Pressemeldung
PRESSE

3: Oberfeld-Studie diskreditiert Wissenschaft

23.06.2008 10:18, Quelle: Drei.

Als "eklatante Diskreditierung der Wissenschaft" bezeichnet 3CEO Berthold Thoma die Ende Jänner erschienene Untersuchung des Umweltmediziners der Salzburger Landessanitätsdirektion und Referenten für Umweltmedizin der österreichischen Ärztekammer, Dr. Gerd Oberfeld, die zu einer Klage seitens der mobilkom austria geführt hat.

Rufschädigung durch Falschstudie
In der Studie geht es um das Krebsrisiko einer C-Netze-Station in Hausmannstätten. Eine solche Mobilfunkanlage hat es dort aber nie gegeben, wie sich rasch herausstellte. Dennoch resultierten daraus eine Verunsicherung der Bevölkerung und eine Rufschädigung der gesamten Mobilfunkbranche. 3 erklärt in diesem Zusammenhang dem Mitbewerber vollinhaltliche Unterstützung und sieht das rechtsanwaltliche Einschreiten auch als "Aufruf für seriöse Mobilfunk-Forschung – hier haben wir in Österreich dringenden Nachholbedarf. Das aktuelle Beispiel führt uns drastisch vor Augen, dass ohne fundierte Beweisführung offenbar alles und jeder für Krebs verantwortlich gemacht werden kann", so Berthold Thoma.

Unverantwortliche Panikmache
Für die Mobilfunk-Branche sind solche fragwürdigen Studien mit weitreichenden Konsequenzen verbunden. "Das Schüren solcher unbegründeten Ängste ist unverantwortliche Panikmache", betont Thoma. "Personen, die das österreichische Gesundheitswesen vertreten, sollten sorgfältiger mit ihrer Verantwortung umgehen." Wenn pseudowissenschaftliche Untersuchungen dieser Tragweite nur auf Hörensagen fußen und nicht einmal einfachste Voraussetzungen wissenschaftlicher Arbeiten erfüllen, schadet das dem Ruf des gesamten wissenschaftlichen Umfeldes in Österreich wie auch der Mobilfunkbranche, die stets vor strengste Auflagen gestellt wird und diese engagiert erfüllt.



Über 3:
Hutchison 3G Austria GmbH startete im Mai 2003 unter der Marke 3 als einziger reiner UMTS-Anbieter in Österreich. 3 bietet sowohl Multimedia-Produkte wie Videofonie, Musikvideos und Fernsehen am UMTS-Handy als auch alle Möglichkeiten der klassischen Mobilkommunikation (Sprachtelefonie, SMS, MMS). Auf jedem 3Handy finden sich u. a. 41 MobileTV- und Radio-Kanäle, die rund um die Uhr gratis (ausgenommen Erotikkanäle) zur Verfügung stehen. Als weltweit erster Betreiber hat 3 auf ausgewählten Handys im Mai 2007 HD MobileTV für noch bessere Bildqualität eingeführt. Neben hochwertigen Endgeräten und Datenprodukten für schnelles mobiles Breitbandinternet wurde das Portfolio von "3" im Mai 2007 um die "X-Series" erweitert: Beliebte Internetdienste wie Skype, Yahoo, Google, eBay, Windows Live, Sling und Orb stehen damit gebündelt auf ausgewählten 3Handys zur Verfügung. 3 hat in Österreich über 555.555 Kunden (Stand: Mai 2008), weltweit zählt die 3G-Gruppe 17,6 Mio. Kunden. Hutchison 3G Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Hutchison Whampoa Limited in Hongkong.


Rückfragehinweis:
Maritheres Paul
Unternehmenssprecherin
Hutchison 3G Austria GmbH
Tel.: +43 (0) 50 660 33700
3Mobile: +43 (0) 660 3773773
Fax: +43 (0) 50 660 10200
E-Mail: maritheres.paul@drei.com
Web: www.drei.at/Presse

Fragen? Hier entlang!