Die besten Fitness-Apps: Indoor-Workouts leicht gemacht.

Text: Matthias | 17. Januar 2020 11:26

Zu teuer. Zu weit weg. Zu wenig Zeit. Diese Ausreden gelten ab sofort nicht mehr. Fitness-Apps ermöglichen Workouts, die Sportbegeisterte und jene, die es werden wollen, immer und überall machen können. Bei schönem Wetter im Park, je nach Lust und Laune aber auch zu Hause in den eigenen vier Wänden. Mit diesen Fitness Apps macht das Workout nicht nur Spaß, sondern bringt auch jede Menge Abwechslung in die Trainingsroutine. Sie suchen eine App zur Planung und Bereicherung Ihres Workouts? Hier finden Sie einige Fitness-Apps, die perfekt für Indoor-Sport geeignet sind!

Nike Training Club: Die Fitness-App für alle Trainingslevels.

Das Workout muss Spaß machen, das sieht auch der Sportartikelhersteller Nike nicht anders. Bei der Fitness-App kommt jeder auf seine Kosten. Von Anfänger Workouts bis hin zu anspruchsvolleren Übungen für erfahrene Athleten deckt die App alles ab. Passend zum individuellen Fitness-Level finden Sportenthusiasten ein perfekt zugeschnittenes Workout, das für jede Menge Abwechslung sorgt und zum Trainieren motiviert. Nike überzeugt in der App mit Expertise, effizienten Trainingsprogrammen und leicht verständlichen Video-Animationen der vorgeschlagenen Übungen. Trotz der vielen Funktionen kann die App völlig kostenlos genutzt werden.

Nutzer müssen lediglich ein Benutzerkonto anlegen um ihren Trainingsfortschritt zu verfolgen und zu speichern, sich mit Freunden zu vergleichen oder einfach nur individuelle Trainingspläne zu erstellen. Der Nike Training Club bietet Sportlern die Auswahl aus 144 verschiedenen Workouts, gegliedert in die drei Hauptkategorien: Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Egal ob mit zusätzlichem Trainings-Equipment oder mit dem eigenen Körpergewicht - die Nutzer der App sind begeistert vom umfangreichen Trainingsprogramm.

Vorteile:

  • Für iOS und Android verfügbar
  • Kostenlos
  • Für alle Trainingslevels - vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen
  • Grafische Aufbereitung der Workouts
  • Vielfältige Workout-Kategorien
  • Benutzerfreundliche Bedin

Nachteile:

  • Bedienbarkeit der App
  • Übersicht des App-Menüs

Zwift: Das smarte Training für Radsportler.

Mit diesem ausgezeichneten Smart-Trainer wird das Indoor-Radfahren völlig neu definiert. Zwift bietet Ihnen eine virtuelle Welt zum Radfahren. Um die Trainingssoftware nutzen zu können, muss die App mit einem Bluetooth-Geschwindigkeitssensor, einem Leistungsmesser oder einem Smart-Trainer verbunden werden. Diese App bietet alles was das Radfahrer-Herz begehrt. Die Indoor-Cycling App bietet jede Menge Abwechslung, fordert sportliche Höchstleistungen heraus uns sorgt für eine Menge Spaß beim Trainieren. Sie können zwischen Einzelfahrten, gemeinsamen Gruppenfahrten mit anderen Usern oder Rennen auswählen. Dabei werden die Streckendistanz, der Schwierigkeitsgrad der Route und Ihre persönlichen Fortschritte aufgezeichnet und gespeichert. Die Nutzer können aus bis zu sechs virtuellen Radfahrstrecken und mehr als 80 verschiedenen Locations wählen. Zur Auswahl stehen beispielsweise Bergstrecken in den Alpen, Routen durch die Londoner Innenstadt oder ein Sprint durch die schönsten Gegenden Italiens.

Vorteile:

  • Für iOS und Android verfügbar
  • Spannendes Trainingserlebnis
  • Tipps von erfahrenen Radsportlern
  • Auswahl zwischen Einzel- und Gruppentrainings
  • Rennen gegen andere App-Nutzer in Echtzeit

Nachteile:

  • Equipment wird benötigt

Asana Rebel: Die Yoga-App für Ihr Ganzkörpertraining.

Yoga ist zum Trend-Sport schlechthin geworden und beinhaltet so viel mehr als bloße Meditation. Der Sport ist die perfekte Mischung aus Fitness, Muskelaufbau, Gelenkigkeit und Entspannung. Mit der App von Asana Rebel können Nutzer zwischen Übungen zur totalen Entspannung bis hin zu anspruchsvollen, schweißtreibenden Workouts auswählen. - Je nach Lust und Laune. Sogar die Fettverbrennung ist mit den richtigen Yoga-Übungen möglich, das macht Yoga zum trendigen Allrounder für Sportbegeisterte.

Die Mini-Workouts dauern zwischen 15 und 20 Minuten und wurden von Experten ausgearbeitet, welche die Nutzer durch die gesamten Übungen führen. Schritt für Schritt werden neue Yoga-Übungen gelernt, die richtige Technik angewandt und dabei auf die richtige Atmung geachtet.

Vorteile:

  • Für iOS und Android verfügbar
  • Kurze Workouts
  • Keine Fitnessgeräte notwendig
  • Videoanleitung für die korrekte Ausführung der Übungen

Nachteile

  • Nutzung offline nicht möglich
  • Keine kostenlose Testversion verfügbar

Seven: Die sportlichste Challenge des Jahres.

Sie lieben Herausforderungen? Dann ist diese Fitness-App genau das Richtige für Sie! Die kostenlose App "Seven" bietet täglich unterschiedliche Übungen an, die nur sieben Minuten lang dauern. Klingt harmlos? - Der sportliche Fortschritt wird nur gespeichert, wenn die Nutzer das Workout auch wirklich jeden Tag absolvieren. Bei einer Lücke von drei nicht absolvierten Trainingstagen pro Monat ist die App erbarmungslos und setzt den Sportler auf den Start des Programms zurück. Für das Training braucht man kein Equipment, lediglich eine Wand und ab und an zu einen Stuhl. Wer fleißig trainiert, wird am Ende auch noch belohnt: Nicht nur mit einem gesunden, trainierten Körper, sondern auch mit weiteren Trainingsprogrammen. Unterschiedliche Zusatzübungen für Oberkörper, Beine, Fettverbrennung oder Ausdauer können gekauft oder durch fleißiges trainieren freigeschaltet werden. Tägliches Training macht sich also doppelt bezahlt und hält auch das Motivationslevel hoch.

Vorteile:

  • Für iOS und Android verfügbar
  • Kostenlos
  • Offline nutzbar
  • Sehr kurze, intensive Workouts
  • Keine Fitnessgeräte notwendig

Nachteile:

  • Mit einer Portion Motivation und Durchhaltevermögen gibt es keine Nachteile


Das beste Zubehör für Sport und Freizeit gibt's im Dreiland.


Gesponserte Artikel

Fragen? Hier entlang!