichert werden sollen. Je mehr Daten Sie auf die SD-Karte auslagern, desto mehr Platz bleibt für Ihre Apps und Spiele übrig.

Geheimen Modus aktivieren.

Ihre Follower auf Spotify sehen in Echtzeit welche Musik Sie gerade hören. Möchten Sie das nicht, kann der geheime Modus aktiviert werden.

So einfach geht’s: Tippen Sie auf Bibliothek ➡ Einstellungen (Zahnrad) ➡ unter "Social" kann dann "private Session" ausgewählt werden. Ab Aktivierung hören Sie 6 Stunden lang heimlich Musik.

Playlists offline speichern.

Um Datenvolumen zu sparen, bietet Spotify die Möglichkeit, Musik herunterzuladen. Es können einzelne Songs, aber auch Alben oder Playlists ausgewählt werden, die dann künftig auch ohne Internetverbindung zur Verfügung stehen.

Aktivieren Sie dazu in der entsprechenden Playlist den Schalter "offline verfügbar" bzw. "herunterladen". Die Playlist wird bei aktiver WLAN-Verbindung auf Ihr Smartphone heruntergeladen.

Um gleichzeitig Speicher auf Ihrem Gerät und Datenvolumen zu sparen, brauchen Sie übrigens nur Drei Kunde sein. Mit Spotify Premium bei Drei hören Sie immer und überall Ihre Lieblingsmusik, und das österreichweit sogar ohne Zusatzkosten für den Datenverbrauch beim Musik-Streaming.


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!
Haben Sie Feedback zu unserer Webseite?