Drei Business SIP Connect.

Registrierung und Hilfe.

Danke, dass Sie sich für Drei Business SIP Connect entschieden haben. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen und Hilfestellungen für die Registrierung. Sobald Sie schriftlich Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten haben, kann es auch schon losgehen.

Credentials und Übersicht zu Drei Business SIP Connect.

Firewall / SIP Parameter.

  • SIP Proxy: festnetz.drei.at
  • Media Gateways: Range 194.24.130.128-194.24.130.254
  • UDP Port Range (S)RTP: 16384 – 32767

Port für die Registrierung über einen Drei Internet Anschluss:

UDP Port SIP: 5060

Port für die Registrierung über einen Internetanschluss eines anderen Anbieters (Fremdaccess):

TLS Port SIP (verschlüsselt): 5061

Registrierung.

(siehe Leistungsbeschreibung Kapitel 2.3 und 12.01)

  • Unverschlüsselt auf Ziel-Port 5060, Protokoll UDP = Drei Internet Anschluss
  • Verschlüsselt auf Ziel-Port 5061, Protokoll TLS (TCP) = Fremdanbieter Internet Anschluss
  • Ziel-IP-Netz: 194.24.130.128-194.24.130.254
  • Outbound Proxy: festnetz.drei.at oder eine der beiden IP-Adressen dieses DNS Eintrages (nur wenn nicht verschlüsselt werden muss)
  • TO und FROM-Header: <Hauptnummer E.164>@festnetz.drei.at
  • Autorisierung: Digest User: <Hauptnummer E.164>@festnetz.drei.at, Realm:festnetz.drei.at
  • Contract-Header: <Hauptnummer E.164 >@@<LAN-IP-Adresse>

Ankommende Anrufe.

(siehe Leistungsbeschreibung Kapitel 2.4)

  • Anzuzeigende Rufnummer des Anrufers im FROM-Header
  • Gerufene Nummer im TO oder P-called-Party-ID
  • Request-URI enthält nur die Kopfnummer (= Hauptnummer der PBX).
  • Format ist immer E.164 (z.B. +43)

Abgehende Anrufe mit Rufnummernanzeige (ClipNoScreening).

(siehe Leistungsbeschreibung Kapitel 2.6 und 12.2All)

  • Sämtliche Rufnummern im E.164 Format
  • To-Header und Request-URI müssen gleich befüllt werden (<Zielrufnummer>@festnetz.drei.at)
  • Contact-Header: IP-Adresse im Host-Teil bevorzugt (z.B.: <Hauptnummer E.164…..>@ <LAN-IP>)
  • From und PPI - Header sind zu befüllen (etwaige Formatvorgaben, für das befüllen dieser Header, entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung)
  • P-Asserted-ID ist NICHT unterstützt und darf in diesem Zusammenhang nicht befüllt werden
  • Übertragung nur von standardisierten DTMF (MFC) Zeichen ist möglich entweder mittels G.711a oder RFC 4733 (empfohlen).

Allgemeine Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Drei Business SIP Connect.

Häufige Fragen.

Das könnte Sie auch interessieren.

TopNet.

Standortvernetzung für Ihr Unternehmen.

Corporate Numbers

Ihre Vorwahl für einen einheitlichen und professionellen Auftritt.

Weitere Telefonie-Lösungen.

Hier kommen Sie zur Übersicht aller Produkte für Großunternehmen.

Zur Produktübersicht