Pressemeldung
PRESSE

Absolute Roamingsicherheit bei 3

04.06.2008 10:20, Quelle: Drei.

Bereits über ein Jahr profitieren 3Kunden von einer umfassenden Roamingsicherheit und von den günstigsten Roamingtarifen. Alle Kunden von 3 können nicht nur Roaming selbständig aktivieren und deaktivieren sondern auch dank dem Tarifangebot "3 Like Home" in den ausländischen 3Netzen zu denselben Konditionen wie in Österreich telefonieren und im Internet surfen. Weiters stellt 3 den in Österreich günstigsten Euro-Tarif und dank eines Abkommen mit verschiedenen Betreibern extrem niedrige Datenroamingtarife zur Verfügung.

Roamingtarife: 3Kunden entscheiden selbst!
3Kunden haben die Möglichkeit sowohl für ihr Handy als auch für ihre Datenkarten Roaming aus- und einzuschalten. Dieser kostenlose Service gibt allen 3Kunden mehr Sicherheit im Umgang mit Roaming besonders in grenznahen Gebieten und ist auf www.drei.at in der 3Kundenzone zu finden. Und das Beste daran: Dieses Ein- und Ausschalten von Roaming kann auch vom Ausland aus gemacht werden und bewahrt so vor unerwartet hohen Kosten!


3 Like Home: Keine Roamingkosten in den 3Netzen
Die gesamte 3Gruppe setzt sich seit ihrem Bestehen für faire Roaminggebühren ein. Deshalb hat 3 schon seit Anfang 2007 innerhalb der 3Netze in Italien, Großbritannien, Schweden, Dänemark, Irland, Australien und Hongkong die Roaminggebühren einfach abgeschafft! In diesen Ländern telefoniert, surft und nutzt man SMS oder MMS zu den gleichen Konditionen wie in Österreich. Auch bei deaktiviertem Roaming profitieren Kunden von 3 Like Home. Die Datenkarte oder das Handy bucht sich in diesen Ländern nämlich trotzdem in das jeweilige 3Netz ein. Das heißt: Für einen 3Kunden ist es egal, ob er in Wien, Klagenfurt, Rom, London oder Sydney surft oder telefoniert – es ist so günstig wie zuhause!


Roaming: 3Kunden sind stets informiert
Bereits bei Vertragsabschluss werden 3Kunden informiert, dass sie in den 3Ländern Italien, Großbritannien, Schweden, Dänemark, Irland, Australien und Hongkong zu denselben Konditionen surfen und telefonieren wie in Österreich. Wenn ein 3Kunde außerhalb des Heimatnetzes die Datenkarte aktiviert, erscheint ein "Pop Up", das über das Roaming – das Einwählen in ein ausländisches Netz – informiert. Diese Warnung des "3DataManagers" muss aktiv bestätigt werden, erst dann kann eine Verbindung aufgebaut werden. Außerdem hat der Kunde die Möglichkeit das gewünschte Netzwerk individuell auszuwählen.

Für alle Grenzländer und auch 3 Like Home Länder wurde Packet Switched Real Time Charging implementiert. Das bedeutet, dass der Datenverbrauch wie bei einer nationalen Verbindung zeitgleich abgerechnet wird, Kreditlimitsperren somit unmittelbar greifen und der Kunde den aktuellen Verbrauch in der 3Kundenzone auf www.drei.at verfolgen kann.

Datenroaming: Mit 0,38 EUR / MB so günstig wie noch nie
3 hat von Anfang an die EU-Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien, Viviane Reding, in ihren Bestrebungen zur Senkung der internationalen Roaminggebühren unterstützt. Leider ist eine generelle Senkung bisher erst nur für die Sprachtelefonie erreicht worden. Mit Nachdruck unterstützt 3 auch weiterhin die Senkung auch für Daten – der Grundlage einer Informationsgesellschaft. Dass Raum für Preissenkungen auch bei Daten existiert, hat die Hutchison Gruppe zusammen mit dem belgischen Betreiber BASE, der deutschen E-Plus, der KPN Niederlande und Play in Polen bereits vor einigen Monaten bewiesen. 3Kunden bezahlen in den genannten Fremdnetzen nur einen Datenroamingtarif von 0,38 EUR / MB (inkl. MwSt).
3CEO Berthold Thoma: "Wir sind bemüht, die Roamingpreise für unsere 3Kunden so niedrig wie möglich zu halten und sind daher laufend in Verhandlung mit verschiedenen Betreibern, um den Kreis ständig zu erweitern. Jüngst sind z. B. mit Vodafone D2 in Deutschland und der Swisscom in der Schweiz Vereinbarungen getroffen worden, die den sehr günstigen Endkundenpreis von 0,38 EUR pro MB Datendownload auch für unsere Kunden in deren Netzen ermöglichen."

Euro-Tarif: Günstiger als von der EU gefordert
Seit Sommer 2007 kommt bei Hutchison 3G Austria der so genannte Euro-Tarif zur Anwendung. Anrufe innerhalb der EU-Länder, in jedes EU-Land sowie nach Österreich kosten so automatisch nur 0,45 EUR pro Minute. Für eingehende (passive) Anrufe bezahlen 3Kunden 0,25 EUR pro Minute. „Auch unser extrem niedriger Euro-Tarif verdeutlicht, dass Roaming bei 3 ein sehr wichtiges Thema ist. Wir freuen uns, unseren Kunden diesen Schnäppchenpreis anbieten zu können, der deutlich unter den von der EU geforderten Obergrenzen für Roamingtarife liegt“, betont 3CEO Berthold Thoma abschließend.


Über 3:
Hutchison 3G Austria GmbH startete im Mai 2003 unter der Marke 3 als einziger reiner UMTS-Anbieter in Österreich. 3 bietet sowohl Multimedia-Produkte wie Videofonie, Musikvideos und Fernsehen am UMTS-Handy als auch alle Möglichkeiten der klassischen Mobilkommunikation (Sprachtelefonie, SMS, MMS). Auf jedem 3Handy finden sich u. a. 40 MobileTV- und Radio-Kanäle, die rund um die Uhr gratis (ausgenommen Erotikkanäle) zur Verfügung stehen. Als weltweit erster Betreiber hat 3 auf ausgewählten Handys im
Mai 2007 HD MobileTV für noch bessere Bildqualität eingeführt. Neben hochwertigen Endgeräten und Datenprodukten für schnelles mobiles Breitbandinternet wurde das Portfolio von "3" im Mai 2007 um die "X-Series" erweitert: Beliebte Internetdienste wie Skype, Yahoo, Google, eBay, Windows Live, Sling und Orb stehen damit gebündelt auf ausgewählten 3Handys zur Verfügung. 3 hat in Österreich über 555.555 Kunden (Stand: Mai 2008), weltweit zählt die 3G-Gruppe 17,6 Mio. Kunden. Hutchison 3G Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Hutchison Whampoa Limited in Hongkong.


Rückfragehinweis:
Maritheres Paul
Unternehmenssprecherin
Hutchison 3G Austria GmbH
Tel.: +43 (0) 50 660 33700
3Mobile: +43 (0) 660 3773773
Fax: +43 (0) 50 660 10200
E-Mail: maritheres.paul@drei.com
Web: www.drei.at/Presse

Fragen? Hier entlang!