Drei Hilft: Suppen für Canisibus-Gäste.

Wie in den vergangenen Jahren unterstützt Drei mit seiner sozialen Initiative „Drei Hilft“ und der Winteraktion auch heuer wieder den Canisibus, den Suppenbus der Caritas Wien. Das diesjährige Motto: Gemeinsam was bewegen.

Social Media-Nutzer laden dafür ihre Tagesergebnisse an Schritten als Screenshot oder Foto unter den Postings zur Aktion auf der Drei Hilft- oder der Drei Österreich-Facebook-Seite hoch. Jeder kann mitmachen, denn jeder Schritt zählt. Für jeweils 1.000 Schritte der User spendet Drei Hilft einen Teller warme Suppe an die Gäste des Canisibus.

“Alle Jahre wieder: So verlässlich, wie der Canisibus sich täglich durch Wien bewegt, um seine Gäste mit warmer Suppe zu versorgen, genauso verlässlich sind wir auch dieses Jahr mit unserer Drei Hilft-Winteraktion für den Canisibus und seine Gäste da", sagt Jan Trionow, CEO von Drei. "Diesmal zählt jeder Schritt, damit wir gemeinsam was bewegen. Spazieren, laufen, wandern wir, lassen wir das Auto stehen und nehmen die Stufen statt des Aufzugs – weil es gut ist für uns selbst und jetzt auch für andere.“

Mithelfen und Schritte melden.

Der aktuelle Stand unseres Suppenzählers.

Suppe, Brot und Gastfreundschaft.

Der Gesamterlös der Winteraktion von Drei Hilft geht an den Canisibus, den Suppenbus der Caritas Wien. Rund 100.000 Teller warme Suppe im Jahr bringen die beiden Busse des Canisibus-Projekts zu Menschen auf der Straße. Jeden Tag, jahrein – jahraus fahren die Busse ihre Runden. Was für die Meisten eine Vorspeise ist, ist für obdachlose oder armutsgefährdete Menschen, die beim Heizen oder Kochen sparen müssen, oft die einzige warme Mahlzeit des Tages.

Wer hungrig ist, kann zu den Canisibus-Stationen kommen, ganz ohne Wenn und Aber. Das bedeutet Sicherheit und Verlässlichkeit. So können aus jedem Teller Suppe Vertrauen und Veränderung entstehen.

Klaus Schwertner (Caritas) erzählt: „Zu uns kommen immer mehr Menschen, die nie geglaubt hätten, dass sie jemals die Hilfe der Caritas in Anspruch nehmen müssen. Die Zahl der Suppenausgaben ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Gerade jetzt in der Krise ist es wichtig, dass sich die Menschen auf diese Hilfe verlassen können. Wir sagen Danke für diese wichtige Initiative. Jeder zusätzliche Schritt wärmt, macht satt und schenkt den Menschen Hoffnung und Perspektive.“

Mehr zum Canisibus.

Fragen und Antworten.

So funktioniert die Drei Hilft Winteraktion.

Einfach ein Foto oder einen Screenshot von Handy oder Smartwatch machen und unter einem der Postings zur Aktion auf der Facebook-Seite von Drei Hilft oder Drei Österreich als Kommentar posten. Wichtig dabei: Auf dem Bild sind Tagesergebnis und Datum gut zu erkennen und es wird taggleich gepostet. D.h. das Datum von Tagesergebnis im Schrittzähler und Kommentar auf der Facebook-Seite ist dasselbe.

Nicht viel, wir wollen ja möglichst viele zu Bewegung und zum Mitmachen motivieren. Die Schritte werden in Suppen umgewandelt, wenn ein Bild mit dem Schrittzähler-Tagesergebnis inkl. Datum am selben Tag unter einem der Facebook-Postings zur Aktion als Kommentar gepostet wird.

Jede Schrittzähler-App am Handy oder eine Smartwatch. Einfach auf die Seite gehen, die das Tagesergebnis an Schritten mit Datum anzeigt und davon ein Foto oder einen Screenshot machen.

Nein. Damit wir den Suppenzähler tagesaktuell halten können, bitte nur Tagesergebnisse und diese taggleich posten, d.h. Ergebnis und Kommentar haben dasselbe Datum.

Der Suppenzähler zeigt die jeweils aktuelle Zahl an warmen Mahlzeiten an, die wir an die Gäste des Canisibus spenden werden. Wir aktualisieren den Zähler zumindest werktags einmal täglich am Vormittag.

Bitte um Geduld. Wir sichten alle Kommentare unter den Facebook-Postings zur Aktion regelmäßig und bringen den Suppenzähler unter der Woche zumindest einmal täglich am Vormittag auf den neuen Stand. Die Schritte vom Wochenende zählen wir am Montag zum Ergebnis dazu.

Wer Zeit und Lust hat: Täglich einmal bis zum Ende der Aktion am Mittwoch, 27.1.2021 um 23:59 Uhr. Je öfter, desto besser. Denn jeder Schritt tut gut und tut jetzt auch Gutes.

Jeder Schritt tut gut und wir wollen gemeinsam was bewegen. Wir zählen einfach alle Schritte zusammen und pro 1.000 Schritte spenden wir eine warme Suppe an die Gäste des Canisibus. Als Maximalwert pro Kommentar und Tag haben wir eine Grenze von 20.000 Schritten festgelegt. Höhere Einzelergebnisse werden gewertet, sind aber immer 20 Suppen wert.

Diese Drei Hilft-Winteraktion läuft ab sofort und endet mit Mittwoch, 27.1.2021 um 23:59 Uhr. Die Spendensumme ist mit einem Maximalbetrag gedeckelt. Bei Missbrauch oder Manipulationsversuch behält sich Drei rechtliche Schritte vor.

Fragen? Hier entlang!