PRESSE

Tutela Netztest: Drei mit bester durchgängiger Netzqualität.

14.07.2020 11:30, Quelle: Drei.

- Crowdsourcing-Test bewertet tatsächliche Kundenerfahrung im Alltag.
- Bestwertung für Drei Netz und Ländersieg für Österreich.
- Drei mit "exzellenter, durchgängiger Netzqualität".

Das kanadische Unternehmen Tutela nutzt Crowdsourcing, um Mobilfunknetze über die anonymisierte, tägliche Nutzung von Kunden zu bewerten. Zwischen dem 1. Oktober 2019 und dem 31. März 2020 hat Tutela 7,4 Milliarden Messungen im DACH-Raum durchgeführt. Dazu zählen 83 Mio. Geschwindigkeitstests und 1,02 Mrd. Latenzzeit-Tests. Während die meisten Messinstitute Mobilfunknetze zu vordefinierten Bedingungen mit Fahr- und Gehtests bewerten, analysiert Tutela wie anonymisierte Kunden Mobilfunknetze im Echtbetrieb über mehrere Monate verteilt tatsächlich wahrnehmen.

Drei Netz mit "Best mobile Network Experience".
Das Drei Netz führt mit 89 Prozent an "exzellenter, durchgängiger Netzqualität" vor den Netzen der heimischen Mitbewerber. Dieser Wert umfasst eine Reihe von Anwendungen, auf die Endkunden im Alltag Wert legen: 1080p Video-Streaming, HD Video-Anrufe oder Real-Time Mobile Gaming. Die gleichmäßige Verteilung der Download- und Upload-Geschwindigkeit im Netz macht Drei zum zweiten Mal in Folge zum Gewinner des Tutela Netztests in der DACH-Region. O-Ton Tutela: "Three delivered the highest percentage of Excellent Consistent Quality in Tutela’s tests".

Österreichische Netze siegen bei Länderwertung.
Österreich siegt bei der besten landesweiten Netzerfahrung mit knappem Vorsprung vor der Schweiz. Gleichzeitig punktet Österreich auch mit der exzellenten Kerneigenschaft seiner Netze. Obwohl die Schweiz mit den höchsten Geschwindigkeiten sowie Latenzzeit-Werten aufwarten kann, ist die Verteilung dieser Werte in den österreichischen Netzen durchgängiger.

Zum Messverfahren von Tutela.
Die meisten Messinstitute bewerten Mobilfunknetze zu vordefinierten Bedingungen mit Fahr- und Gehtests. Bei herkömmlichen Netztests stehen die Testrouten bereits im Vorfeld fest. Insofern können Betreiber ihre Netze gezielt auf Testzeitraum, Fahrrouten und Testgebiete vorbereiten. Im Gegensatz dazu analysiert Tutela, wie Kunden Mobilfunknetze tatsächlich wahrnehmen. Die meisten Netztests bewerten in einem Netz ausschließlich die Downloadraten. Tutela hingegen legt in seinen Analysen den Fokus auf eine konsistente und gleichmäßige Netzqualität. Denn für Kunden ist es im Alltag wichtig, dass sie Netflix, Skype und YouTube ohne Qualitätseinbußen nutzen können.

Den gesamten Tutela Netztest für Österreich, Deutschland und die Schweiz finden Sie auf https://www.tutela.com/blog/dach-state-of-mobile-networks-20

Fragen? Hier entlang!